Abo
  • Services:
Anzeige
Das iPhone 6 wäre mit einem 4,7-Zoll-Display etwas größer als das iPhone 5S.
Das iPhone 6 wäre mit einem 4,7-Zoll-Display etwas größer als das iPhone 5S. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Auftragshersteller: Apple lässt 80 Millionen größere iPhones herstellen

Apple soll bis zu 80 Millionen neue iPhones mit 4,7 Zoll und 5,5 Zoll Bildschirmdiagonale bei seinen Auftragsherstellern Foxconn und Pegatron bestellt haben.

Anzeige

Apple hat bei seinen Auftragsherstellern 70 bis 80 Millionen iPhones mit 4,7 Zoll und 5,5 Zoll Bildschirmdiagonale bestellt. Das berichtet das Wall Street Journal aus informierten Kreisen. Die iPhones sollen bis zum 30. Dezember 2014 geliefert werden. Das aktuelle iPhone 5S ist mit 4 Zoll Bildschirmdiagonale etwas kleiner.

Zuvor gab es bereits unbestätigte Berichte, dass Foxconn in einem Werk in Zhengzhou, der Hauptstadt der Provinz Henan, 100.000 neue Arbeiter einstellt, die hauptsächlich am Nachfolger des aktuellen iPhones arbeiten sollen. Auch der Auftragshersteller Pegatron soll über 10.000 Arbeiter engagiert haben, um an dem Apple-Smartphone zu arbeiten. Die Economic Daily News will erfahren haben, dass die Massenproduktion des neuen iPhones in der dritten Juliwoche beginnen werde. Einem früheren Bericht von Reuters zufolge soll das neue iPhone mit einem 4,7-Zoll-Bildschirm ausgerüstet sein. Die Produktion einer Version mit einem 5,5-Zoll-Display werde in der zweiten Augustwoche anlaufen.

Beide neue iPhones sollen ähnlich wie das iPhone 5S mit Metallgehäusen ausgestattet sein und könnten in verschiedenen Farben auf den Markt kommen, so das Wall Street Journal.

Apple wird am heutigen 22. Juli 2014 seine Quartalsergebnisse vorstellen. Traditionell stellt der Konzern seine neuen Smartphones im Monat September vor.

Das Display soll in In-Cell-Technik gebaut werden, um eine geringe Bauhöhe erzielen zu können. Schon seit dem iPhone 5 und dem iPod Touch der fünften Generation setzt Apple auf diese Technik. Bei einem In-Cell-Bildschirm wird die Touch-Funktion direkt in das LCD integriert. Durch die Einsparung einer separaten Sensorschicht sind die Displays deutlich kompakter und leichter.

Doch die Produktion der In-Cell-Displays ist aufwendiger und hat eine höhere Ausschussrate. Deshalb habe Apple laut den Informationen des Wall Street Journals die Zulieferer auf die Produktion von 120 Millionen neue iPhones eingestellt. Die Mengen passt Apple dann später entsprechend der Nachfrage an.

Foxconn und Pegatron sollen laut Wall Street Journal die Massenproduktion des 4,7-Zoll-iPhones im kommenden Monat beginnen. Foxconn werde das Modell mit der 5,5-Zoll-Bildschirmdiagonalen allein fertigen. Hier sei September der Startmonat.

Im Mai dieses Jahres waren laut Angaben von Counterpoint Research 98 Prozent der Android-Smartphones zu einem Preis von 400 US-Dollar und höher mit einem Display ausgestattet, das über 5 Zoll groß war.


eye home zur Startseite
lottikarotti 23. Jul 2014

Die 3,5 Zoll vom iPhone 4 finde *ich* perfekt. Mit den 4,7 Zoll kann ich mich noch...

plutoniumsulfat 22. Jul 2014

Ziehe die richtigen Schlüsse ^^

Profi 22. Jul 2014

Egal, Hauptsache auf dem Schulhof kann man seine Filme für alle größer sichtbar als...

plutoniumsulfat 22. Jul 2014

Nee, das ist ja dann wieder ne Kopie :D

AlphaStatus 22. Jul 2014

auch müde und etwas kratzig im hals? I know that feel, bro. Zu wenig Schlaf und zu viel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Mannheim
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Berlin, Magdeburg, Hannover, Dresden
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Mittelerde Collection 25,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. DSLR

    Nikon D850 macht 45,7 Megapixel große Bilder mit 9 fps

  2. Chrome Web Store

    Chrome warnt künftig vor manipulativen Erweiterungen

  3. Separate E-Mail-Adressen

    Komplexe Hilfe gegen E-Mail-Angriffe

  4. Luna Display

    iPad wird zum Funk-Zweitdisplay für den Mac

  5. Centriq 2400

    Qualcomm erläutert 48-Kern-ARM-Chip

  6. Ni No Kuni 2 Angespielt

    Scharmützel und Aufbau im Königreich Ding Dong Dell

  7. Elektroautos

    115 Schnellladestationen gegen Reichweitenangst gebaut

  8. Drohnenlieferungen

    In Island fliegen bald Pizza und Bier

  9. Playstation Now

    Sonys Streamingdienst für PS4 und Windows-PC gestartet

  10. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Super Sache, würde ich kaufen, wenn nicht...

    ChoMar | 10:53

  2. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    Kondratieff | 10:51

  3. Re: Der konkrete Verstoß

    Lagganmhouillin | 10:51

  4. Amazon Partnerprogramm

    d0p3fish | 10:49

  5. Re: GIF

    Peter Später | 10:48


  1. 10:52

  2. 09:10

  3. 09:00

  4. 08:32

  5. 08:10

  6. 07:45

  7. 07:41

  8. 07:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel