Auflösung und Bildrate: Capcom nennt die Konsolen-Specs von Resident Evil Villiage

So wunderbar genaue Angaben zur Technik auf PS5 und Xbox Series X/S gab es noch zu keinem Spiel. Weniger schön sind zeitbeschränkte Demos.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Resident Evil 8 Village
Artwork von Resident Evil 8 Village (Bild: Capcom)

Zwar ist klar, dass die Konsolenversion des Horrorspektakels Resident Evil Village auf Playstation 5 und Xbox Series X am besten laufen wird. Hersteller Capcom machte nun aber genaue Angaben, wie sich Raytracing auf die Bildrate auswirke, und wie gut oder nicht gut das Spiel auf Playstation 4 und Xbox One funktioniere.

Stellenmarkt
  1. IT Support Specialist (m/w/d)
    censhare GmbH, München
  2. Software-Engineer Fullstack (m/w/d)
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Gasnetze und Pipelines, Berlin, Essen
Detailsuche

Die Übersicht ist aus einem weiteren Grund interessant: Sie zeigt, wie es aus Sicht eines Entwicklerstudios um die jeweilige Leistungsfähigkeit der Hardware bestellt ist. Capcom sieht keinen grundsätzlichen Unterschied etwa zwischen den Spitzenmodellen - die Playstation 5 zeigt Village in der gleichen Auflösung und mit der gleichen Bildrate wie die Xbox Series X.

Ob die Versionen tatsächlich genau oder nur fast genau gleich gut aussehen und laufen, muss sich zeigen. Capcom dürfte kein Interesse gehabt haben, sich wegen kleinerer Unterschiede mit Sony oder Microsoft anzulegen.

Einzig bei den Standardversionen von Playstation 4 und Xbox One wird ein Unterschied genannt: Die PS4 soll das Spiel in 900p (1.600 x 900 Pixel) mit einer Bildrate von 45 fps darstellen können. Die Xbox One schafft bei gleicher Auflösung nur 30 fps - das dürfte man beim Spielen durchaus merken.

Resident Evil Village auf Playstation 4/5

  • Playstation 5 (mit Raytracing): 4K HDR mit 45 fps
  • Playstation 5 (ohne Raytracing): 4K HDR mit 60 fps
  • Playstation 4 Pro (Modus hohe Auflösung): 4K HDR mit 30 fps
  • Playstation 4 Pro: 1080p mit 60 fps
  • Playstation 4: 900p mit 45 fps

Resident Evil Village auf Xbox One und Series X/S

  • Xbox Series X (mit Raytracing): 4K HDR mit 45 fps
  • Xbox Series X (ohne Raytracing): 4K HDR mit 60 fps
  • Xbox Series S (mit Raytracing): 1440p HDR mit 30 fps
  • Xbox Series S (ohne Raytracing): 1440p HDR mit 45 fps
  • Xbox One X (Modus hohe Auflösung): 4K HDR mit 30 fps
  • Xbox One X: 1080p mit 60 fps
  • Xbox One: 900p mit 30 fps
Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    9–13. Mai 2022, Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Für Resident Evil Village auf Google Stadia nennt Capcom auf der Webseite eine Auflösung von 1080p mit einer Bildrate von 60 fps sowie 4K mit ebenfalls 60 fps. Allerdings werde die 4K-Auflösung dynamisch hochskaliert - vermutlich schlicht auf Basis des 1080p-Materials. Die Spezifikationen der PC-Version wurden im März 2021 veröffentlicht.

Resident Evil Village [USK 18 - UNCUT]

Resident Evil Village: Zwei spielbare Demos

Capcom kündigte bei einer Onlinepräsentation außerdem an, dass es von Village noch zweimal spielbare Demos geben werde. Am 25. April 2021 können Besitzer einer Playstation 4 und 5 ab 17 Uhr für acht Stunden genau 30 Minuten das Horrorschloss im Spiel erkunden.

Am 2. und 3. Mai 2021 können Spieler auf allen Plattformen für 60 Minuten ebenfalls das Schloss sowie zusätzlich das Dorf von Village besichtigen. Was man dort genau machen kann, ist nicht bekannt.

Nur für die Playstation 5 gibt es schon jetzt eine Demo. Darin treten Spieler nicht mit dem eigentlichen Helden Ethan an. Stattdessen steht eine Figur namens Maiden im Mittelpunkt, die aus einem Kerker entkommen muss.

Village wird eine Fortsetzung des Anfang 2017 veröffentlichten Resident Evil 7 Biohazard. Die Spieler treten erneut als Hauptfigur Ethan Winter an, der seine entführte Tochter retten muss. Dazu erkundet er das in Europa gelegene Dorf mitsamt dem Schloss. Kämpfe spielen wohl eine größere Rolle als im siebten Teil.

Nach aktueller Planung kommt Resident Evil Village am 7. Mai 2021 für Windows-PC, Playstation 4 und 5 sowie für Xbox One und Series X/S auf den Markt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. Japan: Sega steigt aus Spielhallen-Geschäft aus
    Japan
    Sega steigt aus Spielhallen-Geschäft aus

    Nach über 55 Jahren wird Sega sich aus dem Arcade-Geschäft zurückziehen. Wegen der Coronapandemie hatte das Geschäft stark gelitten.

  2. Hauptuntersuchung: Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia
    Hauptuntersuchung
    Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia

    Bei den TÜV-Prüfungen schneidet das Model S nicht viel besser ab als sehr günstige Verbrenner. Andere E-Autos sind da besser.

  3. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
    Let's Encrypt
    Was Admins heute tun müssen

    Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.
    Eine Anleitung von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /