• IT-Karriere:
  • Services:

Atari: Rollercoaster Tycoon ab 3,5 Millionen US-Dollar im Angebot

Die insolvente Spielefirma Atari muss ihre Vermögenswerte versteigern: Die Marke selbst soll mindestens 15 Millionen US-Dollar einbringen, für Rollercoaster Tycoon werden 3,5 Millionen US-Dollar aufgerufen. Andere Serien sind etwas günstiger.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Atari
Logo von Atari (Bild: Atari)

Nach der Insolvenz von Atari im Januar sollen im Juli 2013 die Vermögenswerte der Firma versteigert werden. Laut einem Bericht des Wall Street Journals sollen mindestens 22,2 Millionen US-Dollar an Einnahmen zusammenkommen. Größter Brocken ist die Marke Atari selbst - für den Namen und das berühmte Logo sind den Planungen zufolge mindestens 15 Millionen US-Dollar fällig. Für Rollercoaster Tycoon sieht die von einem Gericht durchgeführte Auktion einen Preis von mindestens 3,5 Millionen US-Dollar vor.

Stellenmarkt
  1. vitasystems GmbH, Mannheim
  2. operational services GmbH & Co. KG, München

Die Rechte an der legendären Rennspielreihe Test Drive sollen mindestens 1,5 Millionen US-Dollar einbringen, während die Stategieserie für einen Betrag ab 250.000 US-Dollar zu haben sein soll. Ebenfalls im Angebot sind kleinere Marken wie Humongous, Fatty Pear's Birthday Surprise und Math Gran Prix. Was mit klassischen Atari-Marken wie Centipede oder Pong ist, ist nicht bekannt.

Im Januar 2013 hatten nacheinander erst die US-Niederlassung und dann die französische Zentrale von Atari das Insolvenzverfahren eröffnet. Gründe für die Pleite waren unter anderem die komplizierte Unternehmensstruktur und Probleme bei der Finanzierung von Projekten, nachdem ein Investor seine Kredite zurückgefordert hatte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. (-10%) 17,99€
  3. (-11%) 7,99€
  4. 51,99€

sparvar 24. Mai 2013

klar und das traurige, verlorene kind im park was nicht auffindbar war und alles versaut...

wmayer 24. Mai 2013

Also meine frühesten Erfahrungen sind der C16, damals mit Datasette. Aber selbst da...

wmayer 24. Mai 2013

Ist das nicht Geldverschwendung? Wozu braucht man da den Namen. Oder hängen da noch...

Arcardy 23. Mai 2013

Wie war nix??? Der 3. Teil war mega geil!


Folgen Sie uns
       


Jedi Fallen Order - Fazit

Wer Fan von Star Wars ist und neben viel Macht auch eine gewisse Frusttoleranz in sich spürt, sollte Jedi Fallen Order eine Chance geben.

Jedi Fallen Order - Fazit Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Volkswagen ID.3 wird auch in Dresden montiert
  2. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  3. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Sicherheitslücke Forscherin kann smarte Futterstationen von Xiaomi übernehmen
  2. Mi 9 Lite Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
  3. Mi Smart Band 4 Xiaomis neues Fitness-Armband kostet 35 Euro

    •  /