• IT-Karriere:
  • Services:

Aufstieg des Huttenkartells: Kostenpflichtige Erweiterung für The Old Republic

Level 55 als neue Maximalstufe und eine Verschwörung rund um die Hutten: Das sind einige der Inhalte der ersten kostenpflichtigen Erweiterung, die Bioware für Star Wars The Old Republic ankündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Star Wars The Old Republic
Star Wars The Old Republic (Bild: Bioware)

"Aufstieg des Huttenkartells" heißt die erste kostenpflichtige Erweiterung für Star Wars The Old Republic, die Bioware im Frühjahr 2013 als Download veröffentlichen möchte. Das Addon bietet eine Anhebung der Level-Obergrenze von 50 auf 55 und eine Reihe von damit verbundenen zusätzlichen Fertigkeiten- und Ausrüstungsmöglichkeiten.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Pfaffenhofen an der Roth
  2. Madsack PersonalManagement GmbH, Hannover

Die neuen Handlungsstränge verschlagen Spieler auf den Planeten Makeb, auf dem Republik und Sith um eine geheime Einrichtung kämpfen. Außerdem geht es in den laut Bioware vollständig vertonten Zwischensequenzen um eine Verschwörung rund um das Huttenkartell.

Die Erweiterung kostet für Abonnenten 8 Euro. Spieler, die im Free-to-Play-Modus antreten, müssen mächtige 17 Euro bezahlen. Wer bis zum 8. Januar 2013 vorbestellt, erhält fünf Tage früher Zugang zu den neuen Inhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,49€
  2. 6,99€

AtWork 19. Dez 2012

Die spielen lieber statt im Golemforum zu posten. :-)

wmayer 19. Dez 2012

Ist bei mir schon 3 Jahre her, dass ich aktiv gespielt habe. Es ging mir ja auch nur...

Thaodan 19. Dez 2012

Die Questdialoge sind zu lasch und zu lieblos, nach ca. lvl 30 wirds langweilig und ich...

wmayer 19. Dez 2012

Das sind allerdings auch ganz andere Dimensionen. So sollen allein die Entwicklungskosten...

OhgieWahn 19. Dez 2012

SWG lebt! So richtig rund läuft es noch nicht, aber es lebt.


Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
    Gemanagte Netzwerke
    Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

    Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
    Von Boris Mayer


      No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
      No One Lives Forever
      Ein Retrogamer stirbt nie

      Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
      Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

      1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
      2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
      3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

        •  /