Abo
  • Services:

Asus Zendrive U9M: DVD-Brenner schreibt auf M-Disc und kommt mit Zusatzsoftware

Asus' USB-Brenner kann sowohl an USB-C, als auch an USB-A angeschlossen werden. Außerdem kann er Daten auf M-Discs schreiben, die wohl bis zu 1.000 Jahre lang haltbar sind. Im Kaufpreis enthalten ist Backup-Software von Cyberlink.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Zendrive U9M kann auf M-Disc schreiben.
Das Zendrive U9M kann auf M-Disc schreiben. (Bild: Asus)

Der Hardwarehersteller Asus bringt mit dem Zendrive U9M einen externen DVD-Brenner auf den Markt. Er soll auch das Beschreiben von Millenial Discs (M-Discs) ermöglichen - einem Datenträger, der auf Langlebigkeit bis zu 1.000 Jahre ausgelegt sein soll. Das Laufwerk kann per USB-Typ-A oder USB-Typ-C angeschlossen werden. Allerdings befindet sich am Gehäuse nur ein Mini-USB-Port mit USB-2.0-Geschwindigkeit. Ein passendes USB-Typ-C-Kabel und ein USB-A-Kabel liegen dem Produkt bei.

  • Asus Zendrive U9M (Bild: Asus)
  • Asus Zendrive U9M (Bild: Asus)
  • Asus Zendrive U9M (Bild: Asus)
Asus Zendrive U9M (Bild: Asus)
Stellenmarkt
  1. Güntner GmbH & Co. KG, Fürstenfeldbruck Raum München
  2. HB Technologies AG, Tübingen

Das Zendrive U9M wird in den Farben Silber, Schwarz und Gold verkauft. Das Gehäuse folgt dem typischen Asus-Design mit silbernem Logo und gebürsteten Aluminiumoberflächen. Es wiegt laut Hersteller 245 Gramm und ist 13,9 mm dick.

Die Leserate entspricht aktuellen Standards: DVDs aller Art, beispielsweise DVD-R und DVD-RW, werden 8-fach mit rund 10,5 MByte/s beschrieben. Bei CDs ist es die für diese Datenträger 24-fache Geschwindigkeit, also etwa 3,6 MByte/s. Die Schreibgeschwindigkeiten liegen für die meisten DVDs ebenfalls bei 8-fach. Für DVD-RW, +R- und -R-Double-Layer liegen sie bei 6-facher und für M-Disc bei 4-facher Geschwindigkeit. Die Abspielraten liegen für Video-DVDs und allen CDs bei 10-facher Geschwindigkeit.

Backupsoftware im Preis enthalten

Im Produkt enthalten sind Lizenzen für die Cyberlink-Produkte Power2go und Powerbackup. Erstere ist eine Brennsoftware, die es auch als kostenlose Essential-Version zum Herunterladen gibt. Das kostenpflichtige Powerbackup dient dem Sichern von Daten, wie etwa Mails, Adressbüchern oder Cookies.

Das Zendrive U9M kostet laut Hersteller mit den Anschlusskabeln und der Cyberlink-Software 40 Euro. In den Farben Schwarz und Silber gibt es das Produkt bereits zu kaufen. Es soll ab Ende September auch in Gold erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 für 7,99€ und Battlefleet Gothic: Armada für 6,99€)
  2. 77€ (Vergleichspreis 97,83€)
  3. 47,99€ (Bestpreis!)
  4. 369€ (Vergleichspreis ab 450,99€)

Neuro-Chef 15. Sep 2017

Is ja abartig :-(

JOKe1980 15. Sep 2017

Naja, das mit den 20 Jahren ist wohl eine Annahme, mehr aber auch nicht. Die von den...

0xDEADC0DE 15. Sep 2017

Gibt es da so oft neue Geräte?

slashwalker 15. Sep 2017

Für GoBD benötigt man WORM Medien.

divStar 15. Sep 2017

Oder sie könnte von der Firmware des Brenners automatisch angepasst werden, sobald das...


Folgen Sie uns
       


Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live)

Die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek besprechen, was uns auf der Gamescom 2018 in Köln erwartet.

Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live) Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

    •  /