• IT-Karriere:
  • Services:

Asus Zenbook Pro Duo: Die obere Hälfte der Tastatur ist ein zweiter Bildschirm

Ein Bildschirm im Touchpad scheint Asus zu klein zu sein: Das Zenbook Pro Duo hat ein integriertes zweites Display, das die obere Hälfte der Tastatur einnimmt. Er soll direkt als zweite Anzeige oder als Erweiterung des Hauptdisplays genutzt werden. Dafür muss die Tastatur nach links rücken.

Artikel veröffentlicht am ,
Asus zeigt das Zenbook Duo auf der Bühne.
Asus zeigt das Zenbook Duo auf der Bühne. (Bild: Asus)

Asus treibt das Prinzip des zweiten Bildschirms im Notebook, das mit dem Zenbook Pro 14 begonnen hat, auf die Spitze. Auf der Computex 2019 stellt das Unternehmen das Zenbook Duo und das Zenbook Pro Duo aus. Deren zweite Bildschirme ziehen sich über die komplette Länge des Gerätes und erinnern an eine Art übergroße Touchbar, wie sie Apple in seinen Macbook-Pro-Geräten verbaut. Die Displays messen 12,6 Zoll beim 14 Zoll großen Zenbook Duo und 14 Zoll bei der 15,6 Zoll großen Pro-Version. Nur diese Version erhält ein 4K-Display, das laut Asus 100 Prozent des DCI-P3-Farbraumes abdeckt. Der zweite Screen löst mit 3.840 x 1.100 Pixeln ebenfalls sehr hoch auf. Damit richtet sich das Gerät unter anderem an Grafiker und andere professionelle Anwender. Das 14-Zoll-Modell hat zwei Full-HD-Bildschirme.

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Inneres und Sport Landesamt für Verfassungsschutz, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Pfungstadt

Um für den recht großen zweiten Bildschirm Platz zu schaffen, wurde die Tastatur des Zenbook Duo nach links verschoben. Das Touchpad rückt an die rechte Seite, da unter der Tastatur kein Platz ist. Das Touchpad selbst ist dabei ebenfalls ein Screenpad und kann beispielsweise den Nummernblock einblenden. Das größere Screenpad dient derweil als direkt angebundener zweiter Bildschirm. Dort lassen sich Programmfenster oder Werkzeugpaletten von Software öffnen. Das Screenpad hat zudem einen Digitizer für Stifteingaben integriert.

Platz für viel Hardware

Die Hardware des Zenbook Duo unterscheidet sich zwischen den beiden Größen merklich. In das größere Pro Duo passen eine Nvidia Geforce RTX 2060 und ein Intel Core i9-Prozessor. Bei der kleineren 14-Zoll-Version beschränkt sich das auf einen unbenannten Core-i7-Prozessor und eine Geforce MX250-GPU. Beide Geräte unterstützen Wi-Fi 6. Drei USB-A-Buchsen, USB Typ-C und ein HDMI-Port sind ebenfalls erkennbar.

  • Asus Zenbook Pro Duo (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro Duo (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro Duo (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro Duo (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro Duo (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro Duo (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro Duo (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro Duo (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro Duo (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro Duo (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro Duo (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro Duo (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro Duo (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro Duo (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro Duo (Bild: Asus)
Asus Zenbook Pro Duo (Bild: Asus)

Das Zenbook Pro Duo soll ab dem dritten Quartal 2019 verfügbar sein. Zu Preisen äußerte sich Asus bisher nicht. Es ist wahrscheinlich, dass das 14-Zoll-Modell unter und das 15,6-Zoll-Notebook über 2.000 Euro liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

demon driver 29. Mai 2019

Haha, du bist ja süß. Sinnlosen Konsumwahn kritisieren ist also "deutsch"? Sollte mir da...

macray 27. Mai 2019

ich bin für die Firma viel unterwegs, daher habe ich als Zeichner auch nen Laptop, damit...

narfomat 27. Mai 2019

schönes gadget... kann ich oben nen youtube video ablaufen lassen, und unten twitter...


Folgen Sie uns
       


Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020)

Golem.de hat im März 2020 die Baustelle der Tesla-Fabrik in Grünheide besucht und Drohnenaufnahmen vom aktuellen Stand des Großprojekts gedreht.

Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020) Video aufrufen
Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

Notebooks unter 400 Euro im Test: Duell der drei Discounter-Laptops
Notebooks unter 400 Euro im Test
Duell der drei Discounter-Laptops

Sind preiswerte Notebooks wirklich so schrecklich? Golem.de hat drei Geräte für unter 400 Euro getestet. Dabei: Acer, Medion und Trekstor.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Linux-Laptop System 76 bringt mobile Ryzen-Workstation
  2. Pinebook Pro im Test Der 200-US-Dollar-Linux-Laptop für Bastler
  3. Gigabyte Aero 15 Studio im Test OLED-Notebook mit cleverem Nutzer-Support

    •  /