Abo
  • Services:

ATH-ANC900BT: Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

Nach Jabra hat auch Audio Technica einen neuen ANC-Kopfhörer vorgestellt. Der ATH-ANC900BT misst die Umgebungsgeräusche, damit der Nutzer den dafür passenden ANC-Modus wählen kann. Eine automatische Umstellung wie bei Jabra gibt es nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
ATH-ANC900BT mit 35 Stunden Akkulaufzeit
ATH-ANC900BT mit 35 Stunden Akkulaufzeit (Bild: Audio Technica)

Nach Jabra hat Audio Technica die Elektronikmesse CES 2019 dafür genutzt, einen neuen ANC-Kopfhörer vorzustellen. ANC steht für Active Noise Cancellung ist eine Technik, mit der Umgebungsgeräusche verringert werden. Der ATH-ANC900BT ist das neue Topmodell bei ANC-Kopfhörern des Herstellers. Audio Technica nutzt Mikrofone zur Messung der Umgebungsgeräusche und erlaubt es, manuell zwischen drei verschiedenen ANC-Modi zu wechseln. Der entsprechende Umschalter befindet sich direkt am Kopfhörer.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ilmenau

Der Kopfhörer passt die ANC-Funktion anders an, wenn sich jemand im Büro befindet, in der Stadt unterwegs ist oder in einem Flugzeug sitzt. Eine automatische Umschaltung der ANC-Funktion wie bei Jabras Elite 85h gibt es beim Audio-Technica-Modell nicht. Wie auch bei Sonys WH-1000XM3 wird der ATH-ANC900BT mittels Touch- und Wischgesten bedient, um Telefonate oder Musik zu steuern. Auch beim Audio-Technica-Modell genügt es, die Hand auf die Hörmuschel zu legen, um einen Hear-Through-Betrieb zu aktivieren, um etwa Ansagen in öffentlichen Verkehrsmitteln lauschen zu können, ohne die Kopfhörer abnehmen zu müssen. Bei Bedarf soll die ANC-Funktion des ATH-ANC900BT auch genutzt werden können, ohne dass Musik gespielt wird, um so möglichst viel Ruhe unter den Kopfhörern zu haben.

Für einen besonders guten Klang sollen Treiber mit 40 mm Durchmesser sorgen, die mit DLC-beschichteten (Diamond-Like Carbon) Membranen versehen sind. Der ATH-ANC900BT unterstützt Bluetooth 5.0 und soll mit einer Akkuladung eine Laufzeit von bis zu 35 Stunden im Bluetooth-Betrieb erreichen. Wird der Kopfhörer über Kabel im ANC-Betrieb verwendet, erhöht sich die Akkulaufzeit auf 60 Stunden. Zum Aufladen des eingebauten Akkus hat der Kopfhörer eine Micro-USB-Buchse, es gibt also noch keinen USB-C-Anschluss.

  • ATH-ANC900BT (Bild: Audio Technica)
  • ATH-ANC900BT (Bild: Audio Technica)
  • ATH-ANC900BT (Bild: Audio Technica)
  • ATH-ANC900BT (Bild: Audio Technica)
  • ATH-ANC900BT (Bild: Audio Technica)
  • ATH-ANC900BT (Bild: Audio Technica)
  • ATH-ANC900BT (Bild: Audio Technica)
  • ATH-ANC900BT (Bild: Audio Technica)
  • ATH-ANC900BT (Bild: Audio Technica)
ATH-ANC900BT (Bild: Audio Technica)

Der Kopfhörer unterstützt die Codecs aptX, AAC sowie SBC. Zum Kopfhörer gehört ein Klinkenkabel, um auch darüber Musik hören zu können. Für den Kopfhörer stellt der Hersteller eine App bereit, um weitere Einstellungen vornehmen zu können. Der Hersteller macht keine Angaben dazu, ob der Kopfhörer digitale Assistenten wie Amazons Alexa, Apples Siri oder Google Assistant aufrufen kann.

Audio Technica will den ANC-Kopfhörer ATH-ANC900BT im Frühjahr 2019 für 300 Euro auf den Markt bringen. Zum gleichen Preis soll Jabras Elite 85h mit automatischer Anpassung der ANC-Funktion und freihändiger Nutzung digitaler Assistenten im Mai 2019 erscheinen.

Mehr dazu:



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 34,95€

M.P. 10. Jan 2019

verdächtig viele ANC-Kopfhörer für um die 300 ¤, die auf einmal von verschiedenen...


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    •  /