Abo
  • Services:
Anzeige
Abwasser in Kunshan im Jahr 2011
Abwasser in Kunshan im Jahr 2011 (Bild: Carlos Barria/Reuters)

Auftragshersteller Foxconn soll Flüsse und Luft verseuchen

Das chinesische Umweltschutzministerium prüft, ob Foxconn und der Platinenhersteller Unimicron Flüsse mit Schwermetall verseuchen. Beide Firmen sind in der betroffenen Region für Apple tätig. Nach Angaben der Anwohner sind die Flüsse durch die Abwässer trübe und stinkend.

Anzeige

Foxconn Technology und Unimicron Technology werden in China wegen Vorwürfen zu Verseuchung von Luft und Wasser mit Schwermetallen überprüft. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf Ding Yudong, Vice Director beim lokalen Ministerium für Umweltschutz in Kunshan. Zuvor waren von dem chinesischen Umweltschützer Ma Jun und fünf Organisationen Anschuldigungen gegen die Hersteller und ihre Fabriken in Kunshan in der südchinesischen Provinz Jiangsu erhoben worden.

Unimicron ist ein Platinenhersteller, der laut Financial Times fast 20.000 Mitarbeiter beschäftigt. Apple lässt von Foxconn und Unimicron in Kunshan Produkte fertigen.

Nach Angaben der Umweltgruppen werden die Flüsse Huangcangjing und Hanputang durch den dort ansässigen Industriekomplex der Hersteller verseucht. Die Flüsse münden in den Jangtsekiang und den Huangpu-Fluss. Die Verseuchung hat den Beschuldigungen zufolge häufigere Krebserkrankungen in der Bevölkerung zur Folge, was aber nicht zweifelsfrei zu beweisen ist.

Die Überprüfungen könnten einige Wochen dauern. Die Unternehmen seien berechtigt, Abwässer in die Flüsse einzuleiten, jedoch nur unter bestimmten Auflagen, sagte Ding dem Wall Street Journal.

Laut Interviews mit Anwohnern in der Region Kunshan sind viele Flüsse und Kanäle durch die Ansiedlung von zahlreichen Elektronikherstellern in den vergangenen zehn Jahren trübe und stinkend.

Foxconn hat, wie in solchen Fällen üblich, den Bericht dementiert und erklärt, der weltgrößte Auftragshersteller folge genau den Umweltauflagen der lokalen Regierungen. Auch Unimicron hat alle Berichte über Umweltzerstörung durch das Unternehmen zurückgewiesen.


eye home zur Startseite
San_Tropez 06. Aug 2013

Ok wenn dir egal ist worüber ich schreibe oder worum es in der Diskussion geht dann...

freddypad 06. Aug 2013

Dummheit?

Flitschbirne 06. Aug 2013

Kann man gar nicht vergleichen. Den Chinesen sind doch ihre Landsleute völlig egal. Ich...

sofias 06. Aug 2013

für firmen sind arbeiten kunden und manager verantwortlich. indirekt auch die der...

sofias 06. Aug 2013

genau! stell dir mal vor leute der preisanteil für die fabrikarbeit währe nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH, Gärtringen
  3. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  4. T-Systems International GmbH, Aachen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 337,99€
  2. ab 1.079,79€ im PCGH-Preisvergleich
  3. 649,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  2. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  3. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  4. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  5. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  6. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  7. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  8. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  9. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  10. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    Niaxa | 11:18

  2. ..

    senf.dazu | 11:11

  3. Re: Kleine Onlineshops: Zu teuer, schlechter...

    Ispep | 11:10

  4. Re: Und warum ist das "lästig"?

    Hello_World | 11:05

  5. Re: so ein akku auto ist auch nicht gerade co2 frei

    WonderGoal | 11:04


  1. 11:21

  2. 17:56

  3. 16:20

  4. 15:30

  5. 15:07

  6. 14:54

  7. 13:48

  8. 13:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel