Abo
  • Services:

Ativ Book 9: Samsungs neues Ultrabook ist 950 Gramm leicht

Ein Gewicht von unter einem Kilogramm, hochauflösendes 16:10-Display und Core M: Samsungs Ativ Book 9 ist ein spannendes Ultrabook, aber hierzulande nicht erhältlich. Deutsche Interessenten müssen das Ativ Book 9 also importieren - oder eine noch leichtere Alternative im Ausland kaufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ativ Book 9
Ativ Book 9 (Bild: Samsung)

Samsung hat in Nordamerika und Japan das Ativ Book 9 vorgestellt. Das Ultrabook ist mit einem Intel Core M ausgestattet. Das 12,2-Zoll-Display löst im heute selten gewordenen 16:10-Seitenverhältnis mit 2.560 x 1.600 Pixeln auf. Das Gerät wiegt nur 950 Gramm und ist 11,6 Millimeter flach.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Lachmann & Rink Ingenieurgesellschaft für Prozeßrechner- und Mikrocomputeranwendungen mbH, Freudenberg, Dortmund

Das Ativ Book 9 kommt ohne Touch-Bildschirm aus, was neben dem Magnesium-Barebone einer der Gründe für das geringe Gewicht ist. Die Helligkeit der LED-Hintergrundbeleuchtung des IPS-Displays soll sich auf bis zu 700 cd/m² hochregeln lassen, was auf dem Niveau der Ruggedized-Geräte wäre. Oberhalb des Displays befindet sich eine 720p-Webcam.

Im Inneren steckt Intels Core M-5Y10c samt integrierter HD Graphics 5300. Die beiden Prozessorkerne mit Hyperthreading erreichen bis zu 2,0 GHz - sofern die Kühlung dies zulässt. Die weitere Ausstattung besteht aus 4 oder 8 GByte DDR3-Arbeitsspeicher und einer 128 oder 256 GByte großen SSD.

Import erst im Frühling möglich

Hinsichtlich der Anschlüsse ähnelt das Ativ Book 9 den meisten Ultrabooks: Es hat zwei USB-3.0-Ports, einen Micro-HDMI-Ausgang und einen kombinierten Kopfhörer-Mikrofon-Anschluss. Samsung legt zudem einen Ethernet-auf-USB-Adapter bei. Alternativ stehen WLAN und Bluetooth zur Verfügung, Details nennt der Hersteller nicht.

Die Akkulaufzeit soll Samsung zufolge bei bis zu 10,5 Stunden liegen. Das Ativ Book 9 mit der kleineren Speicherausstattung soll noch im ersten Quartal 2015 für 1.200 US-Dollar vorbestellbar sein, das mit mehr RAM und größerer SSD für 1.400 US-Dollar. Einen genauen Termin für die Auslieferung gibt es nicht.

In Europa wird das Samsung-Ultrabook nicht erhältlich sein, einzig ein Import wäre möglich. Noch leichtere Alternativen müssen ebenfalls im Ausland gekauft werden, denn Sonys 940 Gramm schlankes Vaio 13 ist praktisch nicht mehr verfügbar. Eine Alternative ist das nur 795 Gramm leichte NEC LZ750/LZ550 mit 13,3-Zoll-Display.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Vive Pro vorbestellbar

jo-1 03. Jan 2015

Korrekt Du kannst zwar 60 Hz ausgeben aber es sind 30 Hz refresh rate - so hat das Apple...

StringTheory 03. Jan 2015

Mit diesen Anforderungen würde ich aktuell das Acer Aspire V Nitro kaufen. Hat meiner...

Dangerzone94 02. Jan 2015

Also ich würde die Finger von dem Medion lassen. Wenn du nicht unbedingt ein touch haben...

andi_lala 02. Jan 2015

Das war wohl mit der ersten Generation so und auch dort teilweise ein Software Problem...

FoH 02. Jan 2015

Und ich dachte die hätten ihre Pforten für Notebooks, Ultrabooks geschlossen.


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /