• IT-Karriere:
  • Services:

Eingebaute Beleuchtung und Lautsprecher

Der Tisch hat eine zum Spiel passende eingebaute Beleuchtung. So blinkt beispielsweise die Bande jedes Mal an der Stelle auf, wo der Puck dagegen stößt - ein cooler Effekt. Der Punktestand wird ebenfalls auf der Glasplatte eingeblendet.

  • Der Pong-Tisch von Unis (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Paddel und der Puck werden mit Hilfe von Magneten und Servomotoren bewegt. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Puck des Atari-Pong-Tisches (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Latenz beim Spielen ist überraschend gering. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Bedienungselemente des Pong-Tisches (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Beim Vorführgerät waren die Buttons schon etwas abgegriffen - beim finalen Produkt soll das nicht mehr passieren. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Pong-Tisch soll im Frühjahr 2018 erscheinen und kostet 2.800 US-Dollar. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Der Puck des Atari-Pong-Tisches (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover

Spieler können gegeneinander oder gegen den Computer spielen. Im Laufe des Spiels wird die Geschwindigkeit des Pucks erhöht und das Spiel damit schwieriger.

Der Pong-Tisch hat eingebaute Lautsprecher, die während des Spiels an das Originalspiel erinnernde Töne wiedergeben. Dank Bluetooth-Anbindung können Spieler aber auch eigene Musik in den Tisch einspeisen. Ein USB-Anschluss dient dem Laden eines Smartphones.

Die Idee zu dem Tisch hatten zwei Brüder aus Uruguay, die den Pong-Table auf Kickstarter finanzierten. Unis hat anschließend den weltweiten Vertrieb übernommen. Das Projekt hat den Segen von Atari, eine entsprechende Lizenz wurde erworben.

Fazit und Verfügbarkeit

Atari Table Pong ist eine tolle Möglichkeit, Ataris Spieleklassiker zu spielen. Die Bewegung der Paddel und des Pucks sind aufgrund der verwendeten Servo-Technik nicht ganz so wie beim Original, aber dennoch präzise und erstaunlich latenzfrei.

Günstig ist der Pong-Tisch leider nicht: Das Gerät soll im Frühjahr 2018 auf den Markt kommen und 2.800 US-Dollar beziehungsweise Euro kosten. Die passenden Atari-Sitzgelegenheiten kosten pro Stück noch einmal 120 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Atari Table Pong: Pong auf dem Couchtisch
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote

kendon 12. Jan 2018

Na wenn der Schuh sonst nirgendwo drückt ist der Weg ja frei für ein grossartiges...

M.P. 12. Jan 2018

- Tragfähigkeit des Pong-"Balles" wird so erhöht, dass er ein gefülltes Grappa-Glas...

M.P. 12. Jan 2018

https://www.youtube.com/watch?v=HKzeFj3Mens


Folgen Sie uns
       


Peloton - Fazit

Im Video stellt Golem.de-Redakteur Peter Steinlechner das Bike+ von Peloton vor. Mit dem Spinning-Rad können Sportler fast schon ein eigenes Fitnessstudio in ihrer Wohnung einrichten.

Peloton - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /