Abo
  • IT-Karriere:

Auftragsfertiger: Samsung soll Qualcomms Snapdragon 820 herstellen

2016 könnte für Qualcomm ein teures Jahr werden: Der fehlende Design Win im Galaxy S6 verringert den Umsatz, zudem soll der Snapdragon 820 bei Samsung produziert werden. Konkurrenten wie Apple haben dort ebenfalls schon Kapazitäten angemeldet.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Snapdragon 820 soll von Samsung produziert werden
Der Snapdragon 820 soll von Samsung produziert werden (Bild: Qualcomm)

Einem als exklusiv gekennzeichneten Bericht von Recode zufolge soll sich Qualcomm dazu entschieden haben, den Anfang März 2015 angekündigten Smartphone- und Tablet-Chip Snapdragon 820 bei Samsung herstellen zu lassen. Dass der Bericht stimmt, ist aufgrund der Vorteile sehr wahrscheinlich - Qualcomm wollte dazu keinen Kommentar abgeben.

Stellenmarkt
  1. DIS AG, Stuttgart
  2. NOVENTI Health SE, Oberhausen, Mannheim, Gefrees

Qualcomm hatte bisher nur angegeben, dass das System-on-a-Chip in einem FinFET-Verfahren produziert wird, nicht aber bei welchem Hersteller. Die Optionen - Intel, Samsung und TSMC - sind begrenzt.

Bisher war Qualcomm Stammkunde bei der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC), hatte mit deren planarem 20-nm-Prozess und dem etwas eilig auf den Markt gebrachten Snapdragon 810 aber nicht so viele Design Wins erzielen können wie mit den Vorgängern. Ein Design Win beschreibt vereinfacht ausgedrückt, dass Komponenten eines Herstellers für ein Gerät ausgewählt wurden - etwa den Prozessor.

Unter anderem verbaut Samsung statt eines Snapdragon-Chips einen Exynos-Chip und verzichtet auf ein LTE-Modem, ein WLAN-Modul, einen RF-Transceiver und den Envelope Tracker von Qualcomm. Alleine dadurch gehen Qualcomm geschätzt 50 US-Dollar pro verkauftem Galaxy S6 verloren.

  • Snapdragon 820 (Bild: Qualcomm)
Snapdragon 820 (Bild: Qualcomm)

Mit dem Wechsel von TSMCs 20-nm- auf Samsungs 14-nm-FinFET-Verfahren würde sich Qualcomm die beste Technologie für Smartphone- und Tablet-Chips sichern. Samsung und Globalfoundries produzieren im LPE-Prozess (Low Power Early) in drei Fabs mindestens den Exynos 7420 und Apples A9.

Mit dem Snapdragon 820 könnte Qualcomm dank 14nmFF und integriertem LTE-Modem den Design Win für das nächste Galaxy-Smartphone schaffen. Samsungs Exynos 7420 benötigt ein externes LTE-Modem, was den Vorteil der sparsamen Chips etwas schmälert und zusätzliches Geld kostet.

Erste Geräte mit dem Snapdragon 820 erwartet Qualcomm im zweiten Halbjahr 2015, außer von Android spricht der Hersteller auch von Windows 10 - ob das für ein neues Microsoft Lumia im Sommer reicht, ist noch unklar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 107€ (Bestpreis!)
  3. 529,00€

Maximilian154 30. Apr 2015

Der Artikel geht doch um den Snapdragon 820, der macht doch nur einen einzigen Bruchteil...


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


      •  /