Abo
  • Services:
Anzeige
Amoled-Display statt Rückspiegel: größeres Blickfeld
Amoled-Display statt Rückspiegel: größeres Blickfeld (Bild: Audi)

Audi R8 E-Tron: Amoled-Display ersetzt Rückspiegel

Amoled-Display statt Rückspiegel: größeres Blickfeld
Amoled-Display statt Rückspiegel: größeres Blickfeld (Bild: Audi)

Audis futuristischer Elektrosportwagen R8 E-Tron kommt ohne Rückspiegel aus: Der Fahrer sieht auf einem Amoled-Display, was hinter ihm auf der Straße passiert. Das System ist rennsporterprobt.

Audis Elektroflitzer R8 E-Tron hat keine Heckscheibe. Damit der Fahrer dennoch sieht, was hinter ihm auf der Straße vor sich geht, stattet der Hersteller das Auto mit einem elektronischen System zur Rücksicht aus: Es besteht aus einer Kamera und einem Display.

Anzeige

7,7-Zoll-Display

Dort wo sich bei einem herkömmlichen Auto der Rückspiegel befindet, hat der R8 E-Tron ein Display. Dabei handelt es sich um einen Bildschirm mit der Aktive-Matrix-Organisch-Licht-Emittieren-Diode-Technik (Amoled), der eine Diagonale von 7,7 Zoll (knapp 19,6 Zentimeter) hat. Das Display wird von Samsung geliefert. Es ist laut Audi das erste Mal, dass ein solcher Bildschirm in ein Auto integriert werde.

  • Audis Elektrosportwagen E-Tron (Foto: Audi)
  • Elektroauto auf der Basis des R8 (Foto: wp)
  • Akku statt Motor: Unter der gerippten Haube sitzt der Stromspeicher. (Foto: wp)
  • Die Konzeptstudie soll ab 2012 in Kleinserie gefertigt werden. (Foto: wp)
  • Vierradantrieb: Jedes Rad hat einen eigenen Motor. (Foto: wp)
  • So macht Elektromobilität Spaß. (Foto: wp)
  • Blick ins Innere des Autos (Foto: wp)
Audis Elektrosportwagen E-Tron (Foto: Audi)

Eine nach hinten gerichtete Kamera ersetzt den Rückspiegel. Die kleine Kamera sei in einem aerodynamisch geformten Gehäuse untergebracht. Ihr Objektiv habe eine Brennweite von wenigen Millimetern und ein größeres Sichtfeld als ein herkömmlicher Innenspiegel, erklärt Audi. Damit die Kamera auch in der kalten Jahreszeit funktioniere, sei sie beheizbar.

Helligkeit einstellen

Die Bilder der Kamera werden auf dem Display im Innenraum angezeigt. Das ist mit einem Steuersystem ausgestattet, das die Anzeige so einstellt, dass der Fahrer sie gut erkennen kann. Bei Dunkelheit sorgt es beispielsweise dafür, dass die Scheinwerfer der nachfolgenden Autos den Fahrer nicht blenden. Der könne die Helligkeit des Bildschirms auch nach eigenem Gutdünken einstellen. Zudem könnten künftig auch Zusatzinformationen auf dem Amoled-Display eingeblendet werden.

Das System kommt aus dem Rennsport: Audi hat es in den Rennwagen R18 E-Tron Quattro und R18 Ultra beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans getestet. Auch unter den Bedingungen des Langstreckenrennens habe es zuverlässig funktioniert. Audi hat den R8 E-Tron 2009 auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt vorgestellt. Der Elektrosportwagen soll Ende 2012 in die Kleinserienproduktion gehen.


eye home zur Startseite
ThadMiller 29. Aug 2012

Grobstaub :) sehr gut!

ThadMiller 29. Aug 2012

LC-Display :)

tilmank 15. Aug 2012

Geile Idee :D Aber Wärmebildgeräte sind verdammt teuer, oder?

Kruemelkatze 14. Aug 2012

Dass das Akronym aufgelöst wird, ist in Ordnung und in dieser Hinsicht sogar erwünscht...

Raumzeitkrümmer 14. Aug 2012

New Yorker Polizisten sind halt inkontinent, wenn es um Bleikugeln geht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DuPont Sustainable Solutions (DSS), Neu-Isenburg
  2. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau
  3. IFA Group, Haldensleben
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 1,49€
  2. (-33%) 9,99€
  3. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 10,99€, Anno 2070 Königsedition für 6,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  2. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  3. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  4. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  5. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  6. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  7. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  8. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  9. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  10. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. !TOP News! Eisberge sind schlecht fuer die Titanic

    zonk | 23:18

  2. Re: es gibt nur keine gute? :p

    Neuro-Chef | 23:14

  3. Re: Ich brauche kein Volumen

    Crunchy_Nuts | 23:12

  4. Re: 100 Mbit/s bei der Telekom

    Nebu2k | 23:11

  5. Re: Bitte selber recherchieren und nicht einfach...

    Yash | 23:11


  1. 19:25

  2. 19:18

  3. 18:34

  4. 17:20

  5. 15:46

  6. 15:30

  7. 15:09

  8. 14:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel