Atari: Rollercoaster Tycoon World für PC angekündigt

Die US-Firma Atari kündigt ein neues Rollercoaster Tycoon an - und weist vor allem darauf hin, dass es sich um ein Vollpreisspiel ohne Mikrotransaktionen handelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Rollercoaster Tycoon World
Rollercoaster Tycoon World (Bild: Atari)

Ein gewisses Misstrauen ist verständlich: Das US-Unternehmen, das heutzutage als Atari firmiert, ist mehr oder weniger pleite und stand in den vergangenen Jahren nicht gerade für Qualität. Trotzdem kündigt just diese Firma Atari im Rahmen der Gamescom 2014 nun Rollercoaster Tycoon World an. Dabei soll es sich um ein Vollpreisspiel ohne Mikrotransaktionen handeln, das Anfang 2015 erscheint und derzeit beim Entwicklerstudio Pipeworks entsteht.

In dem Programm soll der Spieler als Chef eines Vergnügungsparks antreten und neben Achterbahnen auch Shops und weitere Attraktionen aus dem Boden stampfen können, um so langfristig reich zu werden. Wer mag, soll per Internet die Parks anderer Spieler besuchen können. Im Multiplayermodus sollen bis zu vier Mitstreiter gemeinsam einen Park aufbauen und verwalten können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


JakeJeremy 15. Aug 2014

Ich durfte die Brille vorgestern auf der GamesCom testen :) der Hammer. Allerdings muss...

Andi K. 14. Aug 2014

Und noch ohne Steamzwang und Online zwang mist und schon ist es ein Top Spiel. (Gegen...

stuempel 14. Aug 2014

Was mich beim Dritten störte, war die fehlende Herausforderung. Habe nur RCT 1 + 3...

23gremlins 14. Aug 2014

it never ends



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Windows und Office
Das neue One Outlook kann offiziell ausprobiert werden

Office-Insider bekommen die Preview-Version des neuen Outlook-Clients gestellt. Der soll irgendwann die bisherige Windows-Mail-App ersetzen.

Windows und Office: Das neue One Outlook kann offiziell ausprobiert werden
Artikel
  1. Wissensbasis: Wikipedia braucht eine neue Dimension
    Wissensbasis
    Wikipedia braucht eine neue Dimension

    Manch ein Artikel auf Wikipedia ist so schwer zu verstehen, dass man sich nur noch einen einzigen Link wünscht: "Erklär es mir einfacher."
    Ein IMHO von Boris Mayer

  2. Arc Launch: Intel nennt Preis und Datum für die A770
    Arc Launch
    Intel nennt Preis und Datum für die A770

    Das Warten hat ein Ende: Arc-Alchemist-Grafikkarten sollen im Oktober verfügbar sein und beim Preis die Konkurrenz unter Druck setzen.

  3. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /