Atari: Wargaming kauft Total Annihilation und Master of Orion

Die World-of-Tanks-Macher Wargaming kaufen gleich zwei klassische Marken von Atari: Master of Orion und Total Annihilation - um Letzteres dürfte sich der Erfinder der Serie kümmern wollen, Chris Taylor. Auch Battlezone und Star Control dürften bald neue Eigner haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Total Annihilation
Total Annihilation (Bild: Atari)

Das weißrussische Entwicklerstudio Wargaming steht vor dem Kauf zweier Strategiespielmarken, die insbesondere bei Spieleveteranen hoch im Kurs stehen: Master of Orion, dessen erster Teil 1993 von Microprose veröffentlicht wurde, und Total Annihilation - Teil 1 erschien 1997. Beide gehören derzeit zur insolventen Firma Atari und werden im Rahmen einer Auktion verkauft. Dass Wargaming den finalen Zuschlag erhält, muss allerdings noch ein Richter feststellen - das gilt aber als Formsache.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) für Tools und Toolketten
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Wolfsburg
  2. Auditorin / Auditor (w/m/d) für Informationssicherheit
    Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
Detailsuche

Ebenfalls so gut wie verkauft sind die Klassiker Battlezone und Moonbase Commander, und zwar an Rebellion, sowie Star Control an Stardock Systems. Wie Rock Paper Shotgun berichtet, gibt es weitere Deals im Kinderspiel- und Fitnesssoftwarebereich.

Bei Wargaming dürfte der Designer Chris Taylor eine der treibenden Kräfte hinter dem Ankauf von Total Annihilation sein. Er hat die Serie erfunden. Seit Anfang 2013 gehört sein Studio Gas Powered Games zu Wargaming, das bislang vor allem für World of Tanks und World of Warplanes bekannt ist, aber über langfristige Expansionspläne auch im Konsolenbereich verfügt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


theonlyone 24. Jul 2013

Ind er tat also schau ich mir das an ^^

Nolan ra Sinjaria 23. Jul 2013

Stimmt. Eins mit Phasendeckung und Zeitsprungakutator war vollkommen ausreichend



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unix-Nachfolger
Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3

Die Entwicklung der Audio-Kompression und die schwierige MP3-Patentsituation hätte ohne das Nein eines Anwalts wohl anders ausgesehen.

Unix-Nachfolger: Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3
Artikel
  1. Vision, Disruption, Transformation: Populäre Denkfehler in der Digitalisierung
    Vision, Disruption, Transformation
    Populäre Denkfehler in der Digitalisierung

    Der Essay Träge Transformation hinterfragt Schlagwörter des IT-Managements und räumt mit gängigen Vorstellungen auf. Die Lektüre ist aufschlussreich und sogar lustig.
    Eine Rezension von Ulrich Hottelet

  2. Mireo Plus H: Brandenburgischer Verkehrsbetrieb kauft Brennstoffzellenzüge
    Mireo Plus H
    Brandenburgischer Verkehrsbetrieb kauft Brennstoffzellenzüge

    Siemens liefert sieben mit Wasserstoff betriebene Züge an den Verkehrsbetrieb NEB. Sie sollen ab Ende 2024 im Einsatz sein.

  3. Pro Electric SuperVan: Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW
    Pro Electric SuperVan
    Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW

    Ford hat auf dem Goodwood Festival of Speed den Ford Pro Electric SuperVan gezeigt, der die Tradition der Transit-Showcars des Unternehmens fortsetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen 0,99€ • Alternate: Gehäuse & Co. von Fractal Design • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (Samsung 970 EVO Plus 250GB 39€) • Hori RWA 87,39€ • Honor X7 128GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 157,89€ [Werbung]
    •  /