• IT-Karriere:
  • Services:

Audioprobleme: Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll

Apple-Nutzer berichten beim neuen Macbook Pro 16 Zoll von Audioproblemen, die sich bei einigen Anwendungen in Form von Knackgeräuschen zeigen. In der Vergangenheit hat Apple solche Probleme per Softwareupdate behoben.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Macbook Pro 16 Zoll
Macbook Pro 16 Zoll (Bild: Apple)

Das neue Macbook Pro mit 16 Zoll großer Bilddiagonale soll Störgeräusche der integrierten Lautsprecher verursachen. Diese seien von der verwendeten Anwendung abhängig: In Safari bereite das Spulen von Videos Probleme, in Chrome nicht. Das berichten Nutzer des Notebooks beispielsweise im Forum von Macrumors. Dort wird auch beschrieben, dass die Knackgeräusche in Apples Anwendungen wie Final Cut Pro X beim Spulen aufträten.

Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  2. CP Erfolgspartner AG, Köln

Wer einen Kopfhörer oder externe Lautsprecher anschließt, hat den Beiträgen in den Foren zufolge keine Probleme. Ob Apple das Problem mit einem Softwareupdate beheben kann, ist nicht bekannt. In der Vergangenheit konnte Apple ähnliche Störgeräusche bei seinen Notebooks beseitigen, ohne etwas an der Hardware zu verändern.

Apples neues Macbook Pro hat im Vergleich zu den Vorgängermodellen mit 16 Zoll eine etwas größere Bildschirmdiagonale und ein neues Audiosystem. Die Tastatur ist nicht mehr mit dem fehleranfälligen Schmetterlings-, sondern wieder mit einem Scherenmechanismus ausgerüstet. Bei allen drei Vorgängermodellen geriet schnell Staub unter die Tasten, die einen sehr geringen Hub aufwiesen und so leicht blockierten. Beim neuen Macbook Pro ist wieder ein Hub von 1 mm vorhanden.

Das Macbook Pro 16 Zoll kostet in Deutschland in der Basiskonfiguration mit 2,6-GHz-Core-Prozessor, 512 GByte Speicherplatz und AMD Radeon Pro 5300M 2.700 Euro - so viel wie das bisherige 15,4-Zoll-Modell.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. (-66%) 16,99€
  3. 2,49€

heikom36 27. Nov 2019 / Themenstart

Gibt bestimmt auch Artikel, die sich damit befassen. Dieser Whataboutism ist echt ne...

heikom36 27. Nov 2019 / Themenstart

Kannst du das mal genauer erläutern? Da beschreibt nur einer, der gewechselt hat, dass...

Akhelos 26. Nov 2019 / Themenstart

Wenn man sehr aufs Geld achten muss Windows Gerät kaufen.....ich will ja nicht ihr...

daydreamer42 26. Nov 2019 / Themenstart

Hoffentlich bleibt das nicht so! :)

Unchipped 26. Nov 2019 / Themenstart

Dieser Moment, wenn man nicht einschätzen kann, ob die falsche Rechtschreibung ein...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Pro X - Hands on

Schon beim ersten Ausprobieren wird klar: Das Surface Pro X ist ein sehr gutes Beispiel für ARM-Geräte mit Windows 10. Viele Funktionen wirken durchdacht - die Preisvorstellung gehört nicht dazu.

Microsoft Surface Pro X - Hands on Video aufrufen
Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
    Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
    Amazon hängt Google ab

    Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
    2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
    3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

    Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
    Elektroschrott
    Kauft keine kleinen Konsolen!

    Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
    Ein IMHO von Martin Wolf

    1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
    2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

      •  /