Abo
  • Services:
Anzeige
Mit der VR-Brille lässt sich das Auto in einer virtuellen Umgebung steuern.
Mit der VR-Brille lässt sich das Auto in einer virtuellen Umgebung steuern. (Bild: Audi)

Virtuelle Autoausstellung auf dem Mond

Das gilt auch bei der virtuellen Autoausstellung, die Audi demnächst seinen Kunden anbietet. Dabei können sie mit Hilfe einer VR-Brille ihr künftiges Auto konfigurieren und in verschiedenen Umgebungen platzieren. So macht sich ein R8 sicherlich gut auf dem Hafenpier im mondänen Cannes. Selbst die Mondlandschaft ist im Programm. Die Kunden können mit der Brille auf dem Kopf um den Wagen herumgehen und Ausstattungsdetails nach ihren Wünschen verändern. Wer sich mit dem Kopf hinunterbeugt, kann wie mit einem Röntgenblick in das Innere des Wagens schauen.

Anzeige

Audi hat dazu nach eigenen Angaben gemeinsam mit dem englischen Spezialisten Zerolight eine für VR-Darstellung optimierte Grafik-Engine entwickelt. Jeder Fahrzeug-Datensatz besteht demnach aus fünf bis sieben Millionen Polygonen, etwa vier Mal so viele wie bei einem High-End-Videospiel. Dadurch kann der Betrachter noch kleinste Details erkennen, beispielsweise unterschiedliche Glanzgrade des Lacks je nach Position zur virtuellen Lichtquelle.

Ziehen andere Hersteller nach?

Die OLED-Displays lösen mit je 1.080 x 1.200 Pixel auf und haben laut Audi in der gesamten Anwendung eine Ansprechzeit von weniger als 20 Millisekunden. Derzeit gibt es die Audi VR Experience in zwei Ausstattungen: als kompakte Ausführung auf dem Stuhl sowie als frei bewegliche Variante auf einer Fläche von fünf mal fünf Metern. Bislang hat Audi das letztgenannte Konzept nur in sechs Städten getestet. Es soll aber schrittweise in weiteren Verkaufsräumen angeboten werden.

Audi führt damit nach eigenen Angaben als erster Automobilhersteller ein hochentwickeltes VR-System ein. Es sei vollständig in die IT-Systemlandschaft von Audi integriert und werde online immer auf dem neuesten Fahrzeug-Datenstand gehalten. Gut möglich, dass andere Hersteller den verkaufsfördernden Einsatz der VR-Technik in Zukunft ebenfalls nutzen wollen.

 Audi-Entwicklung: Mit der VR-Brille ein richtiges Auto fahren

eye home zur Startseite
Zauberbob 08. Sep 2016

Das Auto fährt auf einem abgesperrtem Gelände ohne Hindernisse

Niaxa 08. Sep 2016

DIOS MIO!!! Ich find nur die zwei Wörtchen toll!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn IT Solutions, Ingolstadt
  2. Bertrandt Services GmbH, Köln
  3. Daimler AG, Berlin
  4. DATAGROUP Business Solutions GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 184,90€ + 3,99€ Versand
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

  1. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  2. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  3. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  4. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  5. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  6. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan

  7. Tastatur-App

    Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey

  8. Kurznachrichten

    Twitter erwägt Abomodell mit Zusatzfunktionen

  9. FTTH

    M-net-Glasfaserkunden nutzen 120 GByte pro Monat

  10. Smartphone

    Google behebt Bluetooth-Problem beim Pixel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  2. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland
  3. Cloud-Computing Open Source Forum der Cebit widmet sich Openstack

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: Die GPLv3 wird auch noch nicht juristisch...

    picaschaf | 22:37

  2. Re: Ausland?

    knabba | 22:31

  3. Re: Denkt er er hätte eine Sonderposition?

    HerrMannelig | 22:30

  4. Re: Inhaltlicher Fehler: Es betrifft ALLE Streams...

    HerrMannelig | 22:29

  5. Soll de Raadt halt einfach OpenSSL forken

    sleeksorrow | 22:12


  1. 17:45

  2. 17:32

  3. 17:11

  4. 16:53

  5. 16:38

  6. 16:24

  7. 16:09

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel