Abo
  • Services:
Anzeige
DHL-Lagermitarbeiter mit Datenbrille
DHL-Lagermitarbeiter mit Datenbrille (Bild: DHL)

Augmented Reality: Lagerarbeiter profitieren von Datenbrillen

DHL-Lagermitarbeiter mit Datenbrille
DHL-Lagermitarbeiter mit Datenbrille (Bild: DHL)

Trägt der Lagerarbeiter künftig eine Datenbrille, die ihm zeigt, wo die zu verpackende Ware im Regal liegt? In einem Pilotversuch von DHL wurde untersucht, ob solche Augmented-Reality-Anwendungen etwas nutzen. Das Ergebnis könnte die Branche verändern.

Anzeige

Ausgerüstet mit Google Glass und der Datenbrille Vuzix M100 haben Lagerarbeiter von DHL ausprobiert, ob sie effektiver arbeiten, wenn ihnen der Rechner zeigt, wo die Waren in den Regalen liegen, die sie kommissionieren müssen.

Der Pilotversuch der Augmented-Reality-Anwendung wurde in einem Verteilzentrum in den Niederlanden zusammen mit Ricoh und Ubimax durchgeführt. Die Unternehmen steuerten die Technik für die AR-unterstützte Kommissionierung (Vision Picking) bei.

  • AR-Anwendung Vision Picking bei DHL (Bild: DHL)
  • AR-Anwendung Vision Picking bei DHL (Bild: DHL)
  • AR-Anwendung Vision Picking bei DHL (Bild: DHL)
AR-Anwendung Vision Picking bei DHL (Bild: DHL)

In den Displays der Brillen wurden dabei für die Mitarbeiter Hinweise eingeblendet, in welchem Gang sich der Artikel befindet und in welcher Menge er benötigt wird. Insgesamt nutzten zehn Mitarbeiter die Geräte, um mehr als 20.000 Artikel für 9.000 Bestellungen zusammenzustellen.

"Die AR-gestützte Kommissionierung kommt ohne überflüssige Handgriffe aus und ist erheblich produktiver. Die Technologie ist eine große Unterstützung für unsere Beschäftigten und bietet unseren Kunden einen echten Mehrwert", sagte Jan-Willem De Jong, Business Unit Director Technology bei DHL Supply Chain, Benelux.

Die Abläufe wurden nach Auswertung der Ergebnisse deutlich beschleunigt und Fehler vermieden. Die Effizienzsteigerung lag im Pilotversuch bei 25 Prozent. Wie es weitergehen soll, prüfen Ricoh und DHL derzeit.


eye home zur Startseite
Hugie 27. Jan 2015

Oder mit Anzeige, ob der USB Stecker falsch herrum gedreht ist ;) Und vor etlichen...

Moe479 27. Jan 2015

es geht noch viel besser ... denn die kunden können schließlich ihre eigene datenbrille...

Ultronkalaver 27. Jan 2015

Ricoh ist sowieso gut im Mitarbeiter austauschen ... Quote in Bayern lag bei 1,7 pro...

M.P. 27. Jan 2015

Habe vor ca 20 Jahren ein Hochregallager eines Büromaterialproduzenten gesehen. Da wurde...

foxtrott_charlie 27. Jan 2015

https://www.youtube.com/watch?v=9Wv9k_ssLcI



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. HAGEMEYER Deutschland GmbH & Co. KG, München
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  4. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 499,99€
  3. 15,29€

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  2. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe
  3. Connect 2017 Microsoft setzt weiter auf Enterprise-Open-Source

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Lüge...

    No name089 | 04:17

  2. Re: Homescreen unbrauchbar!

    No name089 | 04:14

  3. Jeder der neun Platter ...

    amagol | 04:04

  4. Re: "Microsoft loves Linux"

    Teebecher | 04:02

  5. Re: Wie halten die das Helium da drin?

    maverick1977 | 03:33


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel