Abo
  • Services:

Augensteuerung: LG wirft Samsung Patentverletzungen vor

Samsung soll auf seinem aktuellen Smartphone Galaxy S4 Patente von LG verletzt haben. Die beanstandete Funktion pausiert Videos, wenn der Anwender nicht auf den Bildschirm sieht.

Artikel veröffentlicht am ,
LG wirft Samsung vor, mit der Augensteuerung Smart Pause seine Patente verletzt zu haben.
LG wirft Samsung vor, mit der Augensteuerung Smart Pause seine Patente verletzt zu haben. (Bild: Samsung)

Bereits kurz nach der Präsentation des Galaxy S4 hat LG Samsung vorgeworfen, mit seinem Topprodukt LGs Patente verletzt zu haben. In seine Videoabspielsoftware hat Samsung eine Funktion integriert, die Videos pausiert, sobald der Nutzer seine Augen von dem Gerät abwendet. Samsung bezeichnet die Funktion als "Smart Pause". LGs nächstes Topprodukt Optimus G Pro wird eine ähnliche Funktion unter dem Namen "Smart Video" enthalten.

Stellenmarkt
  1. EVIATEC Systems AG, Ludwigsburg
  2. Qimia GmbH, Köln

LG will die Augensteuerung genau prüfen, sobald das Galaxy S4 allgemein erhältlich ist, wirft Samsung aber bereits jetzt vor, seine Patente unerlaubt zu nutzen. LG gibt an, bereits 2009 ein entsprechendes gewerbliches Schutzrecht für die Funktion beantragt zu haben. Laut dem Bericht der koreanischen Yonhap News, will LG noch weitere Patentverletzungen prüfen. Das würde auch Funktionen betreffen, die bereits in Samsungs Galaxy S3 enthalten sind. LG will darauf ebenfalls seit 2005 Patente besitzen.

Samsung weist die Vorwürfe zurück: "Smart Pause" basiere auf einer eigenen Entwicklung und nutze proprietäre Technik zur Umsetzung.

Auffällig ist der von LG gewählte Zeitpunkt, die Patentvorwürfe zu veröffentlichen. Das Optimus G Pro soll in wenigen Tagen auf den Markt kommen - zumindest in Asien. Mit seinem 5,5-Zoll-Display ist es zwar eher eine Konkurrenz zum Galaxy Note 2 als zu Samsungs Galaxy S4. Dennoch versucht LG gegenwärtig mit seinen Produkten, seine Marktanteile gegenüber seinem Konkurrenten wettzumachen. Beide international agierenden Konzerne haben ihren Hauptsitz in Südkorea.

Ob und wann das Optimus G Pro überhaupt in Europa auf den Markt kommen soll, ist unbekannt. Das Galaxy S4 soll Ende April 2013 auf den Markt kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Lala Satalin... 21. Mär 2013

Was für eine Antwort erhoffst du dir denn?

SoniX 20. Mär 2013

Also eine Idee nein, eine Beschreibung wie die Idee funktioniert ja? Das ist doch meist...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

    •  /