Abo
  • Services:

ATH-ANC900BT: Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

Nach Jabra hat auch Audio Technica einen neuen ANC-Kopfhörer vorgestellt. Der ATH-ANC900BT misst die Umgebungsgeräusche, damit der Nutzer den dafür passenden ANC-Modus wählen kann. Eine automatische Umstellung wie bei Jabra gibt es nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
ATH-ANC900BT mit 35 Stunden Akkulaufzeit
ATH-ANC900BT mit 35 Stunden Akkulaufzeit (Bild: Audio Technica)

Nach Jabra hat Audio Technica die Elektronikmesse CES 2019 dafür genutzt, einen neuen ANC-Kopfhörer vorzustellen. ANC steht für Active Noise Cancellung ist eine Technik, mit der Umgebungsgeräusche verringert werden. Der ATH-ANC900BT ist das neue Topmodell bei ANC-Kopfhörern des Herstellers. Audio Technica nutzt Mikrofone zur Messung der Umgebungsgeräusche und erlaubt es, manuell zwischen drei verschiedenen ANC-Modi zu wechseln. Der entsprechende Umschalter befindet sich direkt am Kopfhörer.

Stellenmarkt
  1. pco Personal Computer Organisation GmbH & Co. KG, Osnabrück
  2. Groz-Beckert KG, Albstadt

Der Kopfhörer passt die ANC-Funktion anders an, wenn sich jemand im Büro befindet, in der Stadt unterwegs ist oder in einem Flugzeug sitzt. Eine automatische Umschaltung der ANC-Funktion wie bei Jabras Elite 85h gibt es beim Audio-Technica-Modell nicht. Wie auch bei Sonys WH-1000XM3 wird der ATH-ANC900BT mittels Touch- und Wischgesten bedient, um Telefonate oder Musik zu steuern. Auch beim Audio-Technica-Modell genügt es, die Hand auf die Hörmuschel zu legen, um einen Hear-Through-Betrieb zu aktivieren, um etwa Ansagen in öffentlichen Verkehrsmitteln lauschen zu können, ohne die Kopfhörer abnehmen zu müssen. Bei Bedarf soll die ANC-Funktion des ATH-ANC900BT auch genutzt werden können, ohne dass Musik gespielt wird, um so möglichst viel Ruhe unter den Kopfhörern zu haben.

Für einen besonders guten Klang sollen Treiber mit 40 mm Durchmesser sorgen, die mit DLC-beschichteten (Diamond-Like Carbon) Membranen versehen sind. Der ATH-ANC900BT unterstützt Bluetooth 5.0 und soll mit einer Akkuladung eine Laufzeit von bis zu 35 Stunden im Bluetooth-Betrieb erreichen. Wird der Kopfhörer über Kabel im ANC-Betrieb verwendet, erhöht sich die Akkulaufzeit auf 60 Stunden. Zum Aufladen des eingebauten Akkus hat der Kopfhörer eine Micro-USB-Buchse, es gibt also noch keinen USB-C-Anschluss.

  • ATH-ANC900BT (Bild: Audio Technica)
  • ATH-ANC900BT (Bild: Audio Technica)
  • ATH-ANC900BT (Bild: Audio Technica)
  • ATH-ANC900BT (Bild: Audio Technica)
  • ATH-ANC900BT (Bild: Audio Technica)
  • ATH-ANC900BT (Bild: Audio Technica)
  • ATH-ANC900BT (Bild: Audio Technica)
  • ATH-ANC900BT (Bild: Audio Technica)
  • ATH-ANC900BT (Bild: Audio Technica)
ATH-ANC900BT (Bild: Audio Technica)

Der Kopfhörer unterstützt die Codecs aptX, AAC sowie SBC. Zum Kopfhörer gehört ein Klinkenkabel, um auch darüber Musik hören zu können. Für den Kopfhörer stellt der Hersteller eine App bereit, um weitere Einstellungen vornehmen zu können. Der Hersteller macht keine Angaben dazu, ob der Kopfhörer digitale Assistenten wie Amazons Alexa, Apples Siri oder Google Assistant aufrufen kann.

Audio Technica will den ANC-Kopfhörer ATH-ANC900BT im Frühjahr 2019 für 300 Euro auf den Markt bringen. Zum gleichen Preis soll Jabras Elite 85h mit automatischer Anpassung der ANC-Funktion und freihändiger Nutzung digitaler Assistenten im Mai 2019 erscheinen.

Mehr dazu:



Anzeige
Top-Angebote
  1. 40,99€
  2. (u. a. Fernseher ab 127,90€)
  3. ab 23,99€
  4. ab 899,00€ (jetzt vorbestellbar!)

M.P. 10. Jan 2019 / Themenstart

verdächtig viele ANC-Kopfhörer für um die 300 ¤, die auf einmal von verschiedenen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Far Cry New Dawn - Test

Far Cry New Dawn ist eine wesentlich rundere und damit spaßigere Version von Far Cry 5 - wenn man über den Ingame-Shop hinwegsieht.

Far Cry New Dawn - Test Video aufrufen
Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

    •  /