Augmented Reality: Huaweis P30 und P30 Pro bekommen ARCore-Zertifizierung

Googles Liste derjenigen Android-Geräte, die die ARCore-Plattform unterstützen, ist um Huaweis zwei neue Top-Smartphones gewachsen: Sowohl das P30 als auch das P30 Pro unterstützen Googles Augmented-Reality-System.

Artikel veröffentlicht am ,
Das P30 Pro und das P30 von Huawei
Das P30 Pro und das P30 von Huawei (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Huaweis neue Smartphones P30 und P30 Pro haben die Zertifizierung für Googles Augmented-Reality-Plattform ARCore erhalten. Das geht aus Googles Liste derjenigen Geräte hervor, die die Plattform unterstützen, wie 9to5Google berichtet.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d) Smart Data Services
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  2. App-Entwickler - Mobile iOS / Android (m/w/d)
    SIGMA-ELEKTRO GmbH, Neustadt an der Weinstraße
Detailsuche

Huawei gehört damit zusammen mit Samsung zu den Herstellern mit der größten Auswahl an Geräten, die ARCore unterstützen. Neben dem P30 und dem P30 Pro beherrschen auch deren Vorgängergeräte P20 und P20 Pro, die Mate-20-Reihe sowie günstigere Mittelklasse-Smartphones Geräte von Honor den AR-Standard.

Dank der ARCore-Unterstützung lassen sich das P30 und das P30 Pro mit einer Vielzahl an AR-Apps und -Funktionen nutzen. Dazu gehören beispielsweise Spiele, aber auch Apps zum Messen von Entfernungen.

ARCore hat mittlerweile Project Tango abgelöst

Google hatte ARCore im Spätsommer 2017 vorgestellt. Die Schnittstelle benötigt als Basis Unity, Unreal oder Java und OpenGL. Anders als Googles zweite AR-Technologie namens Project Tango benötigen ARCore-Geräte keine zusätzliche Hardware. Google hatte Project Tango Ende 2017 eingestellt und konzentriert sich seitdem auf ARCore.

Golem Karrierewelt
  1. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.11.2022, Virtuell
  2. Implementing Cisco Enterprise Wireless Networks (ENWLSI): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.-14.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Huawei hatte das P30 und das P30 Pro Ende März 2019 vorgestellt. Beide Smartphones kommen mit einer Dreifachkamera, die beim Pro-Modell noch um eine Time-of-Flight-Kamera ergänzt wird. Diese dient der genauen Entfernungsmessung und dürfte für AR-Anwendungen hilfreich sein. Zudem kommt das P30 Pro mit einem Fünffach-Teleobjektiv, das aufgrund der Bauhöhe liegend in das Gehäuse verbaut wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Leistungsaufnahme
Effizienz muss man auch wollen

Neue Hardware wird immer effizienter. Auch High-End-Prozessoren und Grafikkarten können sehr sparsam sein. Leider ist das nicht Standard.
Ein IMHO von Martin Böckmann

Leistungsaufnahme: Effizienz muss man auch wollen
Artikel
  1. e.Go Life getestet: Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen
    e.Go Life getestet
    Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen

    Der e.Go Life aus Aachen sollte Elektromobilität erschwinglich machen. Doch nach 1.500 ausgelieferten Exemplaren ist nun Schluss. Was nachvollziehbar ist.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Lochstreifenleser selbst gebaut: Lochstreifen für das 21. Jahrhundert
    Lochstreifenleser selbst gebaut
    Lochstreifen für das 21. Jahrhundert

    Früher wurden Daten auf Lochstreifen gespeichert - lesen kann man sie heute nicht mehr so leicht. Es sei denn, man verwendet Jürgen Müllers Lesegerät auf Arduino-Basis.
    Von Tobias Költzsch

  3. PXW: Huawei bietet bald wieder 5G-Smartphones an
    PXW
    Huawei bietet bald wieder 5G-Smartphones an

    Der Telekomausrüster Huawei kommt nicht ohne seine darniederliegende Smartphone-Sparte aus. Jetzt zeichnen sich trotz Handelskrieg echte Lösungen ab.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • MindStar (Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, RTX 3070 539€) • Alternate (Team Group DDR4/DDR5-RAM u. SSD) • Günstig wie nie: MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€, Philips LED TV 55" Ambilight 549€, Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€ • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /