• IT-Karriere:
  • Services:

Aus dem Verlag: Golem-PC mit Ryzen 5800X und RX 6900 XT

Top-Hardware von AMD: Der Golem Enthusiast kombiniert den flottesten Ryzen-Achtkerner mit der schnellsten Radeon-Grafikkarte.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Die konfigurierbaren Golem-PCs wurden aktualisiert.
Die konfigurierbaren Golem-PCs wurden aktualisiert. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Aktuelle Hardware, egal von welchem Hersteller, ist derzeit knapp. Dennoch ist es uns gelungen, mit dem Golem Enthusiast ein weiteres PC-System zusammenzustellen. Darin stecken mit der Radeon RX 6900 XT (Test) die bisher leistungsfähigste AMD-Grafikkarte und mit dem Ryzen 7 5800X (Test) der schnellste Achtkern-Prozessor am Markt.

Stellenmarkt
  1. Sika Holding CH AG & Co KG, Stuttgart
  2. simple system GmbH & Co. KG, München

Hinzu kommt eine X570-Platine, die PCIe Gen4 für den Pixelbeschleuniger sowie mehrere NVMe-SSDs unterstützt. Aufgrund der Kombination aus Radeon und Ryzen lässt sich überdies der Smart Access Memory (SAM) nutzen, welcher die Bildrate in Spielen um 5 bis 15 Prozent steigert.

Übersicht aller konfigurierbaren Golem-PCs

Golem Basic Golem Allround Golem Highend Golem Enthusiast
GrafikkarteGeforce GTX 1660 SuperGeforce RTX 3060Geforce RTX 3070 Radeon RX 6900 XT
MainboardMSI B450-A Pro MaxMSI B450-A Pro MaxMSI B550-A ProMSI X570-A Pro
ProzessorRyzen 3 3100 (4C/8T)Ryzen 5 3600 (6C/12T)Ryzen 5 5600X (6C/12T)Ryzen 7 5800X (8C/16T)
CPU-KühlerBe Quiet Pure Rock 2Be Quiet Pure Rock 2Be Quiet Dark Rock 4Be Quiet Dark Rock 4
Arbeitsspeicher16 GByte DDR4-3200 (CL16)16 GByte DDR4-3200 (CL16)32 GByte DDR4-3200 (CL16)32 GByte DDR4-3200 (CL16)
SSDs500 GByte NVMe500 GByte NVMe + 1 TByte Sata1 TByte NVMe + 1 TByte Sata1 TByte NVMe + 1 TByte Sata
NetzteilBe Quiet Pure Power 11 (400 Watt)Be Quiet Pure Power 11 (500 Watt)Be Quiet Straight Power 11 (650 Watt)Be Quiet Straight Power 11 (750 Watt)
GehäuseBe Quiet Pure Base 500Be Quiet Pure Base 600Be Quiet Pure Base 600Be Quiet Pure Base 600
3DMark TimeSpy (GPU)5.950 Punkte8.950 Punkte13.50018.400
PCMark10 (DCC)7.100 Punkte9.650 Punkte11.300 Punkte13.450 Punkte
Blender (BMW27)400 Sekunden240 Sekunden210 Sekunden160 Sekunden
Leerlauf (Desktop)40 Watt50 Watt50 Watt55 Watt
CPU-Last (Blender)100 Watt150 Watt150 Watt200 Watt
3D-Last (Time Spy)180 Watt220 Watt290 Watt370 Watt
Preis929 Euro1.399 Euro1.999 Euro2.799 Euro
Konfigurierbare Golem-PCs im Überblick
  • Golem Enthusiast mit Radeon RX 6900 XT (Bild: Golem.de)
  • Golem Enthusiast mit Radeon RX 6900 XT (Bild: Golem.de)
  • Golem Enthusiast mit Radeon RX 6900 XT (Bild: Golem.de)
  • Golem Enthusiast mit Radeon RX 6900 XT (Bild: Golem.de)
Golem Enthusiast mit Radeon RX 6900 XT (Bild: Golem.de)

Warum einen Golem-PC kaufen?

Die Rechner bestehen aus Komponenten, die wir selbst schon im Testlabor hatten und zu denen es auch eigene Testberichte gibt. Wir wissen vorab, wie hoch die Bildrate mit einer bestimmten Grafikkarte ausfällt, wie schnell ein Prozessor rechnet, wie viel Speicher sinnvoll ist und ob eine NVMe-SSD die Arbeitszeit an einem Projekt reduziert. Dabei verwenden wir ausschließlich Retail- statt OEM-Bauteile, also Hardware, wie sie regulär auch im Endkundenhandel erhältlich ist.

Golem ENTHUSIAST

Zudem legen wir Wert auf ein geringes Betriebsgeräusch: Egal ob im Leerlauf oder unter Last, leise Lüfter sind für uns selbstverständlich. Effizient muss die Hardware ebenfalls sein, wir verzichten gern auf ein wenig zusätzliche Performance, wenn dadurch die Leistungsaufnahme unverhältnismäßig stark ansteigt. Alle Systeme kommen ohne Festplatte aus, stattdessen werden lautlose und schnelle NVMe-SSDs genutzt. Wer Sata-SSDs oder Festplatten nachrüsten möchte, hat genügend freie Schächte zur Verfügung.

  • Geprüfte und freigegebene Komponenten
  • Nur Retail- statt OEM-Hardware
  • Durchweg SSDs, keine Festplatten
  • Silent-Konzept mit leisen Lüftern
  • Leistungsvergleich durch Benchmarks
  • Messwerte der Leistungsaufnahme
  • Vertrieb und Montage durch Dubaro
  • 2 Jahre Herstellergarantie

Um die Kaufentscheidung zu erleichtern, listen wir sämtliche Komponenten detailliert auf. Zudem messen wir die Geschwindigkeit mit kostenlos verfügbarer Software. So können Interessierte vorab prüfen, wie hoch die Grafik-, die Prozessor- und die System-Performance verglichen mit anderen Rechnern ausfällt. Zusätzlich messen wir die Leistungsaufnahme in Leerlauf- und Lastszenarien. Jede unserer Empfehlungen mit allen Einzelteilen und Bios-Einstellungen wird von uns vorab als Muster evaluiert, bevor wir die Freigabe dafür erteilen.

Wer baut und verkauft die Golem-PCs?

Die Montage und der Vertrieb der Systeme erfolgen durch Dubaro, das über ein Jahrzehnt an Erfahrung im PC-Sektor hat. Alle Golem-PCs werden fertig montiert und mit einem 14-tägigen Rückgaberecht ausgeliefert. Die Garantie auf die Rechner beträgt zwei Jahre, in denen Dubaro den Golem-PC kostenlos repariert, sollte ein Defekt auftreten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,90€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. (u. a. Anno 1800 für 26,99€, Railway Empire für 14,99€, Code Vein für 16,99€)
  3. 119,90€ (Bestpreis mit Amazon)

Legendenkiller 28. Jan 2021 / Themenstart

Naja im Vergleich zu den normalen "Versendern" wie Mindfactory sind die Golempreise aber...

soulflare 26. Jan 2021 / Themenstart

Glückwunsch. Für die 1799¤ war das echt ein guter Deal.

KarlWurstbernd 26. Jan 2021 / Themenstart

Einmal die Woche einen Crash? Wow. Das wäre für mich absolut inakzeptabel.

quineloe 26. Jan 2021 / Themenstart

Jetzt wird's aber heiß imgur.com/L6v5goE.png

Ach 24. Jan 2021 / Themenstart

Navi hat nichts als Lob bekommen für die Treiber. Es sei die beste Linux-GPU von AMD...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
XPS 13 (9310) im Test
Dells Ultrabook ist besser denn je

Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
  2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
  3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
MCST Elbrus
Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
  2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
  3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

    •  /