Aura Strap 2: Sensoren-Erweiterung für die Apple Watch

Muskelmasse und weitere Daten können Besitzer der Apple Watch künftig mit den zusätzlichen Sensoren eines Armbands von Aura messen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Strap 2 von Aura
Artwork des Strap 2 von Aura (Bild: Aura)

Mit einem ungewöhnlichen Armband will das Unternehmen Aura die Möglichkeiten der Apple Watch erweitern. Das Strap 2 wird anstelle der Bänder von Apple am Gehäuse der Uhr angebracht. Ungefähr an der Stelle, an der sonst eine Schließe zu finden ist, befinden sich zusätzliche Sensoren.

Stellenmarkt
  1. Trainee (m/w/d) Informationssicherheit
    Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Senior Project Manager (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, München, Ulm, Erlangen
Detailsuche

Mit denen können die Anwender den Anteil von Körperfett, Muskelmasse sowie Körperwasser ermitteln. Die Messung erfolgt, indem die Hand ohne Apple Watch mit den Sensoren für rund 30 Sekunden in Kontakt gebracht wird.

Die Daten werden per Bluetooth 4.2 an die Uhr übertragen und in die Apps von Aura sowie in Apple Heathkit zur weiteren Auswertung integriert.

Nach Angaben von Aura ist das Strap 2 die einzige Möglichkeit, die genannten Daten auf der Apple Watch zu erfassen. Laut dem Hersteller soll die Genauigkeit zu rund 95 Prozent der von Profi-Geräten wie dem DEXA-scan entsprechen.

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    20.-24.06.2022, virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Hier sind wir noch etwas skeptisch: Die üblicherweise für Konsumenten bezahlbaren Geräte, mit denen die Körperzusammensetzung ermittelt werden kann, sind oft sehr ungenau. Die meisten sind bestenfalls zum Erkennen von langfristigen Entwicklungen mit gleichbleibender Hardware zu gebrauchen - und selbst das längst nicht immer.

Auch Apple forscht an neuen Sensoren

Das Strap 2 ist kompatibel mit der Apple Watch ab Series 3. Das Band soll demnächst in den USA erhältlich sein und dort rund 150 US-Dollar kosten. Es gibt noch keine Informationen über Termin und Preis in Europa.

Apple selbst arbeitet aktuellen Leaks zufolge ebenfalls an neuen Sensoren für seine Uhr. Gerüchten zufolge soll es bei der nächsten Version - mutmaßlich Series 8 - eine Messung der Körpertemperatur geben.

Apple Watch Series 7 (GPS + Cellular, 45mm) - Aluminiumgehäuse Mitternacht, Sportarmband Mitternacht - Regular

Das ist nicht so einfach wie es klingt, weil sich Umgebungs- und eben Körpertemperatur immer wieder neu mischen und das Ergebnis von aufwendigen Algorithmen berechnet werden muss.

Intensiv wird auch an Messungen - oder besser: möglichst genauen Schätzungen - von Blutdruck und Blutzucker geforscht. Experten gehen aber davon aus, dass medizinisch zertifizierte und marktreife Produkte erst in einigen Jahren erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


gdh 16. Mai 2022 / Themenstart

+ das blöde Gefühl am Arm, wenn man die Hand auf den Schreibtisch legt (um z.b. etwas auf...

GuidoSH 15. Mai 2022 / Themenstart

Leuchtet ein ;-) Allerdings könnte man das Procedere dann noch vereinfachen und gleich...

Troglodyt 14. Mai 2022 / Themenstart

Schade, dass es so ein Plastikarmband ist.

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geleaktes One Outlook ausprobiert
Wie Outlook Web, nur besser

Endlich wird das schreckliche Mail-Programm in Windows 10 und 11 ersetzt. One Outlook ist zudem mehr, als nur Outlook im Browser.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Geleaktes One Outlook ausprobiert: Wie Outlook Web, nur besser
Artikel
  1. Forschung: Blaualge versorgt Mikrocontroller sechs Monate mit Strom
    Forschung
    Blaualge versorgt Mikrocontroller sechs Monate mit Strom

    Ein Forschungsteam hat einen Arm Cortex-M0+ sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit Strom.

  2. Was man aus realen Cyberattacken lernen kann
     
    Was man aus realen Cyberattacken lernen kann

    "Hätte ich das mal vorher gewusst!" Die Threat Hunter von Sophos haben ihre Erfahrungen im täglichen Kampf gegen Cyberkriminelle in einem Kompendium zusammengefasst. Jedes Kapitel enthält praxisorientierte IT-Sicherheitsempfehlungen für Unternehmen.
    Sponsored Post von Sophos

  3. Betriebssysteme: Apple veröffentlicht iOS 15.5 und MacOS 12.4
    Betriebssysteme
    Apple veröffentlicht iOS 15.5 und MacOS 12.4

    Apple hat seine Betriebssysteme iOS 15.5 für die iPads, MacOS 12.4 für die Macs und iPadOS 15.5 für die iPads veröffentlicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /