• IT-Karriere:
  • Services:

Aufbauspiel: Foundation setzt auf organisches Wuseln

Eine idyllische Landschaft, in der Spieler ihre Siedlungen organisch anlegen: Das ist die Idee hinter dem Aufbauspiel Foundation, das gerade auf Kickstarter die Finanzierungsschwelle schafft. Vergleiche mit Anno und Die Siedler zieht sogar das kanadische Entwicklerstudio selbst.

Artikel veröffentlicht am ,
Foundation versetzt Spieler in eine mittelalterich anmutende Idylle.
Foundation versetzt Spieler in eine mittelalterich anmutende Idylle. (Bild: Polymorph Games)

Viele Entwickler vergleichen ihr Werk ungern mit anderen Titeln, das aus Kanada stammende Studio Polymorph Games macht es bei der Vorstellung von Foundation auf Kickstarter anders: "Das Spiel bietet detailliertes Ressourcenmanagement wie Anno, fachmännisch gemischt mit dem Städtebau aus Die Siedler, Sim City und Pharaoh und angereichert mit den Begegnungen, die inspiriert sind von Crusader Kings 2", schreiben die Entwickler auf Kickstarter. Wer sich ein bisschen im Genre auskennt, sollte damit eine ungefähre Vorstellung haben.

Stellenmarkt
  1. Aigner Immobilien GmbH, München Sendling
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH Wolfsburg, Wolfsburg

Das überzeugt ausreichend viele Spieler: Für das Erreichen der Mindestsumme von 75.000 Kanadischen Dollar (rund 48.000 Euro) fehlt nur noch eine Handvoll Unterstützer, die sich bis zum Ende der Kampagne am 15. März 2018 sicherlich finden.

Eine Besonderheit von Foundation soll das Anlegen der mittelalterlich anmutenden Städte werden. Spieler müssen keine Rücksicht auf festgelegte Gitternetze nehmen, sondern sollen mehr oder weniger an beliebiger Stelle und in jeder Form ein Gebiet etwa als Wohngegend oder als Handelsstandort festlegen können. Damit soll es möglich sein, besonders organisch anmutende Siedlungen aus dem Boden zu stampfen.

Die hauseigene Engine namens Hurricane soll Tausende von beweglichen Objekten - Mensch und Tier - gleichzeitig darstellen können, so dass auch Fans des im Genre so wichtigen Wuselfaktors auf ihre Kosten kommen. Wer will, soll mit einem Editor eigene Monumente entwerfen können. Auch Mods werden von Foundation unterstützt.

Foundation soll im 4. Quartal 2018 über Early Access auf Steam erscheinen, eine deutsche Version ist bereits jetzt ausdrücklich vorgesehen. Für April 2018 ist ein geschlossener Alphatest und für Sommer 2018 eine Closed Beta geplant. Derzeit ist das Aufbauspiel nur für Windows-PC angekündigt. Über weitere Plattformen will Polymorph Games erst entscheiden, wenn diese Version fertig ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,90€
  2. täglich Hardware zu gewinnen
  3. (u. a. Cooler Master MasterCase H100 PC-Gehäuse für 44,72€, Taotronics Over-Ear-Kopfhörer für...
  4. (u. a. Laptop-Ständer für 13,99€, 4K-HDMI-Kabel für 5,21€, Mechanische Gaming-Tastatur für...

countzero 27. Feb 2018

Nein! Da steht 'So detailliert wie Siedler' und nicht 'detaillierter als Siedler'.

burzum 26. Feb 2018

Googlen kann so schwer sein... https://www.dpma.de/marken...

PineapplePizza 26. Feb 2018

:-P


Folgen Sie uns
       


Librem Mini - Fazit

Der Librem Mini punktet mit guter Linux-Unterstützung, freier Firmware und einem abgesicherten Bootprozess.

Librem Mini - Fazit Video aufrufen
Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
    Librem Mini v2 im Test
    Der kleine Graue mit dem freien Bios

    Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
    2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
    3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

      •  /