Abo
  • Services:
Anzeige
Jedi Challenges soll die Welt von Star Wars wirklich ins Wohnzimmer bringen.
Jedi Challenges soll die Welt von Star Wars wirklich ins Wohnzimmer bringen. (Bild: Disney)

Augmented Reality: Lenovo und Disney stellen Star-Wars-Headset vor

Jedi Challenges soll die Welt von Star Wars wirklich ins Wohnzimmer bringen.
Jedi Challenges soll die Welt von Star Wars wirklich ins Wohnzimmer bringen. (Bild: Disney)

Unter dem Titel Jedi Challenges wollen Lenovo und Disney schon bald ein Augmented-Reality-Headset veröffentlichen, mit dem Sternenkrieger das Lichtschwert schwingen oder eine Partie Holo-Chess spielen können.

Auf der Hausmesse D23 Expo im kalifornischen Anaheim haben Disney und Lenovo ein neues Produkt namens Jedi Challenges angekündigt. Details liegen noch nicht vor, aber nach aktuellem Stand handelt es sich dabei um eine Kombination aus Hardware und Software. Die Hardware besteht aus einem Augmented-Reality-Headset und aus einem Eingabegerät in Form eines Lichtschwertgriffs.

Anzeige

Mit diesen Geräten sollen Spieler offenbar einen Teil der aus den Filmen bekannten Ausbildung zum Jedi nachspielen können. Dazu kommt laut Magazinen wie Polygon.com das in Episode 4 von Chewbacca und C-3PO im Millennium Falcon gespielte Holo-Chess sowie die Möglichkeit, an Kämpfen zwischen Soldaten und AT-AT teilzunehmen.

Augmented Reality bedeutet, dass der Spieler die Szenen und Elemente in seine Welt eingeblendet bekommt - und nicht, dass er wie bei Virtual Reality mehr oder weniger vollständig in die künstlichen Umgebungen versetzt wird. Das Headset muss offenbar zusammen mit einem Smartphone betrieben werden.

Davon abgesehen haben Lenovo und Disney bislang keinerlei Details zu dem Gerät veröffentlicht: Weder zur Auflösung oder dem Positionstracking noch zum Preis oder der Verfügbarkeit liegen Informationen vor. In einem ersten, sehr stimmungsvoll inszenierten Trailer heißt es allerdings zum Termin "coming soon". Das dürfte bedeuten, dass das Headset zumindest in den USA rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft in den Läden liegt.

Auf der offiziellen Webseite können Interessierte sich registrieren, um mit Infos und Updates versorgt zu werden. In der Länderauswahl ist auch Deutschland vertreten, so dass eine Veröffentlichung wohl auch hierzulande geplant ist.

Auf der D23 Expo stellen Disney und Partnerfirmen einige ihrer Neuheiten vor. Unter anderem hat Pixar gerade erst bekanntgegeben, dass die Fortsetzung des Animationsfilms The Incredibles fast nahtlos an die Handlung des ersten Teils anschließt und sich stark auf Elastigirl - die Mutter - konzentriert. Und Square Enix hat mitgeteilt, dass in dem für 2018 erwarteten Kingdom Hearts 3 neben Figuren von Disney, darunter Donald Duck und Goofy, auch Charaktere aus den Toy-Story-Filmen auftreten werden, was bislang nicht bekannt war.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT, Bielefeld
  2. KEB Automation KG, Barntrup
  3. Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück
  4. Ratbacher GmbH, Großraum Melsungen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 23,99€
  3. 25,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  1. Re: Wann wird es wieder freigeschaltet?

    Sicaine | 18:37

  2. Re: Mod für Ark

    nachgefragt | 18:25

  3. Re: Langweiliger Einheitsbrei für die breite Masse

    nachgefragt | 18:18

  4. Re: Dummes Argument von Unitymidia.

    plutoniumsulfat | 18:08

  5. Re: Verkaufscharts

    nachgefragt | 18:04


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel