Abo
  • Services:

Aus dem Verlag: Making Games Conference 2018 mit Doom und Elex

Rückblick auf 25 Jahre Doom und Ausblick auf offene Welten von Piranha Bytes (Elex): Auf der Making Games Conference 2018 geben Entwickler einen Blick hinter die Kulisse der Spielebranche. Die Tagung richtet sich an Spielemacher und an Experten im Bereich Animation, Film und VFX.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Making Games Conference 2018 findet im Gasteig München statt.
Die Making Games Conference 2018 findet im Gasteig München statt. (Bild: Gasteig München GmbH/Matthias Schönhofer)

Am 25. und 26. Oktober 2018 findet in München die zweite Ausgabe der Making Games Conference statt. Zwei Tage lang sprechen bekannte Entwickler und Vertreter der Spielebranche darüber, was gute und erfolgreiche Games ausmacht. Einer der Redner ist der US-Spieldesigner John Romero, der einen Vortrag zum diesjährigen 25. Geburtstag der von ihm maßgeblich mitgestalteten Kultserie Doom hält. Romero - einer der Gründer von id Software - will unter anderem erzählen, wie das Actionspiel entstanden ist und sich entwickelt hat.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Björn Pankratz von Piranha Bytes (Gothic, Risen und Elex) will in seiner Session mit dem Titel Open World RPGs - Pure Masochism darüber sprechen, wie schön und zugleich frustrierend es bisweilen sein kann, als Spieleentwickler das Hobby zum Beruf gemacht zu haben und wie die Piranhas es schaffen, ihre Ziele zu erreichen.

Weitere Sprecher aus der Branche sind Valentina Tamer (King), Alon Kaplan (Joy Tunes/Biohex Games) und Matthias Rudy (CipSoft). Sie wollen auf der Making Games Conference 2018 Einblick in ihren Job als Entwickler, Ausblicke in die Zukunft des Gamings und Tipps für angehende Spielemacher und aktuelle Technologien geben.

Ebenfalls mit dabei sind Petra Monheim, Fred Löfberg und Thomas Oger von Goodbye Kansas, die in ihrem Vortrag "Creating Overkill's The Walking Dead Character Teaser-Trailer" zeigen, wie man Trailer erschafft, die dem Betrachter einen Schauer über den Rücken laufen lassen.

Die Making Games Conference hat sich in ihrer zweiten Edition mit dem Animago Award & Conference zusammengeschlossen. Diese Kombination soll Studenten, Kreative und Profis aus den Bereichen Spieleentwicklung sowie in Animation, 3D, VFX und Film zusammenbringen.

Das Programm bietet einen Teil, der speziell auf Spieleentwickler ausgelegt ist, ein Animago-spezifisches Programm sowie ein Angebot für Interessierte an beiden Branchen. Die Veranstaltung findet am 25. und 26. Oktober 2018 im zentral gelegenen Gasteig in München statt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

User2 16. Okt 2018

auf ultra mit nahkampf und stims als outlaw war alles sehr geil und recht einfach...


Folgen Sie uns
       


Razer Hypersense angesehen (CES 2019)

Razer hat Vibrationsmotoren in Maus, Handballenablage und Stuhl verbaut - und wir haben uns auf der CES 2019 durchrütteln lassen.

Razer Hypersense angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /