• IT-Karriere:
  • Services:

Aus dem Verlag: Computec-Partner geben Rabatte auf Hard- und Software

Preisnachlässe für Hard- und Software: Vom 15. bis zum 24. Juni findet die CMG Cyberweek 2020 statt.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Aus dem Verlag: Computec-Partner geben Rabatte auf Hard- und Software
(Bild: Computec Verlag)

30 Partner geben auf der diesjährigen Cyberweek wieder Preisnachlässe auf ein breites Sortiment aus Hard- und Software. Die Aktion wird von der Computec Media Group veranstaltet, zu der auch Golem.de gehört. Vom 15. bis 24. Juni gibt es Nachlässe bis zu 1.000 Euro und Rabatte bis zu 43 Prozent. Zu den Produkten zählen Notebooks, Computer, Monitore sowie allerlei Peripherie und Zubehör.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. DAVASO GmbH, Leipzig

Spannend dürfte das Gaming-Notebook OMEN X 15-dg0030ng sein, das in der Cyberweek mit einem Rabatt von 1.000 Euro angeboten wird.

Auch der Ryzen 5 3600, der schon jetzt ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis hat, wird in der Cyberweek noch einmal 30 Euro günstiger.

Für alle Bastler gibt es den LEGO Technic Kranwagen mit einem Preisnachlass von 20 Euro.

Die Partner bei der CMG Cyberweek 2020 sind:

  • Acer
  • Alternate
  • AMD CPU
  • Asus
  • AVM
  • Be Quiet!
  • Bosch
  • Captiva
  • Computec
  • D-Link
  • Deepcool
  • Dell
  • EVGA
  • Gigabyte Komponenten
  • Hazet
  • HP
  • Intel CPU/SSD
  • INTEL Devices
  • Kingston
  • Lego
  • LG TFT
  • Logitech
  • Nvidia
  • Oculus
  • Palit/Gainward
  • Patriot
  • Samsung SSD
  • Samsung TFT
  • Seagate
  • Sharkoon

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-91%) 1,20€
  2. 13,49€
  3. (-40%) 23,99€

Fuchur 16. Jun 2020 / Themenstart

Leider gibt es den Prozessor bei MF nochmal 22 Euro günstiger... https://geizhals.de/amd...

mxcd 16. Jun 2020 / Themenstart

Dass sich das Design an 90er Jahre Media Markt orientiert wirkt billig und nervt. Das...

fresco 15. Jun 2020 / Themenstart

Genau meine Gedanken. Hatte gehofft solche "News" auf Golem nicht sehen müssen. Gibt es...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Neue Funktionen in Android 11 im Überblick

Wir stellen die neuen Features von Android 11 kurz im Video vor.

Neue Funktionen in Android 11 im Überblick Video aufrufen
KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

Ultima 6 - The False Prophet: Als Britannia Farbe bekannte
Ultima 6 - The False Prophet
Als Britannia Farbe bekannte

Zum 30. Geburtstag von Ultima 6 habe ich den Rollenspielklassiker wieder gespielt - und war überrascht, wie anders ich das Spiel heutzutage wahrnehme.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Altenheimer

  1. Pathfinder 2 angespielt Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
  2. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  3. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
  2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro

    •  /