Abo
  • Services:
Anzeige
Noch trägt Apple-CEO Tim Cook eine normale Brille.
Noch trägt Apple-CEO Tim Cook eine normale Brille. (Bild: Drew Angerer/Getty Images)

Augmented Reality: Apple soll an Smart Glass arbeiten

Noch trägt Apple-CEO Tim Cook eine normale Brille.
Noch trägt Apple-CEO Tim Cook eine normale Brille. (Bild: Drew Angerer/Getty Images)

Angaben von Insidern zufolge soll Apple an einer Datenbrille arbeiten, die iPhone-Nutzern Informationen direkt vor den Augen anzeigen soll. Ein derartiges Projekt wäre durchaus gewagt - bei Google hat die vergleichbare Glass mittlerweile keine Priorität mehr.

Einem Bericht von Bloomberg zufolge soll Apple an einem Konzept für eine Datenbrille arbeiten. Dies hat die Internetseite von mit dem Projekt vertrauten Personen erfahren, die anonym bleiben wollen. Angeblich sollen die Pläne Apples stark auf dem Konzept von Augmented Reality basieren, also über der tatsächlichen Umgebung eingeblendeten Informationen.

Anzeige

Datenbrille soll mit iPhone verbunden sein

Die angezeigten Informationen sollen von einem mit der Brille verbundenen iPhone kommen, wie Bloomberg berichtet. Die Entwicklung soll sich noch in einer sehr frühen Phase befinden. Apple habe aber bereits eine kleinere Menge an Displays bestellt, mit denen der Hersteller das Konzept testen wolle.

Der Bericht kommt zu einer Zeit, in der das Thema Smart Glasses nicht mehr besonders aktuell zu sein scheint. Google etwa hat seine Glass-Brille mittlerweile aufgegeben, nachdem lange Zeit an dem Konzept gearbeitet und ein Modell für Entwickler veröffentlicht wurde. Letztlich hat das Produkt aber nicht den Weg in die Massenproduktion geschafft. Vom Nachfolger Project Aura hat man bereits länger nichts Neues mehr gehört.

Abgesehen von der Qualität der angezeigten Inhalte und der Praktikabilität - etwa für Träger echter Brillen-, ist die öffentliche Reaktion bei der Google Glass immer ein Problem gewesen. Kinos verwehrten Glass-Trägern den Eintritt, zudem kam es zu Handgreiflichkeiten, weil Menschen sich heimlich gefilmt fühlten.

Snapchat-Brille ist gefragt

Sollte Apple tatsächlich eine Datenbrille planen, bleibt abzuwarten, wie das Unternehmen diese Probleme lösen will. Dass Brillen mit Aufnahmefunktion durchaus gefragt sein können, beweist das Unternehmen Snap gerade: Dessen Sonnenbrille mit eingebauter Kamera kann kurze Clips aufnehmen und per Smartphone beispielsweise über Snapchat teilen. Die Kamerabrille erzielt auf Ebay hohe Preise, da der Hersteller das Angebot absichtlich knapp hält.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 169,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Ich weiß nicht ob ihr nur reiche Leute kennt

    chithanh | 00:27

  2. Liquivista

    maxule | 00:24

  3. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    AndyWeibel | 00:18

  4. Re: Erster!!!

    Shik3i | 00:17

  5. Re: Wofür ist das BVG-WiFi gut?

    chithanh | 00:05


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel