Abo
  • Services:

Aus dem Verlag: Making Games Conference für Spielebranche kommt nach München

Computerspiele gewinnen bei den Medientagen München an Bedeutung: Im Rahmen der Veranstaltung findet erstmals die Making Games Conference statt. Sie richtet sich an Fachbesucher und will Expertenwissen über die Spielebranche vermitteln.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Making Games Conference findet im ICM München statt.
Die Making Games Conference findet im ICM München statt. (Bild: Messe München - ICM)

Im Rahmen der 31. Medientage München findet am 25. und 26. Oktober 2017 erstmals die Making Games Conference statt. Den Schwerpunkt der zweitägigen Veranstaltung im ICM München bilden mehrere Master Classes, in denen die Referenten ihr Expertenwissen in Bereichen wie Spieldesign, Technologie und Virtual Reality weitergeben.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Wacker Chemie AG, München

"Mit der Making Games Conference wollen wir Entwicklern Zugang zu Experten und deren Know-how verschaffen", sagt Hans Ippisch von der Computec Media Group, dem Veranstalter und Initiator der Konferenz. Offizielle Förderer und Partner sind der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU), das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie sowie die Medientage München.

Making Games Festival im April 2017

Vor der Making Games Conference findet bereits am 25. und 26. April 2017 das Making Games Festival in Berlin statt. Wer sich für Computerspiele begeistert und gerne selbst Spiele entwickeln möchte, kann dort ins Gespräch mit Vertretern von potenziellen Arbeitgebern kommen und sich über Ausbildungsmöglichkeiten und Karriereoptionen in der Branche informieren. Die Veranstaltung wird von Aruba Events ausgerichtet, das wie Golem.de zu Computec Media gehört.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /