Abo
  • Services:

Atari VCS: Alter Name soll neues Leben in Ataribox bringen

Nach dem Abblasen einer Indiegogo-Kampagne Ende 2017 meldet sich Atari mit seiner offenen Konsole im Retrodesign zurück: Die Ataribox heißt ab sofort Atari VCS, kommenden Monat soll ein Vorbestelldatum genannt werden. Prototypen von Konsole und Controller gibt es bereits auf der GDC.

Artikel veröffentlicht am , Stephan Freundorfer
Neben einem Gamepad wird es für das moderne Atari VCS auch einen klassischen Joystick geben.
Neben einem Gamepad wird es für das moderne Atari VCS auch einen klassischen Joystick geben. (Bild: Atari)

Ein "brandneues Videospielsystem" verspricht Atari Interactive in seiner jüngsten Pressemitteilung, welche die Mitte 2017 vorgestellte Ataribox zurück ins Rampenlicht hieven soll. Allerdings vertraut das Unternehmen dabei nicht nur in puncto Optik auf eine über 40 Jahre alte Konsole, sondern auch beim Namen: Atari VCS heißt die kommende Hardware ab sofort - so wie das erste modulbasierte Atari-System, das ab September 1977 Videospiele in (gefühlter) Arcade-Qualität ins Wohnzimmer brachte.

Stellenmarkt
  1. Dr. Kaiser Diamantwerkzeuge GmbH & Co KG, Celle
  2. REHAU AG + Co, Viechtach

Dass das neue Atari VCS eine ähnliche Bedeutung wie sein legendärer Namensvetter haben wird, ist anzuzweifeln. An Optimismus mangelt es dem Atari der Moderne jedoch nicht. Das neue Videospielsystem soll "die Art verändern, wie man mit seinem Fernseher interagiert, so wie dies das originale Atari 2600 Video Computer System vor mehr als 40 Jahren getan hat", heißt es vom Unternehmen.

Welche Komponenten genau in dem schlanken Gerät, das mit Holzmaserung, schwarzen Plastikrillen und dem Fuji-Logo auf charmante Weise mit dem ikonischen Design des Vorbilds spielt, ihren Dienst tun und welche Funktionalität in ihm steckt, wurde hingegen immer noch nicht gesagt. Im vergangenen Jahr sprachen die Verantwortlichen von der Leistungsfähigkeit eines Mittelklasse-PCs und einem Linux-Betriebssystem.

Zumindest hat Atari einen Prototyp im GDC-2018-Gepäck, zudem zeigt man diese Woche in San Francisco auch zwei geplante Controller-Varianten: ein eher gewöhnliches Gamepad sowie eine moderne Version des klassischen VCS-Ein-Button-Sticks. Und im April werden die Retrofans wohl endlich erfahren, wie es mit der Konsole weitergeht. Dann nämlich soll ein finaler Termin bekanntgegeben werden. Allerdings nicht für die Veröffentlichung, sondern nur für den Vorverkauf.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€
  2. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)

Folgen Sie uns
       


Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13

Der SPD-Europaabgeordnete Tiemo Wölken hofft darauf, dass das Europaparlament am 26. März 2019 den umstrittenen Artikel 13 noch ablehnt.

Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13 Video aufrufen
Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /