Abo
  • Services:

Eingebaute Beleuchtung und Lautsprecher

Der Tisch hat eine zum Spiel passende eingebaute Beleuchtung. So blinkt beispielsweise die Bande jedes Mal an der Stelle auf, wo der Puck dagegen stößt - ein cooler Effekt. Der Punktestand wird ebenfalls auf der Glasplatte eingeblendet.

  • Der Pong-Tisch von Unis (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Paddel und der Puck werden mit Hilfe von Magneten und Servomotoren bewegt. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Puck des Atari-Pong-Tisches (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Latenz beim Spielen ist überraschend gering. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Bedienungselemente des Pong-Tisches (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Beim Vorführgerät waren die Buttons schon etwas abgegriffen - beim finalen Produkt soll das nicht mehr passieren. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Pong-Tisch soll im Frühjahr 2018 erscheinen und kostet 2.800 US-Dollar. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Der Puck des Atari-Pong-Tisches (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Gühring KG, Albstadt
  2. SEAL Systems AG, Röttenbach bei Erlangen, Roßdorf bei Darmstadt

Spieler können gegeneinander oder gegen den Computer spielen. Im Laufe des Spiels wird die Geschwindigkeit des Pucks erhöht und das Spiel damit schwieriger.

Der Pong-Tisch hat eingebaute Lautsprecher, die während des Spiels an das Originalspiel erinnernde Töne wiedergeben. Dank Bluetooth-Anbindung können Spieler aber auch eigene Musik in den Tisch einspeisen. Ein USB-Anschluss dient dem Laden eines Smartphones.

Die Idee zu dem Tisch hatten zwei Brüder aus Uruguay, die den Pong-Table auf Kickstarter finanzierten. Unis hat anschließend den weltweiten Vertrieb übernommen. Das Projekt hat den Segen von Atari, eine entsprechende Lizenz wurde erworben.

Fazit und Verfügbarkeit

Atari Table Pong ist eine tolle Möglichkeit, Ataris Spieleklassiker zu spielen. Die Bewegung der Paddel und des Pucks sind aufgrund der verwendeten Servo-Technik nicht ganz so wie beim Original, aber dennoch präzise und erstaunlich latenzfrei.

Günstig ist der Pong-Tisch leider nicht: Das Gerät soll im Frühjahr 2018 auf den Markt kommen und 2.800 US-Dollar beziehungsweise Euro kosten. Die passenden Atari-Sitzgelegenheiten kosten pro Stück noch einmal 120 Euro.

 Atari Table Pong: Pong auf dem Couchtisch
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

kendon 12. Jan 2018

Na wenn der Schuh sonst nirgendwo drückt ist der Weg ja frei für ein grossartiges...

M.P. 12. Jan 2018

- Tragfähigkeit des Pong-"Balles" wird so erhöht, dass er ein gefülltes Grappa-Glas...

M.P. 12. Jan 2018

https://www.youtube.com/watch?v=HKzeFj3Mens


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /