Abo
  • Services:
Anzeige
Die BVG testet einen autonomen Elektrobus von Navya auf dem Charité-Gelände.
Die BVG testet einen autonomen Elektrobus von Navya auf dem Charité-Gelände. (Bild: Friedhelm Greis/Golem.de)

BVG wartet auf Elektrobusse

Zwar gehören die beiden Campus nicht zum öffentlichen Straßenbereich, jedoch bilde das Gelände mit Gehwegen, Kreuzungen und Verkehrsteilnehmern wie Fußgängern, Radfahrern sowie Pkw, Lkw und Bussen "den Berliner Verkehrsalltag nahezu vollständig im Kleinen ab", wie es in der Pressemitteilung hieß. Eine besondere Herausforderung für die autonomen Kleinbusse dürften die Kranken- und Rettungswagen darstellen, die mit Blaulicht unterwegs sind. Nach Angaben von Easy Mile gibt es derzeit noch keine Lösung, wie diese optisch oder akustisch erkannt werden sollen.

Anzeige

Müller verwies auf die im vergangenen Jahr mit Hamburg gebildete Einkaufsgemeinschaft, "um mit mehr Marktmacht durchzusetzen, dass es endlich vernünftige elektromobile Angebote gibt". Dieser indirekten Kritik an den Nutzfahrzeugherstellern schloss sich Haenecke an. "Wir sind dabei, mit Hamburg gemeinsam abgestimmt Elektrobusse zu beschaffen. Wenn es sie denn dann mal gibt, dann möchten wir sie gerne kaufen", sagte der BVG-Vorstand.

Autonomes Fahren "noch nicht real"

In Berlin sind schon seit einigen Jahren induktiv geladene Elektrobusse zu Testzwecken unterwegs. Das autonome Fahren sei hingegen für die BVG "noch nicht real, aber wir sehen, dass das autonome Fahren bald real sein wird". Daher wolle das Unternehmen "frühzeitig testen, mitlernen, erforschen", wie die Technik eingesetzt werden könne. "Wir sehen die Möglichkeiten, dass autonome Kleinbusse da fahren, wo wir heute mit schwach ausgelasteten Bussen in einem vielleicht zu großen Takt fahren. Wir glauben aber auch, dass ein On-Demand-Shuttle perspektivisch Möglichkeiten bieten kann, um den ein oder anderen doch aus seinem motorisierten Individualverkehr herauszuholen", sagte Haenicke.

Letzteres wird mit Testversuch auf dem Charité-Gelände nicht möglich sein. Zielgruppe sind vor allem Fußgänger, die die Strecken auf den weitläufigen Arealen bislang zu Fuß zurücklegen müssen. Ohnehin geht es der BVG nicht nur um die technische Umsetzbarkeit, sondern auch um die Akzeptanz der neuen Technik. Dies will das Land Berlin gemeinsam mit der Charité und deren Institut für Medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaften untersuchen.

Wer die menschliche Bequemlichkeit kennt, wird sich um die Akzeptanz jedoch keine Sorgen machen. Das Motto "Besser schlecht gefahren als gut gelaufen" dürfte auch bei autonomen Bussen gelten. Ein weiterer Vorteil des Testgeländes: Falls es doch einmal zu einem Unfall kommen sollte, ist medizinische Hilfe nicht weit.

 Auf Klinikgelände: Charité und BVG testen autonome Elektrobusse

eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 31. Jul 2017

Von einem deutschen Unternehmen gibt es sehr wohl "saubere und innovative...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main
  2. InnovaMaxx GmbH, Berlin
  3. ESCRYPT GmbH, Bochum
  4. Consors Finanz, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 7,50€
  2. (-85%) 2,25€

Folgen Sie uns
       


  1. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  2. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  3. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD

  4. Vertriebsmodell

    BMW und Mercedes wollen Auto-Abos anbieten

  5. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  6. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  7. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  8. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  9. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  10. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Ericsson Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt
  2. FTTC Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom
  3. Whistleblowerin Chelsea Manning will in den US-Senat

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: Was macht man mit 522 kW ?

    ArcherV | 08:15

  2. Re: Gibt auch schon Hersteller unabhängige Vermietung

    Psy2063 | 08:15

  3. Re: Tarif mit ~300MB und ~30min/SMS gesucht

    matok | 08:14

  4. Re: "Wenn es einen elektrischen Supersportwagen...

    igor37 | 08:13

  5. Re: Ich hab viel in Behörden und behördenählichen...

    FreiGeistler | 08:13


  1. 07:56

  2. 07:39

  3. 07:26

  4. 07:12

  5. 19:16

  6. 17:48

  7. 17:00

  8. 16:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel