Abo
  • Services:
Anzeige
Congstar hat das Datenvolumen zweier Allnet-Tarife verdoppelt.
Congstar hat das Datenvolumen zweier Allnet-Tarife verdoppelt. (Bild: Congstar)

Auch für Bestandskunden: Congstar verdoppelt Datenvolumen der Allnet-Flats

Congstar hat das Datenvolumen zweier Allnet-Tarife verdoppelt.
Congstar hat das Datenvolumen zweier Allnet-Tarife verdoppelt. (Bild: Congstar)

Für seine Allnet-Flats verdoppelt Congstar das Datenvolumen, ohne den Preis zu erhöhen. Das gilt auch für Bestandskunden, egal ob der Vertrag über 24 Monate abgeschlossen wurde oder monatlich kündbar ist. Zusätzlich gibt es für Neukunden zeitlich begrenzt den Datenturbo kostenlos.

Congstar hat das Datenvolumen bei zwei seiner Vertragsmodelle verdoppelt, ohne den Preis zu erhöhen. Die Allnet Flat kommt jetzt mit 1 GByte statt 500 MByte, die Allnet Flat Plus mit 2 statt 1 GByte Datenvolumen. Die Preise bleiben jeweils bei 20 beziehungsweise 30 Euro.

Anzeige

Auch Bestandskunden bekommen die Volumenerhöhung

Die Volumenerhöhung gilt nicht nur für Neukunden, auch Bestandskunden sollen Congstar zufolge von den höheren Datengrenzen profitieren. Auch macht der Anbieter keinen Unterschied zwischen Nutzern, die einen 24-Monats-Vertrag abgeschlossen haben oder die Tarife auf monatlich kündbarer Basis nutzen.

Allerdings hat Congstar beim "Bestandskunden" offenbar eine eigene Definition: Ein Golem.de-Leser hat mit seiner im Jahr 2014 abgeschlossenen Allnet Flat vom Congstar-Kundenservice die Auskunft bekommen, dass er kein höheres Datenvolumen bekommen werde. Dafür müsse er auf den aktuellen Vertrag wechseln - und damit die SMS-Flat einbüßen. Wer nicht viele SMS verschickt, könnte diesen Schritt allerdings verkraften.

Zusätzlich zum Datenvolumen erhöht Congstar die Surfgeschwindigkeit: Statt wie bisher mit 14 MBit/s surfen Nutzer jetzt mit 21 MBit/s. Mit optionalem Datenturbo erhöht sich diese auf 42 MBit/s, das Datenvolumen wird dabei verdoppelt.

Datenturbo ist bei Vertragsabschluss bis Ende Juli kostenlos

Normalerweise kostet der Datenturbo 5 Euro zusätzlich pro Monat - wer bis zum 31. Juli 2016 einen neuen 24-Monats-Vertrag der Allnet Flat oder der Allnet Flat Plus abschließt, erhält diesen jedoch kostenlos. Damit würden Nutzer für 4 GByte Datenvolumen bei einer Geschwindigkeit von 42 MBit/s weiterhin 30 Euro zahlen.

Bestandnutzer profitieren nicht von diesem Angebot - sie müssen weiterhin 5 Euro pro Monat für die weitere Erhöhung des Datenvolumens und der Geschwindigkeitsverbesserung zahlen. Auch Nutzer eines monatlich kündbaren Vertrages bekommen den Datenturbo nicht kostenlos.


eye home zur Startseite
John2k 03. Jun 2016

Die Drosselung wäre ja kein Problem, wenn das Internet weiterhin nutzbar wäre. Aber...

John2k 03. Jun 2016

So sieht es aus :-)

tomacco 02. Jun 2016

Ich kann Dir nicht genau sagen, was passiert ist. Man munkelt, dass die Anbieter mit LTE...

Impuls.Imperator 02. Jun 2016

Liebe Redaktion, mir wird angeboten von congstar Allnet Flat L (29,99 Euro/Monat ink. 1...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen, Berlin
  2. Power Service GmbH, Köln
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  4. BODYCOTE Deutschland GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. ab 129,99€
  3. 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

  1. Re: sehr clever ... MS

    FreiGeistler | 01:33

  2. Re: Erklärung für einen Kryptodepp

    freebyte | 01:28

  3. Ich habe es natürlich verkackt.

    __destruct() | 01:28

  4. Re: First World Problems

    picaschaf | 01:21

  5. Re: Anscheinend gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

    picaschaf | 01:17


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel