Abo
  • IT-Karriere:

AU Optronics: Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

Bei einer der nächsten Watch-Generationen scheint Apple ein Display mit Micro-LEDs statt wie bisher mit OLEDs zu planen. Darauf weisen Gespräche mit AU Optronics sowie eine eigene Fabrik in Kalifornien hin.

Artikel veröffentlicht am ,
Mehrere Mini-LEDs in Samsungs Cinema LED
Mehrere Mini-LEDs in Samsungs Cinema LED (Bild: Computerbase)

Apple-Vertreter sollen in Taiwan unter anderem den Display-Hersteller AU Optronics besucht haben, um den aktuellen Stand hinsichtlich Micro-LEDs zu besprechen. Das berichtet die taiwanische Economic Daily News unter Berufung auf eigene Quellen. Bisher setzt Apple bei seinen Uhren und den iPhones auf OLED-Panels, die primär von Samsung und LG aus Südkorea gefertigt werden. Für die iPads verwendet Apple weiterhin klassische LCDs - beispielsweise von BOE oder von Japan Display, frühere Modelle wurden auch von AU Optronics ausgestattet.

Stellenmarkt
  1. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  2. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen

Bisher fehlen entsprechende Berichte, aber der Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs würde sich für die Watch-Familie anbieten, da hier bereits passende Panels in Produktion sind. Größere Displays wie das gerade erst von AU Optronics vorgestellte mit 12 Zoll lösen mit 1.920 x 720 Pixeln zu gering auf, als dass Apple sie für iPads oder iPhones nutzen dürfte. Der Hersteller soll der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge im Frühling 2018 ein kleines Werk nahe des Firmensitzes in Cupertino eröffnet haben, um dort Micro-LED-Displays in Kleinserie für interne Tests zu produzieren.

Schon 2014 hatte Apple mit Luxvue ein Unternehmen übernommen und somit Zugang zu wichtigem geistigen Eigentum (IP) erhalten. Simpel ausgedrückt sind Micro-LEDs ähnlich OLEDs, aber eben anorganisch: Ein Bildpunkt setzt sich aus drei RGB-Subpixeln zusammen, wobei jedes aus einer winzigen LED besteht. Ein solches Display benötigt daher keine Hintergrundbeleuchtung, da die einzelnen Pixel selbst leuchten. Das verbessert Kontrast und Schwarzwert, verglichen mit OLEDs sollen Micro-LEDs aber heller und haltbarer sein. Die Fertigung und das Zusammensetzen eines Panels ist jedoch sehr aufwendig.

Für Kinosäle hat Samsung mit Cinema LED einen 56 m² großen Bildschirm entwickelt, welche die Idee von Micro-LEDs in deutlich gröberer Form als Alternative zu Projektoren und Leinwand umsetzt. Hier bilden drei LEDs ein Pixel für ein 4K-Bild.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. (-67%) 3,30€
  3. 4,99€
  4. 3,99€

d1m1 04. Sep 2018

Meine Güte... was hier in diesem Forum ständig den Redakteuren unterstellt wird, geht auf...

Gaius Baltar 03. Sep 2018

Bei den meisten aktuellen OLED-Displays (von Samsung?) hat man leider keine RGB-Matrix...

bobb 03. Sep 2018

innovationen müssen keineswegs marktreife erreichen, konzept reicht um innovativ zu sein...

bobb 03. Sep 2018

BMW hat in seinen Automatikgetrieben ein Getriebeöl, welches die gesammte Lebensdauer des...

AllDayPiano 03. Sep 2018

Das ist bei Volkswagen Teil der Geschäftspolitik. Abwarten und Aussitzen. Vermutlich...


Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /