Abo
  • Services:
Anzeige
Die neue HEOS Bar für Fernseher
Die neue HEOS Bar für Fernseher (Bild: Denon)

Audio: Denon bringt neue Connected-Receiver und neue Soundbar

Die neue HEOS Bar für Fernseher
Die neue HEOS Bar für Fernseher (Bild: Denon)

Mit insgesamt drei neuen Connected-Media-Receivern sowie einer TV-Soundbar und einem Subwoofer erweitert Denon sein Multiroom-Portfolio. Besonders interessant ist der neue AV-Receiver AVR-S730H, der ebenfalls über Denons HEOS-System Audioquellen aus dem Netz wiedergeben kann.

Denon bringt eine Reihe neuer Audio- und Videogeräte auf den Markt, die sich in Denons eigenes Multiroom-System HEOS einbinden lassen. Neu sind die AV-Receiver AVR-S730H, AVR-S930H und HEOS AVR, die TV-Soundbar HEOS Bar und der kabellose HEOS Subwoofer.

Anzeige

Die AV-Receiver können dank Netzwerkanbindung Musik von Streamingdiensten wie Spotify, TuneIn und Amazon Music über die angeschlossenen Lautsprecher wiedergeben. Zudem lassen sie sich in Multiroom-Szenarien einbinden.

  • Die neue Soundbar HEOS Bar von Denon (Bild: Denon)
  • Die Soundbar lässt sich in ein Multiroom-System einbinden. (Bild: Denon)
  • Die HEOS Bar hat drei voneinander getrennte Lautsprecher. (Bild: Denon)
  • Die HEOS Bar kostet 1.000 Euro. (Bild: Denon)
  • Der neue AV-Receiver HEOS AVR (Bild: Denon)
  • Die Anschlüsse des HEOS AVR (Bild: Denon)
  • Der neue HEOS Subwoofer (Bild: Denon)
  • Der Subwoofer lässt sich dank HEOS-Technologie in ein Multiroom-Setup einbinden und ist auch mit den HEOS-Receivern kompatibel. (Bild: Denon)
  • Der HEOS Subwoofer (Bild: Denon)
Die neue Soundbar HEOS Bar von Denon (Bild: Denon)

Das Modell AVR-S930H ist mit 185 Watt maximalem Output pro Kanal um 20 Watt kräftiger als der AVR-S730H. Der Receiver beherrscht 4K-Upscaling, Dolby Atmos und DTS:X. An Anschlüssen stehen zwei HDMI-Ports an der Front und sieben auf der Rückseite zur Verfügung. Als Audioanschlüsse hat der Receiver zwei optische, einen koaxialen und vier nichtdigitale Eingänge.

AV-Receiver für Multiroom-System

Sowohl der AVR-S730H als auch der AVR-S930H beherrschen Bluetooth und WLAN auf den Frequenzen 2,4 und 5 GHz. Das 730er-Modell soll 480 US-Dollar kosten, der 930er-Receiver 580 US-Dollar. Auf den Markt kommen sollen die Geräte im April 2017, die Geräte sind laut Hersteller allerdings nur für den nordamerikanischen Markt geplant.

Mit dem HEOS AVR hat Denon außerdem einen optisch reduzierten AV-Receiver vorgestellt. Das Gerät kann ebenfalls angeschlossene Lautsprecher sowie HEOS-Speaker in ein Multiroom-Szenario einbinden und unterstützt 5.1-Konfigurationen. Wie die anderen HEOS-Systeme kann auch der HEOS AVR Musikquellen aus dem Internet wiedergeben.

Der Receiver hat vier HDMI-Eingänge und einen optischen und einen koaxialen sowie zwei analoge Audioeingänge. Der maximale Output liegt bei 100 Watt. Der HEOS AVR soll ebenfalls ab April 2017 im Handel erhältlich sein und kostet 1.000 Euro.

Die neue TV-Soundbar HEOS Bar soll den Klang von Fernsehern erheblich verbessern. Das unter einem Fernseher zu montierende Klangsystem bietet einen 3.0-Sound, also einen linken, einen rechten und einen Center-Kanal. Die HEOS Bar unterstützt alle gängigen Surround-Formate, hat vier HDMI-Eingänge sowie optische, koaxiale und analoge Audioeingänge.

Neue Soundbar und drahtloser Subwoofer

Die Soundbar kann dank HEOS in Denons Multiroom-System eingebunden werden. Wie die anderen HEOS-Geräte kann sie unter anderem Musik von Spotify, Deezer, Juke und andere Onlinequellen wiedergeben. Mit 1.000 Euro ist die Soundbar nicht günstig, erhältlich sein soll sie ab April 2017.

Die HEOS Bar kann um den ebenfalls neuen HEOS Subwoofer ergänzt werden. Der Doppel-Woofer mit 14 cm sorgt in einem Surround-System für die tiefen Frequenzen, die der HEOS Bar beispielsweise fehlen. Der Subwoofer ist auch mit den HEOS-AVR-Geräten und anderen HEOS-Lautsprechern kompatibel und kostet 700 Euro. Auch er soll ab April 2017 in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
narfomat 15. Mär 2017

du hast einen "richtigen" hifi surround verstärker von denon wenn du den x3000 besitzt...

jsm 15. Mär 2017

Man sollte auch "connected" streichen. Oder hat noch irgendwer ein Gerät das nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. via Harvey Nash GmbH, München oder Frankfurt
  2. über Nash Direct GmbH, München/Ismaning
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Amazons Gewinn bricht stark ein

  2. Sicherheitslücke

    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

  3. Open Source

    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

  4. Q6

    LGs abgespecktes G6 kostet 350 Euro

  5. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  6. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  7. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3

  8. Profitbricks

    United Internet kauft Berliner Cloud-Anbieter

  9. Lipizzan

    Google findet neue Staatstrojaner-Familie für Android

  10. Wolfenstein 2 angespielt

    Stahlskelett und Erdbeermilch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Poets One im Test: Kleiner Preamp, großer Sound
Poets One im Test
Kleiner Preamp, großer Sound
  1. Dunkirk Interstellar-Regisseur setzt weiter auf 70mm statt 4K
  2. Umfrage Viele wollen weg von DVB-T2
  3. DVB-T2 Freenet TV will wohl auch über Astra ausstrahlen

Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

  1. AES Benchmarks

    mrgenie | 04:27

  2. Re: Und ich Depp hat den Scheiß gekauft

    757365726e616d65 | 04:26

  3. Re: Überschrift?

    mrgenie | 04:13

  4. Re: Das ist doch nur, um den Store zu pushen

    ve2000 | 03:44

  5. Re: für mich geht nix über mumbi

    Zuryan | 03:10


  1. 22:47

  2. 18:56

  3. 17:35

  4. 16:44

  5. 16:27

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel