Abo
  • Services:

Asuspro BU400: Business-Ultrabook mit Festplatte und SSD

Mit dem Namen Asuspro plant Asus ein Ultrabook für den Geschäftskundenmarkt. Es handelt sich um ein 14-Zoll-Modell mit mattem Bildschirm, schlichtem Äußeren und einer dedizierten Grafikeinheit von Nvidia.

Artikel veröffentlicht am ,
Asus' Ultrabook für Geschäftskunden fällt kaum auf.
Asus' Ultrabook für Geschäftskunden fällt kaum auf. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Asus hat ein neues Ultrabook vorgestellt, dass vor allem für Geschäftskunden gedacht ist. Das Asuspro BU400 ist ein 14-Zoll-Notebook das 1,67 kg wiegt und 1.366 x 768 Pixel auf einem matten Panel bietet. Es wird mit einem aktuellen Intel Core-i-Prozessor ausgestattet und hat 4 GByte RAM.

  • Asuspro BU400 (Fotos: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Asuspro BU400
  • Asuspro BU400
  • Asuspro BU400
  • Asuspro BU400
  • Asuspro BU400
  • Asuspro BU400
  • Asuspro BU400
  • Asuspro BU400
Asuspro BU400 (Fotos: Andreas Sebayang/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing

Für ein Business-Ultrabook ungewöhnlich ist der Umstand, dass das Gerät zwei Datenträger hat. In dem gezeigten Modell war sowohl eine konventionelle Festplatte von Seagate, als auch eine SSD von Sandisk verbaut. Das soll zur Standardausstattung gehören - allerdings ist derzeit nicht klar, wie groß beispielsweise die SSD sein wird. Bei der SSD handelt es sich um ein mSATA-Modell. Das Demogerät war mit einer 128-GByte SSD von Sandisk und einer 500 GByte HDD von Seagate ausgestattet. Außerdem gibt es eine separate Grafikkarte und die Tastatur ist Spritzwassergeschützt.

Das Notebook ist laut Asus zwar noch ein UIltrabook. Es ist aber doch vergleichsweise dick, selbst für ein 14-Zoll-Gerät. Zudem sind die Standfüße recht hoch. Normalerweise werden Standfüße nicht gezählt. Es bietet dafür Schnittstellen ohne Adapter. Dazu gehört HDMI und DSUB für ältere Projektor-Installationen, die beispielsweise auf VGA-Kabel mit dutzenden Metern setzen. Die Gigabit-Ethernet-Schnittstelle konnte aber nicht ohne Kompromisse installiert werden. Sie klappt leicht auf, um einen RJ45-Stecker aufnehmen zu können. Außerdem hat das Notebook drei USB-3.0-Anschlüsse und einen Schacht für SD-Karten.

Das BU400 soll vor Ende des Jahres 2012 erscheinen. Einen Preis konnte Asus noch nicht nennen. Als Betriebssystem kommt Windows 8 zum Einsatz.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. und Vive Pro vorbestellbar

nicoledos 02. Sep 2012

die Masse hat auch nicht das Budget um für Retinakrams ohne besonderen Mehrwert tief in...

gaym0r 01. Sep 2012

2x 500GB SSD kostet nur 50¤ mehr? :D

hubie 31. Aug 2012

Für Daten denke ich :-/

Yeeeeeeeeha 31. Aug 2012

Hat sich nix geändert. Jup, funktioniert aber auch nur gut bei retinierten Programmen...

antiTalent 31. Aug 2012

Unding von Asus. Allein für diese Standardsoftware von den Herrstellern gehören diese...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    •  /