Abo
  • Services:
Anzeige
Pilotiertes Parken soll viel Platz sparen.
Pilotiertes Parken soll viel Platz sparen. (Bild: Audi)

Audi: Autos sollen künftig ohne Fahrer im Parkhaus enger parken

Pilotiertes Parken soll viel Platz sparen.
Pilotiertes Parken soll viel Platz sparen. (Bild: Audi)

Audi und die Stadt Somerville an der US-Ostküste wollen in einem Pilotprojekt selbstparkende Autos erforschen, die selbstständig in einem Parkhaus unterkommen und weniger Rangierraum und Abstand brauchen: Das soll viel Geld sparen.

Anzeige

Audi will in der US-Stadt Somerville nahe Boston künftig ein Pilotprojekt betreiben, das unter anderem vorsieht, dass Autos selbstständig in einem Parkhaus einparken. Das soll enorm viel Platz sparen, weil die Autos ohne Fahrer viel dichter geparkt werden können. Das Parkhaus soll aber erst ab dem Jahr 2030 in Betrieb gehen.

Die Stadt will auch weitere Techniken für den Autoverkehr der Zukunft erproben. Dazu vereinbarten Bürgermeister Josef A. Curtatone und Audi-Chef Rupert Stadler eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding). Unter anderem sollen der Raumbedarf des Verkehrs reduziert und dessen Fließgeschwindigkeit erhöht werden.

Pilotiertes Parken hatte Audi bereits 2012 vorgestellt. Der Fahrer verlässt in so einem Fall das Fahrzeug und weist es mit dem Funkschlüssel oder dem Smartphone an, sich autonom in die Lücke zu zwängen.

Auch das lästige Kurven durch Parkhäuser und Tiefgaragen soll sich damit erledigt haben: Der Fahrer gibt das Auto am Eingang ab. Die Steuerrechner des Parkhauses suchen einen freien Parkplatz und teilen dem Auto die Position und den Weg dorthin mit. Der Autohersteller stattet bereits ein Parkhaus im heimischen Ingolstadt mit Technik aus, die das ermöglichen soll.

Entlang der geplanten Route rollt das Auto im Parkhaus mit einer Geschwindigkeit von fünf bis zehn Kilometern pro Stunde zum Parkplatz. Bei einem Hindernis oder einer möglichen Kollision bleibt das Fahrzeug stehen. An der Parklücke angekommen, übernimmt eine Weiterentwicklung des bereits in Serie angebotenen Parkassistenten das Einparken. Beim Abholen wird das Auto wieder zur Ausfahrt geschickt, wo es der Fahrer übernimmt.


eye home zur Startseite
Icestorm 19. Nov 2015

Wer sich öffentlich darüber aufregt, dass sich Leute unverschämterweise und trotzdem sie...

a.ehrenforth 18. Nov 2015

Alles schön und gut, aber wie viele Übernahmeplätze braucht man dann, wenn man bedenkt...

Schattenwerk 18. Nov 2015

Ob die asiatischen vollautomatischen Parkhäuserer teurer sind würde ich gar nicht...

tezmanian 18. Nov 2015

Nennt sich dann Citrön Cactus....

Th3Br1x 18. Nov 2015

Der Papst und die Merkel legen zusammen. Haben immerhin beide genug Geld. ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft e.G., Karlsruhe
  3. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main
  4. SICK AG, Waldkirch-Buchholz


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Druck der Filmwirtschaft EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

  1. Re: Die werden wohl eh keine Strafe bekommen..

    tensor | 20:11

  2. Re: Kriminelle Vereinigung

    dahana | 20:06

  3. Re: Spieglein, Spieglein...

    david_rieger | 20:05

  4. Und wieder kein Dual 4K Display-Support...

    TheUrbanNinja | 19:59

  5. Re: Dann steht Manhunt 3 nichts mehr im Wege

    quineloe | 19:52


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel