Atene Kom: Kabelnetze mit Docsis 3.1 gelten als gigabitfähig

Derzeit stehen für den Breitbandausbau gigantische Fördersummen bereit, erklärt der Chef von Atene Kom.

Artikel veröffentlicht am ,
Tim Brauckmüller, Chef von Atene Kom, spricht in Leipzig.
Tim Brauckmüller, Chef von Atene Kom, spricht in Leipzig. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Das Kabelfernsehnetz zählt zu den Gigabitnetzen, wenn es auf Docsis 3.1 ausgebaut wird. Das sagte Tim Brauckmüller, geschäftsführender Gesellschafter des Beratungs- und Projektentwicklungsunternehmens Atene Kom am 29. September 2020 auf dem Breitbandkongress des FRK in Leipzig. "Wir sehen Docsis 3.1 als gigabitfähig an", erklärte Brauckmüller, der Atene Kom selbst als "Bewilligungsbehörde für die Fördermittel" vorstellte.

Auch das VDSL-Netz habe Atene Kom dabei weiter im Blick: "Was wird mit Super Vectoring passieren, was macht die Telekom danach?", gab Brauckmüller zu bedenken. Frederic Ufer, Leiter Recht und Regulierung beim Branchenverband VATM (Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten) sagte sogar: "Kabel rettet Deutschland den Allerwertesten im Gigabit-Ranking".

Derzeit sei für den Breitbandausbau Bundesförderung in Höhe von 7,3 Milliarden Euro bewilligt. "Zusammen mit der Förderung der Länder und Kommunen kommen wir im Moment auf 14,7 Milliarden Euro", sagte Brauckmüller. Dies sei das "größte Infrastrukturprojekt der vergangenen 30 Jahre". Dazu kämen 3.400 bewilligte Beratungsleistungen, weil die Kommunen das Thema Breitband allein nicht beherrschten. Zudem neigten immer mehr Kommunen dazu, selbst zu bauen und das Netz dann zu verpachten.

Laut Brauckmüller wurden Musterverträge für Netzbetreiber und Kommunen aufgesetzt, weil "die Verhandlungen bisher nicht so auf Augenhöhe liefen". Zudem stehe fest, dass alles, was gefördert wird, dem Open Access unterliege, betonte er. Die Auslastung der Glasfasernetze lasse an einigen Stellen noch zu wünschen übrig.

Neu sei auch, dass Atene Kom in Neubaugebieten Projekte bereits ab einem Betrag von 10.000 Euro fördere. Bisher gab es erst ab 100.000 Euro Fördergelder.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


M.P. 30. Sep 2020

10:1 gibt es bei Vodafone in den "kleinen" Tarifen. Bei Gigabit sind es aber nur 1000/50...

Michael H. 30. Sep 2020

Dito dito Auch Gigabit Anschluss Ping um die 19ms (südlich von München) 30k Stadt...

Michael H. 30. Sep 2020

Erbsenzählerrei? Er bucht einen Tarif mit 1000/50 Sein erreichter HÖCHSTWERT, aber nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Reiner Haseloff
Sachsen-Anhalt verspricht Intel eigenen Windpark

Um dem US-Konzern Intel günstigen und verlässlichen Strom bieten zu können, will Ministerpräsident Haseloff einen Windpark errichten lassen. Intel hatte die hohen Strompreise moniert.

Reiner Haseloff: Sachsen-Anhalt verspricht Intel eigenen Windpark
Artikel
  1. Mexiko: BMW beschleunigt Produktion von Elektrofahrzeugen
    Mexiko
    BMW beschleunigt Produktion von Elektrofahrzeugen

    BMW will den Anteil von E-Autos am weltweiten Absatz auf 50 Prozent erhöhen. Dazu wird das internationale Produktionsnetzwerk ausgebaut.

  2. Deutsche Giganetz: Bürger beklagen wochenlang nicht zugeteerte Gehwege
    Deutsche Giganetz
    Bürger beklagen wochenlang nicht zugeteerte Gehwege

    Deutsche Giganetz, einer der großen alternativen FTTH-Netzbetreiber in Deutschland, stößt in Baden-Württemberg auf Probleme beim Ausbau.

  3. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • ASUS ROG Strix Scope Deluxe 107,89€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: be quiet! Dark Rock 4 49€, Fastro MS200 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas & CPUS u. a. AMD Ryzen 7 5700X 175€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /