Abo
  • Services:
Anzeige
Das Zendrive U9M kann auf M-Disc schreiben.
Das Zendrive U9M kann auf M-Disc schreiben. (Bild: Asus)

Asus Zendrive U9M: DVD-Brenner schreibt auf M-Disc und kommt mit Zusatzsoftware

Das Zendrive U9M kann auf M-Disc schreiben.
Das Zendrive U9M kann auf M-Disc schreiben. (Bild: Asus)

Asus' USB-Brenner kann sowohl an USB-C, als auch an USB-A angeschlossen werden. Außerdem kann er Daten auf M-Discs schreiben, die wohl bis zu 1.000 Jahre lang haltbar sind. Im Kaufpreis enthalten ist Backup-Software von Cyberlink.

Der Hardwarehersteller Asus bringt mit dem Zendrive U9M einen externen DVD-Brenner auf den Markt. Er soll auch das Beschreiben von Millenial Discs (M-Discs) ermöglichen - einem Datenträger, der auf Langlebigkeit bis zu 1.000 Jahre ausgelegt sein soll. Das Laufwerk kann per USB-Typ-A oder USB-Typ-C angeschlossen werden. Allerdings befindet sich am Gehäuse nur ein Mini-USB-Port mit USB-2.0-Geschwindigkeit. Ein passendes USB-Typ-C-Kabel und ein USB-A-Kabel liegen dem Produkt bei.

Anzeige
  • Asus Zendrive U9M (Bild: Asus)
  • Asus Zendrive U9M (Bild: Asus)
  • Asus Zendrive U9M (Bild: Asus)
Asus Zendrive U9M (Bild: Asus)

Das Zendrive U9M wird in den Farben Silber, Schwarz und Gold verkauft. Das Gehäuse folgt dem typischen Asus-Design mit silbernem Logo und gebürsteten Aluminiumoberflächen. Es wiegt laut Hersteller 245 Gramm und ist 13,9 mm dick.

Die Leserate entspricht aktuellen Standards: DVDs aller Art, beispielsweise DVD-R und DVD-RW, werden 8-fach mit rund 10,5 MByte/s beschrieben. Bei CDs ist es die für diese Datenträger 24-fache Geschwindigkeit, also etwa 3,6 MByte/s. Die Schreibgeschwindigkeiten liegen für die meisten DVDs ebenfalls bei 8-fach. Für DVD-RW, +R- und -R-Double-Layer liegen sie bei 6-facher und für M-Disc bei 4-facher Geschwindigkeit. Die Abspielraten liegen für Video-DVDs und allen CDs bei 10-facher Geschwindigkeit.

Backupsoftware im Preis enthalten

Im Produkt enthalten sind Lizenzen für die Cyberlink-Produkte Power2go und Powerbackup. Erstere ist eine Brennsoftware, die es auch als kostenlose Essential-Version zum Herunterladen gibt. Das kostenpflichtige Powerbackup dient dem Sichern von Daten, wie etwa Mails, Adressbüchern oder Cookies.

Das Zendrive U9M kostet laut Hersteller mit den Anschlusskabeln und der Cyberlink-Software 40 Euro. In den Farben Schwarz und Silber gibt es das Produkt bereits zu kaufen. Es soll ab Ende September auch in Gold erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 15. Sep 2017

Is ja abartig :-(

Themenstart

JOKe1980 15. Sep 2017

Naja, das mit den 20 Jahren ist wohl eine Annahme, mehr aber auch nicht. Die von den...

Themenstart

0xDEADC0DE 15. Sep 2017

Gibt es da so oft neue Geräte?

Themenstart

slashwalker 15. Sep 2017

Für GoBD benötigt man WORM Medien.

Themenstart

divStar 15. Sep 2017

Oder sie könnte von der Firmware des Brenners automatisch angepasst werden, sobald das...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Smartsteuer GmbH, Hannover
  2. MediFox GmbH, Hildesheim
  3. Rentschler Biotechnologie GmbH, Laupheim
  4. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 269,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 297€)
  2. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Milliarden-Übernahme

    Google kauft Smartphone-Geschäft von HTC

  2. MPEG

    H.265-Nachfolger kann 30 bis 60 Prozent Verbesserung bringen

  3. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  4. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  5. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  6. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  7. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  8. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  9. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  10. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. IOS 11 Epic Games rettet Infinity Blade ins 64-Bit-Zeitalter

  1. Re: "Oh Menno, die wollen nicht mit uns Spielen"

    Eheran | 07:09

  2. Re: Awwwww!

    Eheran | 07:03

  3. Re: Beweise?

    jones1024 | 06:51

  4. Re: AI gibt es nicht.

    wlorenz65 | 06:46

  5. Re: Und mit welcher Hardware? Connect Box Kacke 2?

    Pixelfeuer | 06:44


  1. 07:10

  2. 07:00

  3. 18:10

  4. 17:45

  5. 17:17

  6. 16:47

  7. 16:32

  8. 16:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel