Abo
  • Services:
Anzeige
Symbolbild eines Wafers
Symbolbild eines Wafers (Bild: TSMC)

Auftragsfertiger: TSMC möchte bei der 10-nm-Technik Erster sein

Symbolbild eines Wafers
Symbolbild eines Wafers (Bild: TSMC)

Samsung hat bereits einen gezeigt, TSMC zieht nach: Der Auftragsfertiger demonstriert einen Wafer mit 10-nm-Testchips und plant, die Konkurrenz zu überholen. Schon 2016 soll es so weit sein.

Anzeige

TSMC hat auf der Design Automation Conference 2015 in San Francisco einen Wafer mit im 10-nm-FinFET-Verfahren hergestellten Testchips gezeigt. Damit ist der Auftragsfertiger einige Wochen später dran als Samsung: Die Koreaner hatten schon im Mai einen frühen Wafer-Prototyp öffentlich ausgestellt.

Künftig möchte hingegen TSMC Erster sein und kündigte an, Samsung bei der Fertigstellung des 10-nm-FinFET-Prozesses überholen zu wollen - der Auftragsfertiger plant mittlerweile die Serienfertigung für Ende 2016 statt für 2017, wenngleich TSMC mit kleinen Chips starten wird.

Hintergrund der 10-nm-Eile dürfte das 16-nm-FinFET-Verfahren sein: TSMC bietet als einziger Auftragsfertiger einen planaren 20-nm-Prozess an, der vor allem von Apple und Qualcomm genutzt wird; für 16nmFF wurden daher weniger Mittel investiert - Nvidias Pascal ist einer der wenigen bekannten Chips, die damit gefertigt werden. Die durch Apple-Aufträge erwirtschafteten mehrmaligen Rekordumsätze und -gewinne hat TSMC in die 10-nm-FinFET-Fertigung gesteckt, die nun recht zügig abgeschlossen werden soll. Die Vorserienproduktion ist für 2015 geplant, die Serienfertigung soll 2016 anlaufen.

Damit könnte TSMC Samsung zuvorkommen, das seine 14-nm-FinFET-Produktion (genauer LPE, Low Power Early) für die hauseigenen Exynos- und mehrere Apple-Chips nutzt. In den nächsten Monaten, sobald LPP (Low Power Plus) serienreif ist, dürfte sich AMD mit seinen Zen-basierten Prozessoren und der Arctic Islands genannten Grafikkartengeneration hinzugesellen. Folgerichtig hat Samsung hier Ressourcen investiert, scheint aber mit der 10-nm-FinFET-Technik ebenfalls gut voranzukommen.

Der letzte große Fertiger ist Intel, wenngleich bei modernen Prozessoren nur für eigene Chips. Der Skylake-Nachfolger Cannonlake soll im zweiten Halbjahr 2016 erscheinen, es ist daher davon auszugehen, dass Intel bis Frühjahr 2016 die 10-nm-FinFET-Fertigung zur Serienreife gebracht haben wird.


eye home zur Startseite
QDOS 09. Jun 2015

Eben! Also konkurrieren sie schon mit Intel (z.B. Tesla vs. Xeon Phi, ARM-SOCs vs. Atoms...

photoliner 09. Jun 2015

Irgendwann geht es auch einfach nicht mehr kleiner. Ich bin sowieso ein wenig verwundert...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. BMF Media Information Technology GmbH, Augsburg
  3. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,00€ (Vergleichspreis ab 137€)

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Thimbleweed Park angespielt: Die Rückkehr der unsterblichen Pixel
Thimbleweed Park angespielt
Die Rückkehr der unsterblichen Pixel

AMD A12-9800 im Test: Bristol Ridge kann alles besser, aber ...
AMD A12-9800 im Test
Bristol Ridge kann alles besser, aber ...
  1. CPU-Kühler Hersteller liefern Montagekits für AMDs Sockel AM4

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

  1. Re: Toll

    sfe (Golem.de) | 20:08

  2. Re: hmmm

    snboris | 20:06

  3. Angst vor FB? Wieso?

    Sharra | 19:37

  4. Re: Windows hat Skalierung immer noch nicht im Griff

    Desertdelphin | 19:36

  5. was ist schlimmer

    Prinzeumel | 19:22


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel