• IT-Karriere:
  • Services:

Auch mit Huawei: T-Systems konzentriert sich auf die Cloud

Im Rechenzentrum Biere stehen die Server von Huawei und der Telekom. Der Bereich Cloud wird zentral für T-Systems.

Artikel veröffentlicht am ,
Huawei-Server im Rechenzentrum Biere 2 der Telekom
Huawei-Server im Rechenzentrum Biere 2 der Telekom (Bild: Deutsche Telekom/ Screenshot: Golem.de)

T-Systems wechselt seine Strategie und stellt die Cloud in den Mittelpunkt. Das gab die Deutsche-Telekom-Tochter am 12. Februar 2021 bekannt. T-Systems wird dazu auch die Open Telekom Cloud ausbauen, die das Unternehmen zusammen mit Huawei betreibt. Die Kapazitäten der eigenen Public Cloud werden dafür erweitert.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Augsburg
  2. RENK AG, Augsburg

Die Investitionen in den Ausbau der Cloud Services belaufen sich in der Summe auf einen dreistelligen Millionenbetrag. T-Systems hat seine Partnerschaften mit Microsoft und Amazons AWS in den vergangenen Monaten ausgebaut. Kunden erhalten nun etwa ein Cloud-Produkt auf Basis von Microsoft Azure aus einer Hand mit nur einer Rechnung. Auch auf der Infrastruktur von AWS will T-Systems eine schnellere Migration bieten.

Zudem bildet das Unternehmen verstärkt Cloud-Experten aus. Mehr als 3.000 Cloud-Architekten und -experten arbeiten laut Unternehmensangaben bereits für T-Systems. Der IT-Dienstleister will darüber hinaus 5.000 weitere Beschäftigte zu Cloud-Spezialisten qualifizieren.

"Alles wird Cloud", sagte Adel Al-Saleh, Vorstandsmitglied der Deutschen Telekom und Chef von T-Systems. "Die Kunst ist nicht mehr, Rechner zu betreiben, sondern Arbeitsprozesse intelligent in hochautomatisierten Infrastrukturen abzubilden, die wir Cloud Computing nennen."

Telekom Cloud: Huawei ist sogar am Umsatz beteiligt

In China ist Huawei ein eigenständiger Cloud-Anbieter, in allen anderen Märkten - mit Ausnahmen in Afrika - sind die Cloud-Rechenzentren Partnerschaften mit Telekommunikationskonzernen, wie die Open Telekom Cloud in Deutschland.

Die Telekom hat auf der Cebit 2016 zusammen mit Huawei ihre Open Telekom Cloud als Public Cloud gestartet. Huawei wird bei dem Geschäft von der Telekom am Umsatz beteiligt. Huawei stellt für die Open Telekom Cloud die Technik und hat wohl auch die Server in den Rechenzentren der Telekom in Biere bei Magdeburg installiert. "Die Huawei-Kooperation ist aber das Herz des Ökosystems, weil es unser eigenes Produkt ist", erklärte Anette Bronder, Geschäftsführerin Digital Division bei T-Systems International, Golem.de im September 2016 auf dem Branchenevent Huawei Connect 2016 in Schanghai. Das Produkt richte sich jedoch nicht an Endkunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. 9,49€
  3. 28,99€
  4. (u. a. Code Vein - Deluxe Edition für 23,99€, Railway Empire - Complete Collection für 23...

forenuser 13. Feb 2021 / Themenstart

Kein Bier nach vier.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    AfD und Elektroautos: Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!
    AfD und Elektroautos
    "Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!"

    Der AfD-Abgeordnete Marc Bernhard hat im Bundestag gegen die Elektromobilität gewettert. In seiner Rede war kein einziger Satz richtig.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Nach Börsengang Lucid plant Konkurrenz für Teslas Model 3
    2. Econelo M1 Netto verkauft Elektro-Kabinenroller für 5.800 Euro
    3. Laden von E-Autos Spitzentreffen zu möglichen Engpässen im Stromnetz

    Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
    Wissen für ITler
    11 tolle Tech-Podcasts

    Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
    Von Dennis Kogel


        •  /