Abo
  • Services:
Anzeige
Surface Pro mit Windows 8
Surface Pro mit Windows 8 (Bild: Microsoft)

Auftragshersteller: Microsoft rechnet mit geringer Nachfrage für Surface Pro

Surface Pro mit Windows 8
Surface Pro mit Windows 8 (Bild: Microsoft)

Microsoft lässt weit weniger Surface-Pro-Tablets bei den Auftragsherstellern produzieren als beim Start des Surface RT. Dazu gibt es unbestätigte Informationen aus Taiwan.

Microsoft lässt für den Start seines Tablets Surface Pro nur 1 Million Geräte produzieren. Das berichtet die Branchenzeitung Digitimes unter Berufung auf Zulieferer der Auftragshersteller in Taiwan. Für den Produktstart des Surface für Windows RT bestellte der Softwarekonzern zuerst 4 Millionen Geräte.

Anzeige

Im November 2012 wurde berichtet, dass Microsoft die Aufträge für sein Surface-RT-Tablet bei den Herstellern in Asien um die Hälfte verringert. Der US-Konzern hatte die Liefermenge von vier Millionen auf zwei Millionen gesenkt.

Zum Vergleich: Apples iPad-Verkauf stieg im vierten Quartal 2012 um 49 Prozent auf 22,9 Millionen.

Das zweite Windows-Tablet des Unternehmens wird mit dem Betriebssystem Windows 8 laufen. Das Basismodell kommt mit einem 10,6-Zoll-Cleartype-Full-HD-Display (16:9) mit 1.920 x 1.080 Pixeln und 10-Punkt-Multi-Touch. Es wird mit 4 GByte RAM und 64 GByte internem Flash-Speicher ausgestattet sein und USB 3.0 bieten.

Das Surface Pro mit Intels Core-i5-Prozessor sollte eigentlich schon im Januar 2013 auf den Markt kommen. Als Erscheinungstermin ist jetzt der 9. Februar 2013 für die USA und Kanada festgelegt. Für Deutschland gibt es noch keinen Verkaufstermin.

Weltweit nur 1 Millionen Windows RT-Tablets verkauft?

Das Surface Pro kommt zum Preis von 899 US-Dollar mit 4 GByte RAM und 64 GByte internem Flash-Speicher auf den Markt. Eine Version mit 128 GByte Flash-Speicher soll 999 US-Dollar kosten.

Laut Digitimes wurden bislang weltweit nur rund 2 Millionen Windows-RT-Tablets ausgeliefert, davon wurde nur unter 1 Million verkauft. Neben Microsofts Surface gibt es das Vivo Tab RT von Asus, das XPS 10 von Dell und Samsungs Ativ Tab. Samsung bietet sein Ativ Tab beispielsweise nicht in den USA an. Auch Lenovo ist nur regional beschränkt mit dem Yoga 11 vertreten.


eye home zur Startseite
tha_specializt 13. Nov 2015

... is natürlich grober Unsinn - das mit dem key mag stimmen (nicht geprüft) aber Linux...

Felix_Keyway 04. Feb 2013

Windows 7 wird man nicht darauf installieren können, da der Bootloader (sicher) gesperrt...

TheUnichi 31. Jan 2013

@Tapirleader Deine "Umschreibungen" sind ja schlimmer als würdest du halb-türkisch...

Endwickler 31. Jan 2013

Ja, der Gedanke deines Titels kam mir ebenfalls. Jetzt greife ich zum Beispiel lieber zu...

cicero 30. Jan 2013

Mag sein das Microsoft nicht viel von der Surface-Line verkauft. Den Surface mit Windows...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Experis GmbH, Kiel
  2. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Syna GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. 543,73€
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Anbindung an Passwortmanager

    Stormking | 23:04

  2. Re: Mal ne dumme Gegenfrage:

    Apollo13 | 22:54

  3. Re: Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    TC | 22:45

  4. Re: Siri und diktieren

    rabatz | 22:37

  5. Re: Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    Phantom | 22:31


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel