Abo
  • Services:

Auge als Vorbild: Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Das Auge ist das Vorbild der neuen Bildsensoren-Generation, die Sony entwickelt. Ihre Oberfläche ist nicht mehr plan, sondern gekrümmt. Das verhindert Abbildungsfehler und ermöglicht lichtstärkere Objektive.

Artikel veröffentlicht am ,
Gekrümmter Bildsensor von Sony
Gekrümmter Bildsensor von Sony (Bild: Sony)

Die Netzhaut des menschlichen Auges und die vieler Tiere ist gekrümmt. Sony ahmt diese Eigenschaft nun bei seinen neuen CMOS-Bildsensoren nach, die ebenfalls eine gekrümmte Oberfläche besitzen. Die speziellen Chips werden durch eine Biegemaschine in Form gebracht und durch eine Keramikschicht auf der Rückseite mechanisch stabilisiert, wie die Website IEEE Spectrum unter Berufung auf Sony berichtete.

Stellenmarkt
  1. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

Gekrümmte Bildsensoren verhindern die Bildfeldwölbung. Dieser optische Abbildungsfehler entsteht, weil alle Brennpunkte der Lichtstrahlen, die durch das Objektiv fallen, nicht auf einer Ebene, sondern auf einer Kugelinnenfläche liegen. Wird das Bild auf einem normalen Sensor oder einem Film aufgefangen, entstehen dadurch zum Rand hin immer stärker Unschärfen. Diese lassen sich zwar mit aufwändigen Linsenkonstruktionen verhindern, doch die sind teuer. Außerdem kann durch eine kleinere Blende der Effekt gemindert werden. Bei gekrümmten Sensoren sind solche Korrekturen nicht erforderlich. Die Folge sind günstigere Konstruktionen sowie lichtstärkere Objektive und verzerrungsfreie Bilder.

Nach Angaben von IEEE Spectrum stellte Sony bislang nur etwa 100 Prototoypen von zwei unterschiedlichen Sensoren her. Einer erreicht eine Bilddiagonale von 43 Millimeter und ist ein Vollformatsensor, während das andere Modell mit einer Diagonale von 11 Millimeter deutlich kleiner ist.

Wann erste Kameras mit dem gewölbten Sensor auf den Markt kommen, ist nicht bekannt. Sony hatte 2012 in einem Patentantrag gezeigt, wie ein solcher Sensor hergestellt werden könnte. Durch Erhitzen und Abkühlen der Halterung soll die Krümmung erreicht werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

ploedman 16. Jun 2014

+1

nykiel.marek 16. Jun 2014

Es ist doch nicht das Ende der Entwicklung, ein Sensor mit adaptiver Krümmung wäre...

nykiel.marek 16. Jun 2014

Wäre dennoch interessant für Kameras mit Brennweite wie z.B. die RX1 von Sony selbst. LG, MN


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /