Abo
  • Services:

Aufgebläht: Apple repariert Akkus der Apple Watch Series 2 teils gratis

Einige Modelle der Apple Watch Series 2 werden von Apple außerhalb der Garantie kostenlos repariert. Lassen sich die Smartwatches nicht mehr einschalten oder haben sie einen geschwollenen Akku, werden sie repariert.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Watch Nike+
Apple Watch Nike+ (Bild: Katja Höhne/Golem.de)

Die Apple Watch Series 2 leidet in einigen Fällen unter Akkus, die sich ausdehnen und die Uhr zerstören können. In einem internen Dokument von Apple, das Macrumors zugespielt wurde, heißt es nun, dass diese Uhren auch dann repariert würden, wenn der Nutzer keine Garantie mehr habe.

Stellenmarkt
  1. Carthago Reisemobilbau GmbH, Aulendorf (bei Ravensburg)
  2. Justizvollzugsanstalt Plötzensee, Plötzensee

Betroffen sind nicht alle Modellvarianten der Serie 2. Apples Schreiben bezieht sich nur auf 42-mm-Modelle der Apple Watch Series 2, einschließlich der Varianten Sport, Edition, Hermès und Nike+.

"Apple hat festgestellt, dass einige Geräte der Apple Watch Series 2 unter bestimmten Bedingungen möglicherweise nicht eingeschaltet sind oder einen aufgeplatzten Akku haben", heißt es in der Anweisung, die laut Macrumors an Apple Stores und Apple Authorized Service Provider verteilt wurde. Das Schreiben wurde demnach in den USA, Kanada, Mexiko und Europa verbreitet.

In den Apple Support Communities werden geschwollene Akkus bei der Smartwatch gelegentlich diskutiert. Wer eine solche Smartwatch reparieren lassen will, kann sich entweder telefonisch bei Apple melden, einen Termin an der Genius Bar in einem Apple Store oder bei einem Apple Authorized Service Provider vereinbaren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. bei dell.com
  3. 449€

Folgen Sie uns
       


Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

    •  /