Abo
  • Services:

Atom-Unfall: WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

Zwar gibt es keinen Rückruf, aber ein Support-Versprechen: WD will seine beiden NAS-Modelle, bei denen Intels Atom-SoC ausfallen kann, auch nach Ablauf der Garantie unterstützen. Das sagte das Unternehmen Golem.de in Hannover.

Artikel veröffentlicht am , Nico Ernst
My Cloud DL4100 gehört zu den betroffenen Geräten.
My Cloud DL4100 gehört zu den betroffenen Geräten. (Bild: WDC)

"Natürlich stehen wir voll hinter unseren Produkten", sagte ein Sprecher von Western Digital Golem.de auf die Frage nach Intels ausfallträchtigen Atoms. Nur in zwei Geräten, den Business-NAS DL2100 und DL4100 hat WD die Intel-SoCs verbaut. Für beide Geräte will der Hersteller auch nach Ablauf der Garantie geradestehen.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. Software AG, Darmstadt

Selbst wenn sich noch kleine Ausfallerscheinungen zeigen, so der WD-Sprecher, können Nutzer der NAS sich an den Support des Unternehmens wenden. Dieser soll dann für eine kulante Regelung sorgen. Wie die genau aussieht, wollte Western Digital nicht näher ausführen. Solche Aussagen bedeuten jedoch in der Regel, dass fehleranfällige Geräte gegen ein gleichwertiges oder besseres ausgetauscht werden.

Eine konkrete Zahl der bisherigen Ausfälle wollte WD nicht nennen, sie soll jedoch "sehr, sehr gering" sein. Ähnlich hatte sich zuvor auch schon Seagate geäußert. Da alle betroffenen Unternehmen, darunter auch Netgear, die Ausfallraten nicht genau beziffern, darf man davon ausgehen, dass dahinter eine Vertraulichkeitsvereinbarung mit Intel steckt. Der Chiphersteller dürfte auch für den Austausch der Geräte bezahlen, der Hinweis auf "Rückstellungen" für die Atoms der Serie C2000 - alle Chips der Reihe gelten als anfällig - beim letzten Earnings Call von Intel ist ein klares Indiz dafür.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

RaZZE 27. Mär 2017

Schwarzer Humor bedeutet auch nicht gleich dass der Mensch eine Katastrophe ist. Ganz im...

JouMxyzptlk 26. Mär 2017

Wenn du danach gehst darfst du gar keinen Festplatten oder SSD Hersteller nehmen. Jeder...

Apfelbrot 26. Mär 2017

Bis Brexit durch ist wird deine Garantie lange abgelaufen sein. HP hatte es bei meinem...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /