Aus dem Verlag: Computec übernimmt das Linux Magazin

Das deutschsprachige Angebot der Medialinx wird von Computec Media übernommen. Medialinx gibt unter anderem das Linux Magazin und LinuxUser heraus.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Linux Magazin wird von Computec übernommen.
Das Linux Magazin wird von Computec übernommen. (Bild: Medialinx)

Das Fürther Medienhaus Computec Media, zu dem auch Golem.de gehört, wird das deutschsprachige Angebot des Medialinx-Verlages übernehmen. Zu den Publikationen von Medialinx, das bis 2012 Linux New Media hieß und in München seinen Hauptsitz hat, gehört unter anderem das Linux Magazin, das seit 1994 erscheint und somit dieses Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert. Finanzielle Details sind nicht bekannt. Das Kartellamt muss der Übernahme noch zustimmen.

Stellenmarkt
  1. Informatiker (Fachinformatiker) als Softwareentwickler (m/w/d) für C#
    Connext Communication GmbH, Paderborn
  2. Software-Entwickler CAE (m/w/d) C/C++
    GNS Gesellschaft für numerische Simulation mbH, Braunschweig (mobiles Arbeiten deutschlandweit)
Detailsuche

Zu den weiteren Angeboten der Medialinx AG gehören die Zeitschriften LinuxUser und EasyLinux sowie das Spezialheft Raspberry Pi Geek. Auch die dazugehörigen Online-Portale werden übernommen. Außerdem betreibt der Münchner Verlag das Online-Schulungsportal IT-Academy. Auf der Cebit wird jährlich der Linux New Media Award verliehen, mit dem bemerkenswerte oder besonders erfolgreiche Open-Source-Projekte in zahlreichen Kategorien prämiert werden. Auch diese Preisverleihung geht mit der geplanten Übernahme an Computec.

Die Niederlassungen Linux New Media USA, Linux New Media Polen und Linux New Media Brasilien sind von der Übernahme ausgeschlossen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Digitalisierung
500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
Artikel
  1. Volkswagen Payments: VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken
    Volkswagen Payments
    VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken

    Volkswagen entlässt einem Bericht nach einen Mitarbeiter, nachdem dieser Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit von Volkswagen Payments äußerte.

  2. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.

  3. Minderungsrecht: 1&1 bietet Kunden nur 6 Euro bei schwacher Datenrate
    Minderungsrecht
    1&1 bietet Kunden nur 6 Euro bei schwacher Datenrate

    Das neue TKG-Minderungsrecht der Bundesnetzagentur bei schwacher Datenrate scheint in der Praxis keine Lösung zu sein. 1&1 rechnet das Ergebnis klein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /