Abo
  • Services:

Aufgebläht: Apple repariert Akkus der Apple Watch Series 2 teils gratis

Einige Modelle der Apple Watch Series 2 werden von Apple außerhalb der Garantie kostenlos repariert. Lassen sich die Smartwatches nicht mehr einschalten oder haben sie einen geschwollenen Akku, werden sie repariert.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Watch Nike+
Apple Watch Nike+ (Bild: Katja Höhne/Golem.de)

Die Apple Watch Series 2 leidet in einigen Fällen unter Akkus, die sich ausdehnen und die Uhr zerstören können. In einem internen Dokument von Apple, das Macrumors zugespielt wurde, heißt es nun, dass diese Uhren auch dann repariert würden, wenn der Nutzer keine Garantie mehr habe.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Betroffen sind nicht alle Modellvarianten der Serie 2. Apples Schreiben bezieht sich nur auf 42-mm-Modelle der Apple Watch Series 2, einschließlich der Varianten Sport, Edition, Hermès und Nike+.

"Apple hat festgestellt, dass einige Geräte der Apple Watch Series 2 unter bestimmten Bedingungen möglicherweise nicht eingeschaltet sind oder einen aufgeplatzten Akku haben", heißt es in der Anweisung, die laut Macrumors an Apple Stores und Apple Authorized Service Provider verteilt wurde. Das Schreiben wurde demnach in den USA, Kanada, Mexiko und Europa verbreitet.

In den Apple Support Communities werden geschwollene Akkus bei der Smartwatch gelegentlich diskutiert. Wer eine solche Smartwatch reparieren lassen will, kann sich entweder telefonisch bei Apple melden, einen Termin an der Genius Bar in einem Apple Store oder bei einem Apple Authorized Service Provider vereinbaren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /