• IT-Karriere:
  • Services:

Augmented Reality: Niantic kündigt AR-Mobilespiel Catan World Explorers an

Die Welt wird zum Brettspiel: Niantic arbeitet an einer Art Catan Go - das offenbar ähnlich wie Pokémon Go auf Augmented Reality setzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Catan World Explorers
Artwork von Catan World Explorers (Bild: Niantic)

Das Entwicklerstudio Niantic hat ein neues Augmented-Reality-Spiel namens Catan - World Explorers vorgestellt. Das Mobile Game "verwandelt Nachbarschaften, Dörfer und Städte weltweit in ein riesiges Catan-Spielbrett", schreibt Niantic in seiner Pressemitteilung.

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH (GVL), Berlin
  2. Schäfer Technik GmbH, Neu-Ulm

Ähnlich wie in Pokémon Go oder Wizards Unite (Harry Potter Go) sollen die Spieler offenbar auf dem ganzen Globus nach Ressourcen suchen können. In Catan sollen es unter anderem Ziegel, Holz, Getreide, Erz und Wolle sein. Damit kann man dann Straßen bauen, Siedlungen aus dem Boden stampfen und Siegpunkte sammeln.

Wie Catan - World Explorers genau funktioniert und wo die Unterschiede etwa zu Pokémon Go liegen, ist noch nicht bekannt. Die ersten Bilder auf der offiziellen Webseite erinnern sehr an die bisher von Niantic produzierten Titel.

Catan soll laut Niantic "bald marktreif" sein, konkrete Details zum Erscheinungstermin und den anvisierten Plattformen gibt es bislang nicht. Allerdings ist eine mehr oder weniger gleichzeitige Veröffentlichung auf Android und iOS sehr wahrscheinlich.

Das Programm entsteht in Zusammenarbeit von Niantic, einem Entwicklerstudio namens Catan und der auf Brettspielumsetzungen spezialisierten Firma Asmodee Digital.

Eine wichtige technische Grundlage ist die sogenannte Real World Plattform von Niantic, also die Datenbank mit den weltweit in den Spielen verwendeten Positionspunkten. Die Plattform verhindert, dass etwa ein Sammelpunkt für Spieler mitten im Meer oder auf einer Autobahn generiert wird.

Das von dem deutschen Spielautor Klaus Teuber erfundene Die Siedler von Catan kam 1995 als Brettspiel auf den Markt, seitdem hat es sich zu einem weltweiten Erfolg entwickelt. Neben zahlreichen Erweiterungen gibt es auch Umsetzungen für PCs, Konsolen und Handhelds. Mit der Aufbauspielreihe Die Siedler von Blue Byte hat Catan bis auf gewisse Ähnlichkeiten beim Szenario nichts zu tun.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-91%) 1,20€

psyemi 01. Jul 2020 / Themenstart

Faul würde ich nicht sagen. Im Vergleich zum Gewinn wird evtl. etwas wenig Investiert...

LH 01. Jul 2020 / Themenstart

Soweit ich sehe, besteht die Neuigkeit in einer Pressemeldung durch Niantic und dem...

LH 01. Jul 2020 / Themenstart

Es gibt viele Maßstäbe für ein erfolgreiches Produkt, je nach Zielsetzung. Mal geht es...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Windows Powertoys - Tutorial

Wir geben einen kurzen Überblick der Funktionen von Powertoys für Windows 10.

Windows Powertoys - Tutorial Video aufrufen
Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
Kryptographie
Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
  2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
  3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /