Abo
  • Services:

AT&T: Verkauf von Kabel Deutschland gefährdet

Vodafone hat angekündigt, seine Bedingungen für die Übernahme von Kabel Deutschland nicht zu ändern. Wenn die Zustimmung von 75 Prozent der Aktionäre am kommenden Mittwoch nicht zustande kommt, könnte Vodafone selbst von AT&T gekauft werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Technik bei Kabel Deutschland
Technik bei Kabel Deutschland (Bild: Lisi Niesner/Reuters)

Einige Kabel-Deutschland-Aktionäre wollen der Übernahme durch Vodafone nicht zustimmen, wodurch die Übernahme scheitern könnte. Das berichtet die britische Financial Times. Der britische Mobilfunkkonzern hat bis zum 11. September 2013 die Zustimmung von 75 Prozent der Kabel-Deutschland-Anteilseigner gefordert. Das Management von Kabel Deutschland hat zur Annahme des Angebots aufgerufen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Einige Aktionäre des Kabelnetzbetreibers fordern, dass Vodafone sich auch mit einem etwas niedrigeren Anteil der Aktien zufriedengeben soll. Ein Großaktionär habe erklärt, dass bei vielen großen Übernahmen in Deutschland seit 2007 die Zustimmung bei knapp unter 70 Prozent gelegen habe. Vodafone erklärte jedoch am 9. September 2013 in einer Finanzmitteilung (PDF) eindeutig: "Alle Angebote und Bedingungen bleiben unverändert und werden nicht angepasst."

Ein Scheitern der Übernahme von Kabel Deutschland könnte dazu führen, dass Vodafone anfällig für eine feindliche Übernahme durch den US-Konzern AT&T wird, der Interesse am Mobilfunkgeschäft der Briten in Europa, nicht aber an TV-Kabelnetzaktivitäten hat, so die Financial Times weiter.

Der Verkauf von Kabel Deutschland an Vodafone wird inklusive Schulden über zehn Milliarden Euro kosten. Vodafone hat die Übernahme bei der Europäischen Kommission in Brüssel angemeldet, weil die Umsätze der beteiligten Konzerne die EU-Aufgreifschwellen überschreiten. Hier steht die Zustimmung noch aus. Das Bundeskartellamt sieht die Übernahme "nach erster, vorläufiger Bewertung" als "eher komplementären Zusammenschluss" und überlässt die Prüfung der Europäischen Kommission. "Wir sind zu der Einschätzung gekommen, dass die Voraussetzungen für einen Verweisungsantrag nicht erfüllt sind, und werden darauf verzichten", so Behördenchef Andreas Mundt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-25%) 29,99€
  3. 45,99€ (Release 12.10.)
  4. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)

elitezocker 12. Sep 2013

Vodafone ist im Gegensatz zu AT&T ein kleiner Fisch im Reagenzglas.

Argh 10. Sep 2013

Edit: Ich bin selbst Vodafone Kunde und muss sagen, wenn man seine SIP Daten...

HerrMannelig 10. Sep 2013

meinst du dumme Mitarbeiter gibts nur bei Vodafone. Ich hatte dort schon drei...


Folgen Sie uns
       


Vayyar Smart Home - Hands on

Vayyar hat auf der Ifa 2018 Vayyar Home vorgestellt. Die Box kann in einem Raum eine gestürzte Person erkennen und Hilfe rufen.

Vayyar Smart Home - Hands on Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /