Abo
  • Services:

Auftragsfertiger: Apple lässt iPhone-Fertigung in den USA durchrechnen

Apple lässt seine iPhones durch Auftragsfertiger in China bauen. Die beiden größten Lieferanten wurden von Apple gebeten, die Fertigung in den USA zu kalkulieren. Äußerungen des designierten US-Präsidenten Donald Trump lassen diese Idee in neuem Licht erscheinen.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Die USA könnten iPhone-Produktionsstandort werden
Die USA könnten iPhone-Produktionsstandort werden (Bild: Tilen Hrovatic/CC-BY 2.0)

Nach einem Bericht der der Wirtschaftszeitung Nikkei Asian Review wurden die Auftragsfertiger Foxconn und Pegatron von Apple aufgefordert, eine alternative Fertigung des iPhones in den USA durchzurechnen. Pegatron habe keine Berechnung anstellen wollen, weil die Produktion in den USA aufgrund der höheren Lohnkosten unrentabel sei, heißt es in dem Bericht. Foxconn habe zugesagt, das Szenario zu kalkulieren.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Häcker Küchen GmbH & Co. KG, Rödinghausen

So könnten künftige iPhones den Titel "Made in the USA" oder "Made in America" tragen. Bisher fertigt Apple größtenteils in Asien, wo auch die allermeisten Zulieferbetriebe sitzen und importiert die Smartphones dann. Beim tonnenförmigen MacPro sieht das anders aus: Ihn baut Apple in den USA.

Vor der Wahl hielt der designierte US-Präsident Donald Trump eine Rede, in der er betonte, Apple zur Produktion in den USA bringen zu wollen. Er sagte an einer Uni im US-Bundesstaat Virginia: "Wir werden Apple dazu bringen, ihre verdammten Rechner und sonstigen Sachen in diesem Land statt in einem anderen Land zu produzieren" und drohte zur Durchsetzung dieser Forderung mit einer Importsteuer von 45 Prozent auf Waren aus China. Das hätte nicht nur für Apple gravierende Folgen, sondern für die Weltwirtschaft.

In einem Interview mit 60 Minutes hatte Tim Cook Ende 2015 auf die Frage, warum Apple in China produziere, geantwortet, dass die Fähigkeiten der chinesischen Arbeiter besser sind. Der Talkmaster fragte nach, ob sie besser seien als Amerikaner oder Deutsche. "In den USA fehlen viele berufliche Qualifikationen", erklärte Cook. "Ich meine, sie könnten jeden Werkzeugmacher in den USA vermutlich in dieses Studio packen. In China würden Sie mehrere Football-Stadien benötigen.".

Sollte Apple die Produktion wirklich in die USA verlagern wollen, müsste auch geklärt werden, wie das zu den Standorten der Zulieferer passen würde. Die Prozessoren, die Bildschirme, die Speicherbausteine und vieles mehr stamme derzeit aus asiatischer Produktion. Importsteuern würden auch dafür anfallen. Insgesamt besteht die Gefahr, dass sich das iPhone bei gleichbleibender Marge erheblich verteuert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)
  3. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  4. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...

ShalokShalom 09. Dez 2016

Die Gefängnisstrafen und der Vollzug ist mit den heimischen Zuständen kaum zu...

DrWatson 22. Nov 2016

Woher kommen Wohnungen, Häuser, Fabriken?

brotherelf 21. Nov 2016

Vermutlich könnte die Landwirtschaft die 5% Arbeitlosenquote in den US sogar relativ...

Nemorem 21. Nov 2016

Ohne massive Preissteigerung ist es aber kaum möglich. Daher kommt sicher entweder 99%ige...

theonlyone 21. Nov 2016

Das wichtigste bei dem Zusammenbau ist eben das man es mit entsprechendem Werkzeug und...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /