• IT-Karriere:
  • Services:

Atlas Canyon: Intel plant 10-nm-Atom-NUC

Der Mini-PC ist der erste seit Jahren mit Atom-Chip und auch der erste flache der Essential-NUCs, denn Intel setzt rein auf eine M.2-SSD.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein älterer NUC8 alias Crimson Canyon
Ein älterer NUC8 alias Crimson Canyon (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Intel arbeitet nach einem Bericht von Fanless Tech am NUC 11 Essential alias Atlas Canyon. Der Mini-PC ist als preisgünstiges System ausgelegt, basiert auf einem Atom-Prozessor mit 10-nm-Fertigung und verzichtet auf einen 2,5-Zoll-Schacht.

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid

Dem Screenshot der technischen Daten zufolge weist der Atlas Canyon die typische Grundfläche eines NUCs auf, also 115 x 111 mm. Frühere Atom-basierte Modelle wie den NUC 7 alias June Canyon gibt es in zwei Bauhöhen, der NUC 11 Essential aber ist laut Intel nur in einer 36 mm flachen Variante erhältlich.

Statt des optionalen 2,5-Zoll-Schachts für HDD/SSDs ist nur ein M.2-2280-Steckplatz für Sata- oder NVMe-SSDs (PCIe Gen3 x4) vorhanden. Im Inneren rechnet einer der Jasper Lake genannten aktuellen 10-nm-Atom-Chips mit Tremont-CPU-Kernen. Diese werden als Quadcore oder als Dualcore verkauft und als Pentium Silver respektive Celeron vermarktet.

Barebone erfordert RAM

Passend dazu gibt es zwei SO-DIMM-Steckplätze, die DDR4-2933-Arbeitsspeicher aufnehmen, denn auch der Atlas Canyon ist prinzipiell ein Barebone und benötigt daher wenigstens RAM für den Betrieb. Intel plant allerdings Modelle mit 64 GByte verlötetetem eMMC, bei diesen SKUs wäre dann zumindest eine gesteckte SSD nicht zwingend notwendig. Der NUC 11 Essential ist mit einem AX101-Modul für Wi-Fi 6 (802.11ax) mit 1x1-Antennen und Bluetooth 5.2 ausgestattet.

  • NUC 11 Essential alias Atlas Canyon (Bild: Fanless Tech)
NUC 11 Essential alias Atlas Canyon (Bild: Fanless Tech)

Anschlussseitig sind ein HDMI 2.0b, ein Displayport 1.4, ein RJ-45 für Gigabit-Ethernet, zwei Audio-Klinken, sechs USB-A (4x 3.2 Gen1, 2x 2.0) und eine Öse für ein Kensington-Schloss vorhanden. Ein 65-Watt-Netzteil gehört zum Lieferumfang, eine Vesa-Halterung trotz entsprechender Bohrungen nicht.

Neuer Apple Mac Mini mit Apple M1 Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD)

Laut Fanless Tech soll Intel den NUC 11 Essential alias Atlas Canyon aufgrund der Chip-Knappheit vergleichsweise spät in den Handel bringen: Als Termin wird das erste Quartal 2022 genannt. Dann soll der Mini-PC rein als Platine, als Barebone und als fertig bestücktes System samt Windows 10 verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,90€ (Vergleichspreis 230,16€)
  2. 111€ (Vergleichspreis 198,17€)
  3. 34,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 55€)
  4. 29,74€ (Vergleichspreis 43,85€)

Denni 04. Mai 2021 / Themenstart

es gibt überall hdmi 2.1 .. warum ist intel immer so langsam, wenn man sich anschaut wie...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQA Probe gefahren

Wir sind mit dem EQA von Mercedes-Benz für ein paar Stunden unterwegs gewesen.

Mercedes EQA Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /