Abo
  • IT-Karriere:

Aus dem Verlag: Making Games Conference 2018 mit Doom und Elex

Rückblick auf 25 Jahre Doom und Ausblick auf offene Welten von Piranha Bytes (Elex): Auf der Making Games Conference 2018 geben Entwickler einen Blick hinter die Kulisse der Spielebranche. Die Tagung richtet sich an Spielemacher und an Experten im Bereich Animation, Film und VFX.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Making Games Conference 2018 findet im Gasteig München statt.
Die Making Games Conference 2018 findet im Gasteig München statt. (Bild: Gasteig München GmbH/Matthias Schönhofer)

Am 25. und 26. Oktober 2018 findet in München die zweite Ausgabe der Making Games Conference statt. Zwei Tage lang sprechen bekannte Entwickler und Vertreter der Spielebranche darüber, was gute und erfolgreiche Games ausmacht. Einer der Redner ist der US-Spieldesigner John Romero, der einen Vortrag zum diesjährigen 25. Geburtstag der von ihm maßgeblich mitgestalteten Kultserie Doom hält. Romero - einer der Gründer von id Software - will unter anderem erzählen, wie das Actionspiel entstanden ist und sich entwickelt hat.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden
  2. Rexel Germany GmbH & Co. KG, München

Björn Pankratz von Piranha Bytes (Gothic, Risen und Elex) will in seiner Session mit dem Titel Open World RPGs - Pure Masochism darüber sprechen, wie schön und zugleich frustrierend es bisweilen sein kann, als Spieleentwickler das Hobby zum Beruf gemacht zu haben und wie die Piranhas es schaffen, ihre Ziele zu erreichen.

Weitere Sprecher aus der Branche sind Valentina Tamer (King), Alon Kaplan (Joy Tunes/Biohex Games) und Matthias Rudy (CipSoft). Sie wollen auf der Making Games Conference 2018 Einblick in ihren Job als Entwickler, Ausblicke in die Zukunft des Gamings und Tipps für angehende Spielemacher und aktuelle Technologien geben.

Ebenfalls mit dabei sind Petra Monheim, Fred Löfberg und Thomas Oger von Goodbye Kansas, die in ihrem Vortrag "Creating Overkill's The Walking Dead Character Teaser-Trailer" zeigen, wie man Trailer erschafft, die dem Betrachter einen Schauer über den Rücken laufen lassen.

Die Making Games Conference hat sich in ihrer zweiten Edition mit dem Animago Award & Conference zusammengeschlossen. Diese Kombination soll Studenten, Kreative und Profis aus den Bereichen Spieleentwicklung sowie in Animation, 3D, VFX und Film zusammenbringen.

Das Programm bietet einen Teil, der speziell auf Spieleentwickler ausgelegt ist, ein Animago-spezifisches Programm sowie ein Angebot für Interessierte an beiden Branchen. Die Veranstaltung findet am 25. und 26. Oktober 2018 im zentral gelegenen Gasteig in München statt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 95,00€
  2. (u. a. Powerbanks ab 22,49€, 5-Port-Powerport für 26,39€)
  3. 53,99€ (Release am 27. August)
  4. ab 349,00€ (für 49-Zoll 4K UHD)

User2 16. Okt 2018

auf ultra mit nahkampf und stims als outlaw war alles sehr geil und recht einfach...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick

Tetris, Pokémon, Super Mario - wir fassen die Geschichte des Game Boy im Video zusammen.

Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
  3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
    Katamaran Energy Observer
    Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

    Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
    2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
    3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

      •  /