Abo
  • Services:

Auftragshersteller: Apple will größeres iPad herstellen

Die Gerüchte um ein größeres iPad Pro scheinen sich zu bewahrheiten. Laut Informationen von Apples Zulieferern in China hätten diese aber keine Kapazitäten für das Tablet, da alle Hersteller mit den neuen iPhones beschäftigt sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Modell des iPad Air 2
Modell des iPad Air 2 (Bild: Tinhte.vn)

Apples Auftragshersteller können wegen Kapazitätsproblemen derzeit kein größeres iPad produzieren. Das berichtet das Wall Street Journal aus informierten Branchenkreisen. Die Produktion musste auf Anfang 2015 verschoben werden. Schuld daran sei die starke Nachfrage nach den neuen iPhone-Modellen.

Stellenmarkt
  1. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Düsseldorf
  2. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Freiburg im Breisgau

Apple konnte am ersten Verkaufswochenende der neuen iPhone-Modelle 6 und 6 Plus einen Absatzrekord aufstellen. Insgesamt wurden in drei Tagen über 10 Millionen iPhones verkauft.

Ursprünglich sei geplant gewesen, mit der Massenproduktion der größeren iPads noch im Dezember 2014 zu beginnen. Auftragshersteller sind Foxconn und Pegatron. Apple hat seine nächste Produktvorstellung offiziell auf den 16. Oktober gelegt. Erwartet wird unter anderem ein neues iPad. Zuvor gab es schon Gerüchte um ein größeres iPad Pro.

Eine Quelle aus der Branche sagte dem Wall Street Journal: "Die oberste Priorität für die Zulieferer ist es, die überwältigende Nachfrage nach den größeres Displays für die iPhones zu erfüllen. Die Ausbeute beim 5,5-Zoll-iPhone-6-Plus bleibt unbefriedigend". Die Displayhersteller hätten praktisch keine Ressourcen, um "jetzt ein paar Monaten mit dem Aufbau der Produktion für ein größeres iPad-Display zu verbringen."

Der weltgrößte Auftragshersteller Foxconn habe zudem Probleme, genügend Arbeiter für die Montage der iPhones zu finden. In seinen größten Fabriken in Zhengzhou im Norden Chinas seien 200.000 Menschen nur damit beschäftigt, iPhones zu montieren und Gehäuse herzustellen. Der Konzern hat in China über 1,2 Millionen Beschäftige. "Jeder ist mit den iPhones beschäftigt, Foxconns wichtigsten Produkt", sagte ein Foxconn-Manager dem Wall Street Journal. Konzernchef Terry Gou sei persönlich nach Zhengzhou geflogen, um die Produktion direkt zu beaufsichtigen.

Es wäre das erste iPad mit einem größeren Display. Laut Zulieferern sei ein 12,9-Zoll-Display mit der gleichen Auflösung wie das aktuelle 9,7-Zoll-iPad-Air wahrscheinlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,25€ (5% Extra-Rabatt mit Gutschein GRCCIVGS (Uplay-Aktivierung))
  2. 45,95€
  3. 34,49€
  4. 20,49€

Anonymer Nutzer 10. Okt 2014

Wir haben uns hier im forum darauf geeinigt, nur seriöse Quellen zu zitieren.

plutoniumsulfat 10. Okt 2014

Noch nicht, deswegen fragte ich ja. Ich gehe mal davon aus, dass die noch mehr als...

Cohaagen 10. Okt 2014

http://www.inside-handy.de/news/32005-probleme-bei-der-fertigung-analyst-5-5-zoll-grosses...


Folgen Sie uns
       


Nike Adapt BB ausprobiert

Nikes neue Basketballschuhe Adapt BB schnüren sich automatisch zu, was in unserem Praxistest sehr gut funktioniert.

Nike Adapt BB ausprobiert Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
Tesla
Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
  2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
  3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

    •  /