Abo
  • Services:

Audi E-Tron: Audi zeigt Prototyp seines ersten Elektroautos

Audi zeigt sein erstes rein elektrisch angetriebenes Elektroauto. Der E-Tron-Prototyp wird bereits in extremen Klimaregionen erprobt. Optisch ist er nicht von einem normalen Audi-Oberklassemodell zu unterscheiden. Er soll mit bis zu 150 kW geladen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Audi E-Tron-Prototyp
Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)

Audi hat auf dem Genfer Automobilsalon den Prototyp seines ersten rein elektrisch angetriebenen Modells E-Tron vorgestellt. 250 Entwicklungsfahrzeuge sind bereits bei Tests unter extremen Bedingungen wie große Hitze oder eisige Kälte im Einsatz. Das SUV bietet Platz für fünf Personen samt Gepäck und soll eine langstreckentaugliche Reichweite aufweisen. Eine konkrete Angabe wird nicht gemacht, auch nicht zum Akku. In der Branche wird von einer Reichweite um die 500 km ausgegangen.

  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
Audi E-Tron-Prototyp (Bild: Audi)
Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn, Berlin
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Der Audi E-Tron soll an Schnellladestationen mit bis zu 150 kW Ladeleistung Strom tanken können. Solche Säulen gibt es zwar noch nicht, doch Audi rechnet schon vor, dass der SUV mit Allradantrieb in knapp 30 Minuten bereit für die nächste Langstreckenetappe sein könnte. Ende 2018 startet die Serienversion des Audi E-Tron auf dem europäischen Markt. Die Produktion erfolgt in Brüssel.

2020 sollen drei vollelektrische Audis zu haben sein. Neben dem SUV sollen ein viertüriger Gran Turismo sowie ein Modell im Kompaktsegment angeboten werden. Noch vor 2025 soll es 20 Elektroautos und Plug-in-Hybride geben. Um schneller auf Elektrofahrzeuge umzustellen, will Audi bis 2022 etwa zehn Milliarden Euro sparen - bei der Entwicklung von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 3,49€

CruZer 09. Mär 2018

Wenn man mal alles lesen und transparent zitieren würde... Hier einmal der komplette...

DeathMD 07. Mär 2018

https://www.bussgeldkatalog.org/kindersitzpflicht...

Azzuro 07. Mär 2018

Ein E Go artiges Auto gibt es auch als Verbrennerversion kaum im VW Konzern, das ist ja...


Folgen Sie uns
       


E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


      •  /