AUO: Monitore mit 480 Hz werden Realität

Der Displayhersteller AUO zeigt ein erstes 480-Hz-Display für Progaming. Die hohe Bildfrequenz erfordert allerdings einige Kompromisse.

Artikel veröffentlicht am ,
480 Hz passt gut zu Spielen wie CS:GO - nur echt in 4:3 Stretched.
480 Hz passt gut zu Spielen wie CS:GO - nur echt in 4:3 Stretched. (Bild: AUO)

Parallel zur Displayweek 2022 zeigte der Hersteller AU Optronics (AUO) in einem Video das wohl erste 480-Hz-Panel in einem Gaming-Monitor (via TFT Central). Bisher haben Displays eine Frequenz von 360 Hz nicht überschritten, Konkurrent LG arbeitet jedoch ebenfalls an einem 480-Hz-Monitor.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler*in für Radardatenverarbeitung (w/m/d)
    Hensoldt, Ulm
  2. Anwendungsentwickler (m/w/d) für Bestandssysteme
    RZH Rechenzentrum für Heilberufe GmbH, Wesel
Detailsuche

Beim AU-Optronics-Gerät handelt es sich laut dem Werbevideo um ein 24 Zoll großes TN-Panel mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Viel mehr Auflösung ist mit aktuellen Displayport-Standards wie Displayport 1.4 bei 480 Hz nicht drin. Der Standard DP 2.0 mit mehr Bandbreite wird bisher noch nicht praktisch eingesetzt.

TN-Panel für bessere Latenzen

Auch ist die Wahl des Paneltyps sicher kein Zufall. TN-Panels stellen Farben und Kontraste wesentlich schlechter dar als das neuere IPS und sind daher heutzutage kaum noch zu finden. Allerdings ist die Pixelreaktionszeit bei TN noch immer ein Vorteil - obwohl Techniken wie IPS und OLED bereits nah an diese heranreichen. Bei einem 480-Hz-Monitor dürfte die Zielgruppe primär auf Pixelreaktionszeiten achten, die hier mit unter 1 ms angegeben wird.

Übrigens will der Hersteller 480 Hz wohl auch für mobile Gaming-Stationen bringen und kündigt ein 16 Zoll großes 480-Hz-Panel für Notebooks an, hier allerdings mit einer schlechteren Reaktionszeit. Möglicherweise kommt beim Notebook-Panel IPS zum Einsatz.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.07.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Werbematerial hat der Hersteller auch schon einen Blick auf die Zielgruppe geworfen, die sich wahrscheinlich vor allem aus E-Sport-Profis oder solchen, die es sein wollen, zusammensetzt. In Titeln wie CS:GO versuchen E-Sports-Teams eher, möglichst viele Fps auf Kosten der Auflösung und der Grafikdetails herauszuholen.

So spielt Navi-Pro S1mple auf einem 24,5-Zoll-Monitor in 1.280 x 960 Pixeln (4:3 Stretched), obwohl sein Turniercomputer eine Geforce RTX 3090 verwendet - eine der aktuell schnellsten (und teuersten) Grafikkarten für Games. Er ist mit seinem Setup nicht allein, wie ein Blick auf die Seite Prosettings.net zeigt.

Details zu Preisen oder einer Verfügbarkeit nannte AUO bisher nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


GourmetZocker 17. Mai 2022 / Themenstart

dümpelt am Desktop immer noch mit 60Hz herum. Ey, ich könnte so abkotzen... Ist es zu...

JouMxyzptlk 17. Mai 2022 / Themenstart

Diverse OLED-TVs haben im Game Mode gemessen unter eine Millisekunde. Und gemessen im...

Sea 17. Mai 2022 / Themenstart

Na die geben technisch ja wenigstens noch Sinn.

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
SFConservancy
Open-Source-Entwickler sollen Github wegen Copilot verlassen

Ähnlich wie schon vor Jahrzehnten mit Sourceforge sollen Open-Source-Projekte nun auch Github verlassen.

SFConservancy: Open-Source-Entwickler sollen Github wegen Copilot verlassen
Artikel
  1. Connect-Festnetztest: Telekom gewinnt, Vodafone schwach, Deutsche Glasfaser besser
    Connect-Festnetztest
    Telekom gewinnt, Vodafone schwach, Deutsche Glasfaser besser

    Erstmals nahm Deutsche Glasfaser an dem Vergleich teil und war besser als die Telekom. Allerdings sind beide in unterschiedlichen Kategorien gelistet.

  2. Wärmeversorgung: Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand
    Wärmeversorgung
    Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand

    Der Versorger Vattenfall baut in Berlin einen riesigen Warmwasserspeicher, um Häuser im Winter heizen zu können. Das könnte beim möglichen Gasnotstand helfen.

  3. Chrome OS Flex: Das Apple Chromebook
    Chrome OS Flex
    Das Apple Chromebook

    Ein zehn Jahre altes Notebook lässt sich mit Chrome OS Flex wieder flott machen. Wir haben Googles Betriebssystem ausprobiert und waren begeistert.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 949€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • Cooler Master 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ • Asus RX 6900 XT OC günstig wie nie: 1.049€ • Mindstar (Gigabyte RTX 3060 399€) • Galaxy Watch3 45 mm 119€ [Werbung]
    •  /