Abo
  • IT-Karriere:

Augmented Reality: Huaweis P30 und P30 Pro bekommen ARCore-Zertifizierung

Googles Liste derjenigen Android-Geräte, die die ARCore-Plattform unterstützen, ist um Huaweis zwei neue Top-Smartphones gewachsen: Sowohl das P30 als auch das P30 Pro unterstützen Googles Augmented-Reality-System.

Artikel veröffentlicht am ,
Das P30 Pro und das P30 von Huawei
Das P30 Pro und das P30 von Huawei (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Huaweis neue Smartphones P30 und P30 Pro haben die Zertifizierung für Googles Augmented-Reality-Plattform ARCore erhalten. Das geht aus Googles Liste derjenigen Geräte hervor, die die Plattform unterstützen, wie 9to5Google berichtet.

Stellenmarkt
  1. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Fresenius Medical Care Thalheim GmbH, Stollberg, Sachsen bei Ansbach

Huawei gehört damit zusammen mit Samsung zu den Herstellern mit der größten Auswahl an Geräten, die ARCore unterstützen. Neben dem P30 und dem P30 Pro beherrschen auch deren Vorgängergeräte P20 und P20 Pro, die Mate-20-Reihe sowie günstigere Mittelklasse-Smartphones Geräte von Honor den AR-Standard.

Dank der ARCore-Unterstützung lassen sich das P30 und das P30 Pro mit einer Vielzahl an AR-Apps und -Funktionen nutzen. Dazu gehören beispielsweise Spiele, aber auch Apps zum Messen von Entfernungen.

ARCore hat mittlerweile Project Tango abgelöst

Google hatte ARCore im Spätsommer 2017 vorgestellt. Die Schnittstelle benötigt als Basis Unity, Unreal oder Java und OpenGL. Anders als Googles zweite AR-Technologie namens Project Tango benötigen ARCore-Geräte keine zusätzliche Hardware. Google hatte Project Tango Ende 2017 eingestellt und konzentriert sich seitdem auf ARCore.

Huawei hatte das P30 und das P30 Pro Ende März 2019 vorgestellt. Beide Smartphones kommen mit einer Dreifachkamera, die beim Pro-Modell noch um eine Time-of-Flight-Kamera ergänzt wird. Diese dient der genauen Entfernungsmessung und dürfte für AR-Anwendungen hilfreich sein. Zudem kommt das P30 Pro mit einem Fünffach-Teleobjektiv, das aufgrund der Bauhöhe liegend in das Gehäuse verbaut wurde.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...
  2. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  3. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  4. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)

heikom36 02. Apr 2019

So aus meiner Sichtweise. Vor Android habe ich schon einige Jahre die sogenannten PDAs...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test

Die Geforce RTX 2070 Super und die Geforce RTX 2060 Super sind Nvidias neue Grafikkarten für 530 Euro sowie 420 Euro. Beide haben 8 GByte Videospeicher und unterstützen Raytracing in Spielen.

Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test Video aufrufen
FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /