Augmented Reality: iPhone soll bald den Tango tanzen

Das iPhone X kann mit seinem Truedepth-Sensorsystem das Gesicht des Nutzers räumlich erfassen, doch bald könnte das iPhone auch seine Umgebung digitalisieren. Den nötigen Laserscanner soll Apple bereits evaluieren. Google hat vor Jahren eine ähnliche Technik namens Tango entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das iPhone soll bald seine Umwelt abtasten.
Das iPhone soll bald seine Umwelt abtasten. (Bild: Andreas Donath)

Apple will für das iPhone etwas umsetzen, das Google beim Project Tango bereits realisiert hat. Während Google bei Tango ein Kamerasystem einsetzt, um dem Smartphone AR-Fähigkeiten zu verleihen, will Apple einem Bericht von Bloomberg zufolge auf einen Laserscanner setzen, um die Umgebung dreidimensional zu erfassen.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektmanager/in (m/w/d)
    Gemeinde Stockelsdorf, Stockelsdorf
  2. Senior Anwendungsentwickler COBOL (m/w/d)
    Deutsche WertpapierService Bank AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Apple arbeitet nach Informationen von Bloomberg an dem rückseitigen 3D-Sensorsystem für eine kommende iPhone-Generation, die im Jahr 2019 erscheinen soll.

Apple evaluiere eine Technik, die unsichtbare Laserstrahlen aussendet. Dabei wird mit Sensoren auch die Reflexion erfasst und mittels Laufzeitberechnung lässt sich so messen, wie weit einzelne Punkte im Raum voneinander entfernt liegen. So kann der genaue Abstand eines Objekts zum Sensor bestimmt werden.

Das Truedepth-System soll auch in Zukunft beibehalten werden, sodass künftige iPhones sowohl über 3D-Scanfunktionen auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite verfügen werden, wenn die Informationen korrekt sind. Apple hat Gespräche mit potenziellen Anbietern des neuen Systems aufgenommen, heißt es in dem Bericht, der Infineon, Sony, STMicroelectronics und Panasonic aufzählt.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Apple-Chef Tim Cook erwähnte mehrfach, dass er Augmented-Reality-Anwendungen ein großes Potenzial für die Zukunft beimesse. Apple hat in iOS 11 bereits einen Schritt in Richtung AR unternommen und die Programmierschnittstelle ARKit vorgestellt, die es Entwicklern erleichtert, Apps für AR-Anwendungen zu erstellen. Die aktuelle Technik ist geeignet, flache Oberflächen zu identifizieren und virtuelle Objekte darauf zu platzieren, scheitert jedoch oft an vertikalen Ebenen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /